Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (iassu, helmut50, Shimpagnolo, radl-josef, tobigo, Gudereit, 5 unsichtbar), 102 Gäste und 1368 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29309 Mitglieder
97833 Themen
1536582 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2212 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 76
Juergen 49
Rennrädle 49
Sickgirl 44
Hansflo 44
Themenoptionen
#1547260 - 27.03.24 23:20 Groß, lange Beine, Neues Rad XXL
Fusilli
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Hallo Forum

Ich möchte ein neues Fahrrad, ich bin 196cm groß, habe eine Innenbeinlänge von 100cm und wiege knapp 80kg.

Gerne darf gebastelt werden, weil es mir Spaß macht und ich finde es verrückt wie teuer alles (geworden) ist. Und natürlich möchte ich ein perfekt ausgestattetes Fahrrad. schmunzel

Deshalb suche ich gerade gebraucht nach Rädern/Rahmen von denen ausgehend ich mir langsam das Rad zusammenbauen will das mir vorschwebt.

Ziel ist ein Rad für kurze Touren, und als Option für die Stadt, z.B. um Sachen zu transportieren. In der Stadt habe ich auch ein schrottiges 50€ Rad das es im Moment auch ganz gut tut nur leider hat es RH50 schmunzel.

Dieses Jahr vllt noch von Wien nach Venedig.


Die erste wichtige Frage ist jetzt die Dimensionen des Rahmens.
Ich saß kurz auf einem 67RH VSF T500 im Innenhof eines Fahrradladens, was zwar nur 20m hin un zurück war aber die haben mir ganz gut getaugt, ich besaß vor vielen Jahren mal kurz ein Rennrad was ungefähr die Rahmengröße hatte.

Utopia und Schauff Sumo sieht soo schwer aus. Ich möchte das es eher sportlich bleibt, gerne von der Sitzposition und vom Fahrgefühl.

Leider sind wenig Angebote zu finden und wenn dann sind sie fast immer in Niedersachsen/Hamburg. Nicht gerade ums Eck von Wien.

Hier ist ein Angebot das ich schon länger beobachte aber mir ist es glaub ich zu teuer:
VSF T-XXL 72cm
https://www.kleinanzeigen.de/s-anze...-shimano-lx-xxxl-xxl/2718791168-217-6443

Hat jemand Erfahrung mit so einem Rad? ich habe auch manchmal Patria Ranger mit so einer 3 Stange gesehen die Diagonal verläuft. Thema Gewicht/Steifigkeit.

Oder, da ich ja eben ein eher kurzen Oberkörper habe, ein 62cm mit langer Sattelstütze? dann wäre die Auswahl gleich größer und das ganze vllt auch wendiger/leichter?

Danke schonmal
Alles Liebe Fusilli
Nach oben   Versenden Drucken
#1547262 - 28.03.24 06:19 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 934
Nun,

Ich bin mit 2020 mm und 1010 mm Schrittlänge noch ein wenig ausladender....
Du hast nicht gesagt, ob und wieviel ein Rad kosten dürfte. grins

Wenn wir mal von Standardrahmen ausgehen und nicht von Anfertigungen, dann wird es recht schnell recht dünn.
Probieren kann man bei:

Maxx, Patria, Intec, Poison, Velo De Ville, Böttcher, und noch ein Paar die mir gerade nicht einfallen. lach

In diesen Größen geht es weniger um die Höhe (meine Räder bewegen sich zwischen 60 und 66 cm), als um die passende Länge für die gewünschte Sitzposition. Von daher: immer ausprobieren vor Kauf.
Gewicht kostet. Immer. schmunzel

Ich selbst fahre einen Patria Randonneur in Vollaustattung mit ca. 14 kg. Am Zweitwohnsitz steht ein deutlich günstigeres Intec T6 mit um die 14,5 kg. Vollaustattung meint: Licht mit Nady, Schutzbleche, Lowrider & Gepäckträger.

Beim Intec nutze ich für die passende Sitzposition eine Canyon S13 Sattelstütze, die horizontal variabel einstellbar ist.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1547263 - 28.03.24 06:32 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
elflobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 756
Hi Fusilli,

bei langen Beinen und kurzem Oberkörper ist es sinnvoll nach hohen, aber kurzen Rahmen Ausschau zu halten. Mit geradem Lenker würde da der Surly Trucker sehr gut passen, weil der für Rennbügel und geraden Lenker ausgelegt ist und daher etwas kürzer ist.
Ansonsten bist du mit deinen 1,96 zwar groß aber auch kein Riese und solltest bei Rahmenhöhe 62 bis 65 fündig werden. Ggfs. mit etwas kürzerem Vorbau oder Lenkern die stärker nach hinten gebogen sind.

Die Länge ist definitiv wichtiger als die Rahmenhöhe, schließlich wird die Sitzhöhe über den Sattelstützenauszug eingestellt. Aber ein kleiner Rahmen hat auch einen tieferen Lenker. Vielleicht ist dann ein stark nach oben zeigender Vorbau nötig. Manchmal reicht die Länge der Züge und Leitungen nicht aus und die müssen erneuert werden, manchen gefällt es optisch nicht.

Welches Gewicht soll das Rad denn tragen müssen? Du + Gepäck und/oder Einkäufe also.
Hast du Vorlieben, was die Schaltung (Kette/Nabe) und Bremse (Scheibe/Felge) angeht?
Gewünschte Reifenbreite?
Soll die Gabel auch beladen werden (Lowrider, Vorderradgepäckträger)?
Ansonsten nehme ich an, dass du die Vollausstattung wie Schutzbleche, Gepäckträger, Lichtanlage, Seitenständer haben möchtest, oder?
Nach oben   Versenden Drucken
#1547265 - 28.03.24 07:14 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
Netsrac
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 73
In Antwort auf: Fusilli
... aber mir ist es glaub ich zu teuer:
VSF T-XXL 72cm
https://www.kleinanzeigen.de/s-anze...-shimano-lx-xxxl-xxl/2718791168-217-6443

Das sehe ich auch so - viel zu teuer für die eher mäßige Ausstattung und das Alter. Ein vsf oder Patria mit dem diagonalen Rohr wäre bei dieser Größe jedoch ganz sinnvoll wegen der Stabilität.
Mein Tip:
Gib bei Kleinanzeigen oder willhaben die richtigen Suchworte ein und lass Dir Zeit. Also in der Kategorie "Fahrräder" z.B. nur "XL" oder "RH64" (65, 66, etc.). So habe ich für meinen Sohn auch ein günstiges XL-Rad gefunden.
Der Neukauf eines Patria oder Surly nur für eine Fahrt nach Venedig ist natürlich ein finanzielles Abenteuer...
Fährst Du noch oder schraubst Du schon...?
Nach oben   Versenden Drucken
#1547268 - 28.03.24 07:47 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.361
Ich möchte ins gleiche Horn stoßen und ebenfalls bei der Kombi Patria in Stahl und groß auf das Stabirohr nicht verzichten. Hier die Galerie Düsseldorfer Räder. https://www.re-cycler.de/kopie-patria-galerie79e148ba

Ob VSF in groß stabil läuft, musst Du ausprobieren. Eher würde ich einem Schauff blind vertrauen. grins
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1547275 - 28.03.24 09:49 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
tomrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 752
Wie schon mehrmals erwähnt. Länge ist wichtiger als Rahmenhöhe, weil man Sitzrohrlänge und Lenkerhöhe leichter verändern kann.
Falls es dich nach München verschlägt, kannst du dich gerne melden. Ich habe ähnliche Proportionen und Räder, wo man schnell mal Lenker- und Sitzpositionen verstellen kann.

P.S. Ich glaube, dass dir das inserierte Rad mit RH 72 etwas zu groß ist. schmunzel
Liebe Grüße Tom
Sämtliche Rechtschreibfehler würden durch Autokorrektur verursacht.

Geändert von tomrad (28.03.24 09:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1547276 - 28.03.24 12:27 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
Räuber Kneißl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 110
Ich habe auch das Patria Ranger mit dem zusätzlichem diagonalen Rohr.
Bei meiner Planung bin ich bei Patria hängengeblieben:
Die haben sehr engmaschige Rahmenmaße, und wenn das nicht reicht, kann man für einmalig 250€ Sondermaße bestellen.
Ich habe gelesen, dass die Patriahändler einstellbare "Probierrahmen" zum Probesitzen haben.
Bei mir war der Sonderbau nötig, da ich für den Stahlrahmen eine Federgabel wollte.

Grüße
Klaus

Geändert von Räuber Kneißl (28.03.24 12:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1547284 - 28.03.24 16:41 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
Fusilli
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Hallo, Danke schonmal für die Antworten. Sehr hilfreiche Tipps dabei!

Gibt es irgendwelche DIY Velochecker aufbauten? Oder Ansätze wie man auf die gewünschte Oberrohrlänge kommt? Ich habe leider nichts zum probieren, und wenn man in ein Geschäft geht, habe ich erstens ein schlechtes Gewissen weil ich ja am Ende eh eher nichts kaufe sondern nur probiere und dann mir selbst was zusammensuche. Und vom kruz in irgendeinem Hof rumfahren kann ich das irgendwie auch nicht beurteilen. Alles fühlt sich besser an als mein aktuelles Rad schmunzel

Ich weiß nicht so richtig wie ich rausfinden soll welche länge ich suche, da Sitz-Zwerg, aber die Arme sind natürlich dann doch wieder lang.

Finanzen! Stimmt habe ich vergessen zu erwähnen, im Moment habe ich ca 1000€ zur Seite gelegt. Wenn die ganze Geshcichte am Ende beim doppelten rauskommt ist das ok denke ich, vllt mit Anhänger bei 2500€?!

Folgendes Angebot würde die Geschichte von der Anderen Seite aufrollen, also Fokus auf Teile und Rahmen ergibt sich vllt erst später:

https://www.kleinanzeigen.de/s-anze...-rohloff-schmidt-son/2709930214-217-2741

Son und Rohloff find ich super, wenn der Rahmen passt dann passt er und ich freu mich, wenn er sich als nichts rausstellt könnte er mit der Zeit durch etwas anderes ersetzt werden. Sieht sehr gepflegt aus. Leider fast 1000km entfernt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1547286 - 28.03.24 17:18 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.361
Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben. Zahl die Beratung und geh deines Weges.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1547287 - 28.03.24 17:44 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
Philueb
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.078
Hallo Fussili,

hm, das Rohloff-Rad ist preislich schon interessant.

Ich fahre bei 2,03m und 97 cm Innenbeinlänge sowas:

https://www.kleinanzeigen.de/s-anze...ocialbuttons&utm_content=app_android

https://www.kleinanzeigen.de/s-anze...ocialbuttons&utm_content=app_android

Das letztere für 150,- ist schon sehr günstig. Lenker, Griffe, Sattel und bei Bedarf noch Pedale austauschen und gut ists erstmal.

Vielleicht kannst du sowas ja mal probefahren.

VG, Philip
Nach oben   Versenden Drucken
#1547337 - 30.03.24 10:22 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
Schwabenmathias
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 141
Hallo Fussili,

ich habe jahrelang ein Patria Ranger mit Rohloff (28/66 Pro-XL mit dem dritten Stabilisierungsrohr, Kaufdatum September 2005, damals 2.495 €) gefahren bevor ich auf ein Trike umgestiegen bin. Für mich (193 cm, 100 cm Innenbeinlänge, also in etwa Deine Maße) das absolut richtige Zweirad.
Seitdem steht das Rad auf dem Dachboden. Rahmen und Rohloff sind noch völlig in Ordnung. Dein Post weckt in mir die Überlegung, es Dir - bei Gefallen - zu überlassen. Allerdings wohne ich (ungefähr) in der Mitte Deutschlands und Du, wenn ich das richtig verstanden habe, in Wien.
Ich bin immer am überlegen, ob ich mit dem Rad noch was mache (wegschmeißen kommt nicht in Frage, dazu ist es mir zu wertvoll grins). Aber, es steht halt doch nur rum ...
Falls wir uns da mal näher darüber unterhalten sollten kannst Du mir gerne eine PN schicken.

Viele Grüße,
Mathias
Nach oben   Versenden Drucken
#1547528 - 02.04.24 14:44 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Schwabenmathias]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 639
Abschiedsfahrt die Donau runter, dann Übergabe grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1547554 - 02.04.24 19:13 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: Fusilli]
YellowBike
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 23
Kenne ich, zu viel Bein, zu wenig Oberkörper.

Fahre jetzt seit knapp 2,5 Jahren ein maßgeschneidertes Patria Kosmos mit Speedlifter, Rohloff, Riemen. Gerade der Speedlifter ist für mich genial. Bei starken Steigungen auf Touren mach ich ihn runter, in der Stadt hoch. Alles nicht billig, aber statt Auto die beste Lösung.

Fahre es immer, egal ob Reise, Freizeit, Besorgungen. Das alte nur noch in riskante Gebiete (Wochenende Altstadt) oder bei Ultrakurzstrecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1547590 - 03.04.24 10:24 Re: Groß, lange Beine, Neues Rad XXL [Re: hercules77]
Schwabenmathias
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 141
Wie ich geschrieben habe ist der Rahmen und die Rohloff in Ordnung. Der Rest durch 10 Jahre Dachboden leider nicht so. Da würde die Fahrt nach 10 Metern wegen zerbröselnden Reifen und mangelhaften Bremsen sehr schnell enden ... grins
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de