Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (mars, MichiV, BeBor, Psyclist, AndreasSchuette, 9 unsichtbar), 186 Gäste und 311 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28522 Mitglieder
95335 Themen
1488960 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2754 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 63 von 65  < 1 2 ... 61 62 63 64 65 >
Themenoptionen
#1473194 - 26.06.21 12:33 Re: Unsere Teile [Re: AndreMQ]
EmilEmil
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Viel Mühe und eine kreative Lösung für die Wartung von Pedalen. Nebenbei, 30 000 [km] für Pedale sind ein guter Wert (Denn die Pedale werden ja immer mit Füßchen getreten ).
Aber Pedale mit Gleitlagern kommen mir nicht ans Rad. Warum, habe ich leider vergessen..... gähn
Generell ist die Haltbarkeit der Pedal-Lagerung eine Baustelle, wo dem Verbraucher irgendein Konstruktions-Schiß aufs Auge gedrückt wird. Die Hersteller verwenden häufig ja Schrägkugellager in der Einzelkugel-Bauweise. Wer solche Lager mal gesäubert hat und dann die einzelnen Kugeln Pinzetten-weise in Fett eingeschmatzt hat, ist natürlich schon angefressen. Dabei gäbe es ohne Weiteres Kugelringe für Pedale. Wenn er dann noch das Lagerspiel einstellen will, muß er sich geeignete Werkzeuge bauen oder modifizieren, die er dann beim nächsten Pedallager nicht weiter verwenden kann (Fach-Ausdruck: Geometrische Inkompatibilitäten verärgert). Den (Die) Fahrrad-Händler juckt das Alles nicht. Die Hersteller wollen eh nur verkaufen und die lächerliche EU-Gewährleistungs-Frist überstehen.
Die verkaufen weiter Ihren Neuwert-Schrott. Und der Verbraucher blicket stumm in der ganzen Republik herum oder auch nicht.
Schöne Neue Fahrrad-Welt.

MfG EmilEmil
Nach oben   Versenden Drucken
#1473201 - 26.06.21 17:15 Re: Unsere Teile [Re: EmilEmil]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1710
In Antwort auf: EmilEmil
Aber Pedale mit Gleitlagern kommen mir nicht ans Rad. Warum, habe ich leider vergessen..... gähn


Vergessen? Oder keine vernünftigen Gründe gefunden? Die von Dir so wortreich beklagte Mühsal beim Warten und Einstellen der Pedallager kannst Du Dir mit gleitgelagerten Pedalen jedenfalls sparen.
30000 km finde ich auch nicht so sehr viel, die werden meine Wellgo-Kombipedale inzwischen auch schon hinter sich haben, nach gut 15 Jahren ...

Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#1473216 - 26.06.21 21:43 Re: Unsere Teile [Re: EmilEmil]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4689
Es gibt eine Faustregel: Die meisten Lagerstellen sterben vorzeitig an Schmutz/Feuchtigkeit/Korrosion/Schmierstoffmangel (i.d.R. tritt alles zusammen auf). D.h. es wird nie die mögliche Lebensdauer erreicht. Und der Grund dafür sind zu einfache Lagerabdichtungen und fehlende Nachschmierung. Die müsste man nämlich durch häufiges Zerlegen erreichen und den Aufwand macht niemand, außerdem werden die Teile durch ständiges Zerlegen nicht besser. Fett wird verdrängt und verschwindet in irgendwelchen Ecken, wenn es kein Nachführsystem gibt. Das funktioniert perfekt bei gedichteten Kugellagern, hier wird ständig das Fett umgewälzt und nicht verdrängt. Aber sonst eben meist nur verdrängt und ist dann wirkungslos und macht außerdem Platz für Schmutz und Wasser.
Das Funn-Pedal (dessen Nachschmiersystem nachgeahmt wurde) hat kurbelseitig ein Nadellager, das Acros-Pedal ein Gleitlager. Beide benutzen direkt die Pedalachse als Gegenfläche und wenn diese genügend korrodiert - egal ob Gleitlager oder Nadelbuchse - ist die Lagerstelle unrettbar defekt. Da hilft es auch nicht mehr, die Gleitlagerbuchse oder die Nadelbuchse zu wechseln. Und das passiert, wenn nicht regelmäßig nachgeschmiert wird, weil beide Dichtungssysteme nicht perfekt sind. Und so wird es wahrscheinlich bei allen Pedalen mit diesem Bauprinzip sein.
Das obige, alte Acros-Pedal ist mit den bereits angegriffenen Pedalachsen gerade noch zu retten gewesen. Es wurde eben zu selten nachgeschmiert. Das Funn-Pedal wurde am Anfang ebenfalls zu selten nachgeschmiert, weil zu spät überhaupt das Nachschmiersytem gesehen und verstanden. Die Pedale waren nicht selbst ausgesucht, sondern an einem Rad verbaut und da kommt man erst einmal gar nicht drauf, dass so ein geniales System verbaut ist. Auch dort haben die Pedalachsen im geschliffenen Lagerbereich die ersten Korrossionsspuren. Aber seit es dann (seit Jahren) regelmäßig nachgefettet wird, ist Ruhe.
Deshalb werden neue Pedale - egal welcher Hersteller - nun einfach vor der ersten Benutzung nachgerüstet und dann ist auch eine nicht-perfekte Dichtung kein großes Problem. Das ist nicht besonders mühsam, denn sonst müsste das Pedal zur Reinigung und Pflege genauso zerlegt werden. Das Nachschmieren geht schneller, als übliches Kettenschmieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1473218 - 26.06.21 23:07 Re: Unsere Teile [Re: AndreMQ]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7316
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Eine interessante Lösung.

Warum hast Du nicht eine normmale Schraube mit Kopf zum Verschliessen genommen? Bei angepasster Position stört sie aucch nicht. Die Spritzentülle einzuschrauben finde ich pfiffig - haelt das den nötigen Druck aus? Ich habe bis jetzt immmer einen normalen M6 Schmiernippel eingesetzt. In der nächsten Fahrradzukunft schreibe ich was von einer Umrüstung eines MKS-Pedals auf Abschmieren von Aussen.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1473222 - 27.06.21 00:19 Re: Unsere Teile [Re: panta-rhei]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4689
.... es muss noch die Spritze anzusetzen sein ohne das es mit den anderen Teilen des Pedals kollidiert. Wenn die kleine 3ml-Spritze mit 100N ("10kg") gedrückt wird, erzeugt man fast 13bar, was immer reicht. Da muss die Spritze wirklich senkrecht gedrückt werden, sonst biegt sie sich weg. Normaler Schraubenkopf ist sicher einfacher, wenn er halt nicht dauernd von den Schuhen getroffen wird. Beim Acros-Pedal war nicht genügend Luft, deshalb Madenschraube (wie beim FUNN-Pedal serienmäßig). Bei anderen Pedalen kann durchaus genug Platz für einen normalen Schraubenkopf sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1474046 - 09.07.21 22:39 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6166
Eine einfache Fräsarbeit, habe mir eine Shigura mit einem MT5 Sattel zugelegt. Wegen dem mittleren Steg passt keiner meiner Entlüftungsblöcke



Die beiden Gewinde haben keine Funktion, das Teil ist aus der Restekiste und wurde wieder verwendet
Nach oben   Versenden Drucken
#1474143 - 11.07.21 13:02 Re: Unsere Teile [Re: Mr. Pither]
EmilEmil
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Mal die Nase in ein Maschinen-Elemente-Lehrbuch stecken und den Unterschied Gleitlager vs. Wälzlager eruieren statt triviale Weisheiten von sich zu geben. Wer nirgendwo Wartung durchführen möchte, sollte ein Fahrrad kaufen und es als Neuwert-Schrott in die Tonne geben.
Wartungsfrei "for ever" ! cool grins cool

MfG EmilEmil
Nach oben   Versenden Drucken
#1480027 - 24.09.21 17:29 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6166
Jetzt ist doch ein kleines Wunder geschehen und unsere Werkstatt hat eine Neue Moderne CNC Fräsmaschine bekommen, zwar nur Drei Achsen aber auch damit geht einiges

Zur Übung, muss mich ja ein arbeiten grins, aus dem Chris King Nabenwerkzeugset den Stefnschlüssel für den Freilauf

Bin noch am überlegen ob ich den kleinen Radius am Übergang von der Äußeren Gerade auf die Schräge raus nehme. Das Original hat ja da eine scharfe Kante

Das wirklich tolle, das Programm ist ja geschrieben, und ich kann jetzt recht einfach nach fertigen

Ich habe das Teil ja schon mal gefräst und mir mühselig am Teilapperat einen abgefrickelt
Nach oben   Versenden Drucken
#1480029 - 24.09.21 19:09 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
wattkopfradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1914
Ich bin immer wieder begeistert wenn jemand aus einem Stück Metall eine funktionierende Mechanik herstellen kann bravo
__________________________________________________
Freund der leisen Fortbewegung
https://goo.gl/photos/anunwfQyc615NPTV7
Nach oben   Versenden Drucken
#1493764 - 04.03.22 20:26 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
Jörg OS
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1122
Moin,

hier ist nun ein Rad im Stall welches als Hauptlaufrad mit einem SON ausgerüstet ist und das Reservelaufrad hat einen Shimano Nabendynamo. Da musste also ein Adapter her um die unterschiedlichen Steckersystem kompatibel zu machen. Ich habe dann einen Shimano Stecker mit "Steckzungen" für die SON Kabelschuhe versehen.


Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#1493869 - 06.03.22 11:58 Re: Unsere Teile [Re: Jörg OS]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1145
macht man eigendlich immer andersrum, das die Quell die Buchse hat damit man das nicht so einfach kurzschließen kann, aber bei dem ding besteht ja keine gefahr
Nach oben   Versenden Drucken
#1493873 - 06.03.22 12:49 Re: Unsere Teile [Re: kangaroo]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4689
In Antwort auf: kangaroo
macht man eigendlich immer andersrum, das die Quell die Buchse hat damit man das nicht so einfach kurzschließen kann, aber bei dem ding besteht ja keine gefahr
Das macht aber nur wie gezeigt Sinn, weil der SON auch die Steckfahnen hat und die Leitung am Rad die Steckbuchsen. Und das Laufrad mit Shimano-NaDy muss mit diesem Teil wie ein SON-NaDy aussehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1493874 - 06.03.22 12:51 Re: Unsere Teile [Re: AndreMQ]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6166
Deswegen habe ich die Lösung mit der Koax Dose am Son Nabendynamo gewählt.

Der Adapter für den Shutter hat dann auch eine Buchse
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1493892 - 06.03.22 17:56 Re: Unsere Teile [Re: Jörg OS]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6140
gute Idee, da die normalerweise vorgesehene Methode der Kontaktherstellung mit den umgebogenen Litzenenden gewaltig nervt - vor allem im Winter.

@ Sickgirl: diese Koax-Verbindung täte mich auch interessieren (soweit sie nicht ausschließlich für den SON taugt)
Nach oben   Versenden Drucken
#1493899 - 06.03.22 19:55 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
Jörg OS
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1122
In Antwort auf: Sickgirl
Deswegen habe ich die Lösung mit der Koax Dose am Son Nabendynamo gewählt.

Der Adapter für den Shutter hat dann auch eine Buchse


Du meinst den SON Koax-Adapter am SON, den Scheinwerfer mit SON Koax-Stecker und für den Schutter ein Stück Kabel mit SON Koax-Kupplung (Dose)? War mir für diesen Fall zu Preisintensiv ;-) Daher habe ich erst mal zu der einfachen Variante gegriffen. Ich hoffe aber auch das ich den Adapter nur seltenst brauche.

@schorsch-adel Alle Teile von dem SON Koax-System gibt es einzeln und lassen sich daher beliebig verwenden.

Gruß

Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#1493917 - 07.03.22 05:22 Re: Unsere Teile [Re: Jörg OS]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6166
Unten am Dynamo.

Mal ehrlich, bei den Preisen die inzwischen für den Nabendynamo aufgerufen werden musste dieser Anschluss Stecker eigentlich schon mit geliefert werden
Nach oben   Versenden Drucken
#1494171 - 10.03.22 09:58 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6166
Kurz zusammen gebraten, ein Radständer der das Loch der HT2 Kurbel benutzt


Nach oben   Versenden Drucken
#1494538 - 14.03.22 14:08 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6166
Habe ja noch drei Tune Smartfoot Kurbel und ein wenig Angst das Werkzeug für die Lagerschalen zu verschlampen und die Verfügbarkeit nicht mehr gegeben ist habe ich heute eine kleine CNC Übung gemacht



Das dreckige ist das Original
Nach oben   Versenden Drucken
#1494540 - 14.03.22 14:30 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19372
Einen Ständer für die Hohlachse der Tretlagerwelle hab ich auch, kommerziell gekauft. Ein ganz sinnvolles Konzept.
Aber warum steckst du das von links auf, ist das Loch von rechts nicht viel größer und unverjüngt?

Das Werkzeug sieht cool aus, sowas will ich auch können. schmunzel
Ist es Absicht, dass die "Zähne" asymmetrisch sind? Bei der Vorlage rechts (?) Sehen die Auskerbungen in beide Drehrichtungen gleich aus.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1494544 - 14.03.22 14:53 Re: Unsere Teile [Re: derSammy]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6166
Bei dem Rad mit der Tune Kurbel sind beide Seiten gleich so sieht es an dem Rad aus für das der Ständer geplant ist


Bei dem Tune Werkzeug kommt es nur auf die inneren Nasen an. Ich habe das ziemlich hemdsärmelig vermessen und die Punkte bestimmt. War dann froh das er diese inneren Nasen mit einem vierer Radius macht

Hat auch erst im zweiten Versuch geklappt
Nach oben   Versenden Drucken
#1494667 - 15.03.22 15:43 Re: Unsere Teile [Re: derSammy]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6166
So habe jetzt das Profil noch ein wenig optimiert

Das Programm habe ich mit einem weiteren Unterprogramm von 160 auf 80 Zeilen verkürzt
Nach oben   Versenden Drucken
#1494674 - 15.03.22 18:02 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19372
Sieht besser aus. bravo Aber muss ja vor allem funktionieren und keinen Schönheitspreis gewinnen.

Und gut, wenn die CNC-Übung auch zur Verbesserung deiner Programmierfähigkeiten führt. schmunzel

Bin bissl neidisch um diese Möglichkeiten vereint ja immerhin Mathematik mit Programmierung, also zwei Felder wo ich mich ausbildungsmäßig wohl fühle. Und es kommt was Gutes fürs Rad bei rum.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (15.03.22 18:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1494681 - 15.03.22 21:45 Re: Unsere Teile [Re: derSammy]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6166
Was halt das tolle ist, wenn ich das Programm in ein paar Jahren wieder aufrufe wird die exakt gleiche Kopie gefräst

Muss aber mal bei Gelegenheit eine Sicherungskopie auf einem externen Datenträger machen
Nach oben   Versenden Drucken
#1494787 - 17.03.22 08:01 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
konrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 428
Unterwegs in Deutschland

Weiß nicht wie es Euch so geht, aber mir ist bei Deinem guten Radhalter die obere Kante des offenen Vierkantrohres aufgefallen. Da tun mir etwas die Hände weh, denn wenn Du mein Schrauben am Rad mal Abrutschen solltest und daran dann mit der Hand vorbeirutschst... vermeidbar, aber sowas passiert. Würds zu brutzeln, gerne mit som "Frostschutzdeckel" (gewölbte Scheibe)...
Und: Schöne Sachen machst Du da (auch vorher schon, ohne CNC) ;-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1494790 - 17.03.22 09:38 Re: Unsere Teile [Re: konrad]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6166
Eigentlich kann man nur auf der anderen Seite an der Bremse schrauben. An der Schaltung kann man nichts machen da man nicht kurbeln kann

Ist wirklich ein reiner Ständer und geht eh in einen Haushalt wo ich fürs Schrauben zuständig bin
Nach oben   Versenden Drucken
#1495996 - 30.03.22 16:08 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
uiop
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 168
Spitzschutzlappen
Ich habe mal wieder Freecad und den 3d-Drucker angeworfen und einen Spritzschutzlappen kreiert. Der Vorteil ist die Klemmung, man muss keine Löcher ins Schutzblech bohren oder ähnliches. Die CAD Dateien zum anpassen und mehr Infos hier.
Zum Nachdrucken braucht man einen Drucker der flexibles Filament und am besten auch ASA drucken kann.


Grüße Clemens

Geändert von Juergen (30.03.22 18:10)
Änderungsgrund: Bilder auf 1024px verkleinert
Nach oben   Versenden Drucken
#1496029 - 31.03.22 00:48 Re: Unsere Teile [Re: uiop]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1145
ich sehe so einen Spritzlappen eher als eher schlechte Variante wenn das schutzblech zu kurz ist. Ist viel breiter im Wind und sieht auch immer irgendwie nach Opa Fahrrad von 1950 aus.

Warum wenn du eh das per 3d druck machst nicht einfach das schutzblech verlängern in der gleichen form wie das schutzblech geformt ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1496039 - 31.03.22 09:19 Re: Unsere Teile [Re: kangaroo]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11865
In Antwort auf: kangaroo
ich sehe so einen Spritzlappen eher als eher schlechte Variante wenn das schutzblech zu kurz ist. Ist viel breiter im Wind und sieht auch immer irgendwie nach Opa Fahrrad von 1950 aus.

Warum wenn du eh das per 3d druck machst nicht einfach das schutzblech verlängern in der gleichen form wie das schutzblech geformt ist.


Gerade auf schlechten Strecken, wo man besonders vermeiden will, dass der nasse Dreck die Schuhe und den Antrieb vollsaut, wackeln sehr lange Schutzbleche doch recht stark hin und her. Die Spritzlappen (auch für hinten) sind daher eigentlich immer breiter gestaltet, um dies zu kompensieren. Und ... Retro ist doch zur Zeit wieder in Mode zwinker

P.S. Sowohl am Stadtrad als auch am Reiserad habe ich auch Spritzlappen vorne montiert ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (31.03.22 09:20)
Nach oben   Versenden Drucken
#1496042 - 31.03.22 09:33 Re: Unsere Teile [Re: uiop]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4689
In Antwort auf: uiop
...Zum Nachdrucken braucht man einen Drucker der flexibles Filament und am besten auch ASA drucken kann.
D.h. wirklich flexibles Material? Das sieht gut aus und eröffnet ja ganz neue Möglichkeiten z.B. für Griffe. Wäre das Material auch robust gegen Öl und Schweiß?
Nach oben   Versenden Drucken
#1496049 - 31.03.22 10:28 Re: Unsere Teile [Re: AndreMQ]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1145
ne asa ist wie abs das ist für Griffe eher ungeeignet. Aber TPU kann man nehmen aber das ist nerviger zu drucken
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 63 von 65  < 1 2 ... 61 62 63 64 65 >


www.bikefreaks.de