Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
28 Mitglieder (bergauf, Horst14, Deere, 13 unsichtbar), 199 Gäste und 307 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27199 Mitglieder
91601 Themen
1411962 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3266 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#308356 - 04.02.07 22:53 lange Winterhose atmingsaktiv
Durness
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 692
Ich wollte mal berichten.

Ich habe mir eine Hose von Gonso gekauft

Vorne Softshell hinten normaler Stoff
http://www.gonso.de/produkte/nf_herren_hosen.php
Nordkap

und ich bin sehr enttäuscht.

Für 10-14 km im Flachen ist sie bei mir ganz ok.

Aber für mehr und bisschen Berge reicht die Membran einfach nicht.
Folge feucht, nass, kalt traurig

Ich dachte bei Jacken, klar da kommt man schnell an die Grenze bei atmungsaktiven Sachen aber bei einer Hose und zudem nur halbschalig, dass sollte gehen.
So nun hab ich das Mistding, Geld ist weg.
Daher die Info für all diejenigen die so was im Auge haben.

Gern lese ich eure Erfahrung zum Thema Winterradhose

hg
Bernhard
Nach oben   Versenden Drucken
#308375 - 05.02.07 01:10 Re: lange Winterhose atmingsaktiv [Re: Durness]
patrick_
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 106
Ich hab mir auch ne Winterhose gekauft, da die Membran fürs Liegerad immer falsch angebracht ist zwangsläufig ohne Membran. Hab mir deshalb eine aus Polartec Powerstretch ausgesucht, hatte gelesen, dass das sehr warm und einigermaßen winddicht sein soll. Ist es auch schmunzel

Zwischen -2 und 5 Grad (kälter war es noch nicht) hab ich damit nur bei kräftigeren Windböen ein kühles Gefühl, es wird nicht feucht und ist angenehm zu tragen. Ich hätte mir allerdings vorher überlegen sollen, dass eine hautenge Stretchhose in hellgrau etwas gewöhnungsbedürftig aussieht und stattdessen besser eine in schwarz nehmen sollen.
Nach oben   Versenden Drucken
#308396 - 05.02.07 09:25 Re: lange Winterhose atmingsaktiv [Re: Durness]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9334
Hallo,
ich fahr ausschlließlich Hosen ohne irgendwelche 'atmungsaktive Elemente'. Fühlt sich der Stoff dick an, so genügt mir sowohl die Winddichtigkeit als auch die Verdunstungsfähigkeit. Worauf ich aber achte ist daß der Rücken und die Brust freibleiben, denn wir haben hier selten -15°C wo das wirklich nötig wäre. Ansonsten schwitz ich mich in solchen Dingern halb tot..
Träger sind fast Pflicht, da mir sonst die Hose runterrutscht.
lg,
Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#308528 - 05.02.07 18:47 Re: lange Winterhose atmingsaktiv [Re: Durness]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Hallo,
ich fahre seit Jahren im Winter eine Hose die komplett mit Windstopper geschützt ist. Damit bin ich sehr zufrieden.
Kommt wohl aufs Material an und natürlich wie immer auf das Schwitzvermögen des Radlers.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#308543 - 05.02.07 19:23 Re: lange Winterhose atmingsaktiv [Re: Durness]
Tris
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 425
Hallo!

Ich fahre länger zufrieden mit der engen Winterhose von Aldi, (9 Euro) die es im Herbst zu kaufen gab, darüber zum Windschutz eine normale PE-Trainingshose (5 Euro) mit Netzfutter.
Bin sehr zufrieden damit. Wenn's regnet kommt statt der Trainingshose die Goretex Hose für teure 15 Euro drüber (ok, ist ein Bundeswehr-Teil und entsprechend gefleckt bäh )
Ich wohne allerdings nicht in den Bergen. Aber wenn du auch in den Bergen im Grundausdauerpulsbereich bleibst (das einzig sinnvolle für Reiseradtraining), wirst du auch mit meiner Bekleidung nicht schwitzen...

Gruß, Tris.
Nach oben   Versenden Drucken
#309654 - 10.02.07 21:58 Re: lange Winterhose atmingsaktiv [Re: Tris]
mattes9
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 261
Aldi Hose hab ich auch - finde ich ok - hab aber auch noch keinen Vergleich.
Bei Temperaturen von +2 bis -8 habe ich jetzt die lange Unterhose (Sport-/Funktionsunterwäsche) - ebenfalls Aldi - druntergezogen. Ohne fand ich es speziell bei Windböen doch recht frisch. Vom Preis-/Leistungsverhältnis her dürfte das nicht zu toppen sein grins . Meine Standard-Strecke: 2*22,5 km (Weg zur Arbeit). Für richtig Regen liebäugel ich mit den "rainlegs".
ciao
Mattes
Nach oben   Versenden Drucken
#318026 - 13.03.07 03:19 Re: lange Winterhose atmingsaktiv [Re: mattes9]
veloschaum
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 74
Hi, ich bin inzwischen Feind allen Plastikzeugs! Auch ich war und bin Sammler von Windstopper-Plastikkram. Ich hasse die sich entwickelndenGerüche. Bei Temperaturen 5-10 Grad finde ich die softshell-Sachen ganz ok. Im letzten Jahr habe ich mir in Sardinien auf dem Markt für 34 Euro Moleskin-Arbeitshosen gekauft, benutze dazu falls notwendig Angora-Unterwäsche von Aldi-Süd und gestrickte Pullover von meiner Schwiegermutter, sowie Plastik-Klettergamaschen von Decathlon. Meine Meinung: Schwitzen ist normal, aber Wolle wärmt auch wenn sie feucht ist. Daher für mich: "Jute statt Plastik!" und nach der Tour Wäsche wechseln!

Gruß Ivo
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #318149 - 13.03.07 12:43 Re: lange Winterhose atmingsaktiv [Re: mattes9]
Ronald_Ritzel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 361
Hallo Mattes,
ich habe mir die Rainlegs im September vergangenen Jahres gekauft und bin davon begeistert. Wenn es aber richtig "Saut" und noch viel Wind dazu kommt wird der Hintern dann doch nass, sie ersetzen bei mir nicht die Regenhosen.

Gruß Ronald
Nach oben   Versenden Drucken
#318689 - 15.03.07 11:34 Re: lange Winterhose atmingsaktiv [Re: veloschaum]
Radlfreak
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1146
In Antwort auf: veloschaum

benutze dazu falls notwendig Angora-Unterwäsche von Aldi-Süd und gestrickte Pullover von meiner Schwiegermutter, Meine Meinung: Schwitzen ist normal, aber Wolle wärmt auch wenn sie feucht ist. Daher für mich: "Jute statt Plastik!" und nach der Tour Wäsche wechseln!


So sehe ich das auch. Ausser dass ich bei sehr tiefen Temperaturen noch Kniewärmer und Thermoshirt trage, bleibt's bei mir, wenn ich meine Runden drehe, stets bei Jeans, Pulli und was so alles dazugehört. Und alles aus Wolle. Den einzigen Plastikkram, den ich dazu trage, ist, wenn notwendig, ne Regenjacke.

Gruss Alex

Kilometerstand 59.934 km
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de