Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (VeloMatthias, Need5Speed, silbermöwe, irg, Ortenauer, 11 unsichtbar), 79 Gäste und 393 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27591 Mitglieder
92901 Themen
1437574 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3149 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#488019 - 26.12.08 10:35 Günstiger Onlineshop für Kompletträder?
scheichxodox.de
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Hi Leute,

mein Vater möchte sich gerne ein neues Fahrrad kaufen. Er hat jetzt extra bis zum Winter gewartet, weil er von mehreren Personen gehört hat, dass da die Preise deutlich günstiger werden, weil viele Händler alte "Kollektionen" loswerden wollen. Jetzt haben wir mal ein bisschen im Internet recherchiert und festgestellt, dass die Preise nahezu unverändert sind.

Kennt ihr Internetshops wo man Schnäppchen machen kann? Das Problem ist auch, dass wir eine ziemlich genau Vorstellung davon haben, was sein neues Fahrrad haben sollte und wir daher mit keinem Angebot so wirklich zufrieden sind, weil immer etwas fehlt.

Mein Vater hätte gerne:
  • wenn möglich 26 Zoll
  • Scheibenbremse (am liebsten die 2008er Shimano XT)
  • Nabenschaltung (natürlich am liebsten ein Rohloff, aber die sind meist deutlich zu teuer, also würde eine Alfine oder i-Motion es auch tun)
  • Nabendynamo mit dem IQ-Fly
  • eine Federgabel
  • der Rest ist ziemlich variabel

Das Problem ist, ich finde in 26 Zoll entweder nur Mountainbikes, die keine Option für einen Gepäckträger oder Schutzbleche haben. Und in 28 Zoll gibt es selten eine Scheibenbremse dazu. Und wenn jetzt die Schaltung noch eine Nabenschaltung sein soll, dann findet man leider nichts mehr. Wir haben auch schon an ein Custommade-Fahrrad gedacht, aber die sind leider nochmal deutlich teurer.

Habt ihr ansonsten vielleicht ein paar Tipps wie man günstig an sein Wunschfahrrad kommen kann?

Ich danke euch schon mal im voraus für eure Mühe.

Greetz

Scheich Xodox
Nach oben   Versenden Drucken
#488023 - 26.12.08 10:41 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
wüstenfuchs
Nicht registriert
Hmm,

Problem wird die Scheibenbremse sein: Kaum an Serien Rädern im 1000 Euro Bereich verbaut. (Was wollt ihr ausgeben ?)

Ein Rad welches eure Forderungen erfüllt ist das Tout Terrain Silkroad, ist aber nicht ganz billig.
Bei Velotraum oder Patria gäbe es auch was nach eurem Gusto, ist aber alles Custom Made, und entprechend teuer.

Generell muss aber eine Scheibe nicht unbedingt sein, die Quitschen gerne. Ne HS33 geht genauso gut. Jetzt kommen aber wieder die üblichen verdächtigen hier im Forum und werden die Gebetsmühlenartig erzählen Scheibe muss sein.

Von der Fahrradmanufaktur gibt es ein Modell - T400 - welches ganz gut auf eure Wünsche passt, allerdings keine Scheibe.
Nach oben   Versenden Drucken
#488024 - 26.12.08 10:44 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: ]
wüstenfuchs
Nicht registriert
Federgabel würde ich lassen, zuviel Mehrgewicht (2kg), Fehleranfällig, aufwändig in der Wartung. Einen ähnlichen Federungskomfort erreichst Du mir Reifen in der Dimension 50-559 plus evtl. eine gefederte Sattelstütze.

Ausnahme: Hammerharter Offroad Einsatz, mit wenigen bis keinen Straßenpassagen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #488033 - 26.12.08 11:38 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: ]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18285
In Antwort auf: wüstenfuchs
Federgabel würde ich lassen, zuviel Mehrgewicht (2kg),

mal abgesehen von der sinnlos aufbrandenden Federungsdiskussion, hätte ich gern mal gewusst, wie du zu 2kg Mehrgewicht kommst?
Eine Luftgefederte Mittelklassegabel wiegt so ca 1800g. Eine ungefederte Stahlgabel liegt so bei ca 1200g.
Leichte Federgabeln liegen bei 1300g, leichte Alu-Starrgabeln bei 800g.
Rechnen darfste selber.

job
Nach oben   Versenden Drucken
#488034 - 26.12.08 11:41 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
superaxel
Gewerblicher Teilnehmer
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 2692
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Ich hab in Dortmund in einem Schaufenster vorgestern ein Bike gesehen, das deinen Vorstellungen recht nahe kommt: Alfine in schwarz, schwarzer Alurahmen, teilverschliffene Schweissnähte, hydraulische Scheibenbremse. Nackt. Also MTB Stil, wenn ich nicht irre 26" Bereifung in Strassenversion. Sollte reduzierte 599,- € kosten. Da ist dann noch genug Luft ein paar Dinge nachzurüsten. Ich schau mal, ob ich ein Foto machen kann.

Axel

P.S.: Wo wohnst Du? Bei echtem Interesse kann ich so ein Rad Richtung Heidelberg, Frankfurt transportieren.
Hier nur privat. Glückauf!
Nach oben   Versenden Drucken
#488035 - 26.12.08 11:42 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18285
frag doch mal bei info@sportwelt-scherer.de an. die bieten auf ebay ein Dahon-Cadenza mit 8g-Nabe und Scheibenbremsen an.
evtl. können die auch gleich die gewünschten Komponenten dranbauen.
Ich habe öfter erlebt, das die Händler die gesparten 8%-Ebay-Gebühren zum Teil an den Kunden weitergegeben haben.

job
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #488036 - 26.12.08 11:44 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: Job]
superaxel
Gewerblicher Teilnehmer
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 2692
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

POPCORNCOLA.
Hier nur privat. Glückauf!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #488037 - 26.12.08 11:46 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: superaxel]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18285
ne, Glühwein und Marzipankartoffeln.

job
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #488038 - 26.12.08 11:47 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: Job]
superaxel
Gewerblicher Teilnehmer
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 2692
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

grins
Hier nur privat. Glückauf!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #488040 - 26.12.08 11:55 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: Job]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3203
In Antwort auf: Job
... wie du zu 2kg Mehrgewicht kommst?

So! grins

Andre
Eat. Sleep. Ride.

Geändert von sigma7 (26.12.08 11:56)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #488043 - 26.12.08 12:20 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18285
mal abgesehen von der Scheibenbremse, habe ich vor 3 Monaten für meinen Vater ein solches Rad selbst aufgebaut.
Grundlage war ein solcher Rahmen mit einer etwas älteren 80mm RS Judy-Federgabel. Diese tut damit jetzt im 3. oder 4. Rad ihren Dienst.
In den Rahmen wurde eine 8g-Nexus-Nabe (mit Kettenspanner) und ein DH-3n71-Dynamo eingebaut. Schutzbleche stammen von SKS (Bluemels).
Ergibt ein schönes robustes Rad, das auch auf Kopfsteinpflasterstrecken und bei nicht abgesenkten Bordsteinkanten angenehmen Fahrkomfort bietet.

viele MTBs bieten die Möglichkeit Gepäckträger und Schutzbleche zu montieren. Allerdings muss man da vorn meist etwas basteln.

job

Geändert von Job (26.12.08 12:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#488044 - 26.12.08 12:21 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
scheichxodox.de
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Danke für eure rege Hilfe. Mein Vater hat eigentlich selber keine Ahnung wieviel er ausgeben möchte. Natürlich das übliche so wenig wie möglich, so viel wie nötig. zwinker Wir haben Angebote mit der Rohloff gefunden für 1300, da waren aber die restlichen Komponenten nicht so wirklich das was wir wollten. Die anderen Vorschläge von euch (Tout Terrain, T400) hatten keine Federgabel. Wie gesagt, irgendwas fehlt immer.

Axel, danke für dein Angebot, ich wohne tatsächlich in Frankfurt. Aber bevor du dir jetzt soviel Arbeit machst, laufe ich mit meinem Vater vielleicht selber erstmal durch ein paar Radläden in Frankfurt. Es wäre nämlich echt schade, wenn du dich da engagierst und nachher gefällt meinem Vater an diesem Rad etwas nicht. Finde ich aber echt super, dass ihr euch hier im Forum immer so schön Mühe mit mir gebt. Danke! Das musste jetzt auch mal gesagt werden! schmunzel

Ich hatte mir auch schon überlegt ein Rad selber zusammemzustellen. Ich würde dann folgende Komponenten nehmen:

  • Rahmen Vortrieb für Rohloff-Naben - 225
  • Kette Rohloff SLT - 30
  • Schutzbleche SKS Chromoplastics P65 - 30
  • Bremse Shimano XT 2008 - 200
  • Pedal, was einfaches - 10
  • Felge Mavic EN 521 - 2 x 35
  • Speichen Sapim Strong - 30
  • Speichennippel Sapim Polyax Messing - 6
  • Reifen Schwalbe Marathon 50-559 Falt - 2 x 30
  • Gepäckträger etwa - 25
  • Schaltung Alfine oder i-Motion - 200
  • Kurbel + Tretlager Shimano Deore - 25
  • Nabendynamo Shimano DH3D71 - 60
  • Federgabel Rock Shox Tora 318 - 190
  • Ständer, irgendein Hinterbauständer - 15
  • Lenkergriffe + Hörnchen Ergon GR 2 Rohloff/Nexus - 50
  • Lenker Standard - 20
  • Schläuche Schwalbe SV13 2 x 3,50
  • Steuersatz FSA DH Pig pro - 25
  • Vorbau was einfaches, aber verstellbar - 20
  • Kettenschutz Hebie Chainglider - 55
  • Felgenband Schwalbe 25-559 - 3
  • Licht IQ Fly + Rücklicht - 70

Damit käme ich mit Kleinteilen bei vielleicht 1500 raus. Was haltet ihr davon? Wo wäre noch Einsparpotential? Wenn ich eine Rohloff nehmen würde, dann würde das ganze entsprechend 700 Euro mehr kosten, da eine Rohloff mit externer Schaltbox und DB-Aufnahme etwa 950 kostet. Und bei den Preisen hat mein Vater schon gehörig Bauchschmerzen, weil er das Rad dann nicht mal für 5 Minuten aus den Augen lassen wollen würde.

So, jetzt gehts wieder zur Family und zum Weihnachstmästen, euch noch schöne Feiertage.

Greetz

Scheich Xodox
Nach oben   Versenden Drucken
#488049 - 26.12.08 12:52 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
Bafomed
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1639
Hallo an alle,

mein Vater steht fast vor der gleichen Entscheidung. Auch er würde eine ähnliche Konfiguration bevorzugen, aber wie oben bereits gesagt, ist man mit Rohloff-Nabe auf jeden Fall bei über 2000€.
Alternativen wie Tout Terrain Silkroad oder Velotraum wären sicher schön, aber wenn man mit kleinen Einschränkungen auch etwas Geld sparen kann, bin ich für andere Vorschläge offen. Scheibenbremsen müssen für meinen Vater übrigens sein, fahre an meinem Velotraum auch welche und bin hochzufrieden (geräuschlos, sehr kräftiges Zupacken auch bei Nässe).

Roses Red Bull Globe Major mit Alfine-Nabe wäre evtl. interessant, ich bin mir aber nicht sicher,. ob man es mit Scheibenbremse fahren kann.

Gruß,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#488144 - 27.12.08 10:10 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13544
Zitat:
Jetzt haben wir mal ein bisschen im Internet recherchiert und festgestellt, dass die Preise nahezu unverändert sind.

Die Zeit ist vorbei, Ausverkäufe von Rädern beginnen meistens am Ende des Sommers.

Zitat:
Das Problem ist auch, dass wir eine ziemlich genau Vorstellung davon haben, was sein neues Fahrrad haben sollte

Genau! Was dein Vater da haben möchte ist ein Individualaufbau. Schnäppchen bedeutet, dass man den Anzug in Größe 52 und in dem Stoffdesign nehmen muss, der angeboten wird. Das ist dann halt nicht das Wunschdesign und damit der Anzug passt muss man sich noch die Hosen kürzen lassen.

Zitat:
Kennt ihr Internetshops ...

Ein Fahrrad in dieser Preisklasse würde ich niemals in einem Internetshop kaufen, sondern nur vor Ort inkl. guter Beratung und Probefahrt. Oder käme jemand auf die Idee einen Oberklassen-PKW ohne Probefahrt zu erwerben?

Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#488163 - 27.12.08 13:02 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: Uli]
ZaphodDU
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 365
In Antwort auf: Uli
[zitat]
Ein Fahrrad in dieser Preisklasse würde ich niemals in einem Internetshop kaufen, sondern nur vor Ort inkl. guter Beratung und Probefahrt. Oder käme jemand auf die Idee einen Oberklassen-PKW ohne Probefahrt zu erwerben?



Dem kann ich nur beipflichten. Ich finde es erstaunlich dass hier weder das Stichwort "Rahmengeometrie" noch "Sitzposition" gefallen ist. Ist das Zufall? Bei einem Auto gibts immerhin noch eine bei weitem besser eingellbare Sitzposition.

Bevor Dein Vater das Rad stehen lässt, weil er unbequem sitzt und verspannt oder im günstigeren Fall mit Vorbauten und Sätteln herumexperimentiert, ists doch einiges sinnvoller, erst die verschiedenen Optionen von Sitzpositionen auszuprobieren. Dabei nicht unbedingt dem sportlichen Ehrgeiz den Vortritt lassen. Ich sehe ständig Leute mit hochgedrehten Lenkerhörnchen fahren, weil sie so bequemer über die Feldwege rollen können.
---

Was essen die Radfahrer? Kartoffeln mit Nudeln und Reis!



Nach oben   Versenden Drucken
#488256 - 28.12.08 01:13 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: Uli]
scheichxodox.de
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Schade, jetzt hat mein Vater mit Absicht so lange gewartet, weil ihm eben Ende des Sommers mehrere Leute erzählt haben, dass die Fahrräder im Winter am günstigsten sind. Ich schätze mal das gilt sowieso nicht für Einzelkomponenten. Ich sehe jetzt zumindest nicht, dass die Komponenten im Gegensatz zum Sommer bei den Onlineshops weniger kosten.

Zum Thema Sitzposition habe ich gehofft das mit einem entsprechend angepassten Rahmen und einem verstellbaren Vorbau hinzubekommen. Denn sind wir doch mal ehrlich, ich habe hier schon öfters gelesen, dass Velotraum trotz des Ausmessens kein maßgeschneidertes Rad verkauft. Die haben auch nur einige Rahmengrößen. Und dann wird halt eben geschaut, welche Geometrie am besten passt. Das einzige was man dort vielleicht noch steuern könnte, wäre die Oberrohrlänge. Und wenn ich die hochgedrehten Lenkerhörnchen sehe, muss ich übrigens auch jedesmal den Kopf schütteln.

Greetz

Scheich Xodox
Nach oben   Versenden Drucken
#488261 - 28.12.08 07:09 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
StefanTu
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 936
Servus Xodox,
In Antwort auf: scheichxodox.de

enn sind wir doch mal ehrlich, ich habe hier schon öfters gelesen, dass Velotraum trotz des Ausmessens kein maßgeschneidertes Rad verkauft.

Es gibt aber halt auch Leute, denen die Geometrie von Velotraum einfach nicht passt - die Kaufen dann was anderes.
Für mich stellt neben der Sitzposition auch das Fahrverhalten einen entscheidenden Punkt bei der Kaufentscheidung dar. Gerade das kann man als Laie eher schlecht aus der Auch für mich stellt der Fachhändler vor Ort die deutlich bessere Alternative dar. Wegen einer handvoll gesparter Euros würde ich ein Fahrrad nicht im Internet kaufen.

Ciao,
Stefan
Ciao
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#488276 - 28.12.08 10:32 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: StefanTu]
scheichxodox.de
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Das habe ich jahrelang auch immer so gemacht. Das höchste der Gefühle waren immer ein paar Minuten auf einer vorgegebenen Teststrecke auf dem Rad. Das war je nach Händler die Hausstrecke, die mal im Hinterhof, mal auf einer Strasse war. Man konnte dort aber selten wirklich mal das Rad ausfahren oder auf dem Rad fahren ohne sich um den Verkehr kümmern zu müssen. Irgendwie haben sich dann alle Räder nach einiger Zeit ähnlich angefühlt. Letztendlich habe ich mich dann immer an das jeweilige Rad gewöhnt. Wenn ich mich dann auf ein anderes Fahrrad gesetzt habe, war das auch unbequem und ungewohnt, aber wenn man mit einem fremden Rad mehrere Kilometer absolviert, dann fühlt sich wiederum das eigene Fahrrad komisch und ungewohnt an. Ich habe zumindest bisher noch keinen Händler gesehen, der mich ein Fahrrad den halben Tag fahren lässt und mir das solange mit anderen Rädern erlaubt, bis ich mein perfektes gefunden habe. Deshalb bin ich auch der Meinung, dass man sich ein bisschen in Radgeometrien einlesen kann, einen entsprechenden Rahmen und Vorbau kauft, dann ein bisschen mit dem Vorbau herumexperimentiert und sich letztendlich an das Fahrrad gewöhnt.

Greetz

Scheich Xodox
Nach oben   Versenden Drucken
#488303 - 28.12.08 14:04 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
StefanTu
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 936
Du solltest dir vielleicht einfach mal einen guten Händler suchen. Ausgiebige Probefahrten gehören zum Kauf eines hochwertigen Fahrrades einfach genauso dazu wie gute Beratung. Hätte mich mein Händler z.B. beim Kauf meines Rades nicht darauf hingewiesen, hätte ich sicher nicht bedacht, dass ein Fahrrad mit Packtaschen ein anderes Fahrverhalten haben kann als ohne oder, dass man auch darauf schauen muss, dass die Geometrie Packtaschen geeignet ist, damit die Fersen problemlos an den Taschen vorbei kommen.
Ein Fahrrad, an das man ich gewöhnt, kann man vielleicht fahren, macht aber imho einen riesen Unterschied zu einem Radl, das einem für den Einsatzzweck passt. Das sieht man schon ganz gut bei meinen beiden Rädern. Mit dem einen möchte ich nicht auf Reisen gehen, mit dem anderen keine schlechten Trails fahren. Dort, wo der Einsatzzweck ist, machen beide Radl viel Spaß und passen zu mir. Dank Händler und Forum...

Ciao,
Stefan
Ciao
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#488304 - 28.12.08 14:19 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
Kampfgnom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2495
Unterwegs in Deutschland

Hallo Emir!
Da sich die diversen Rahmengeometrien im Detail doch deutlich unterscheiden, bedarf es selbst mit einiger Erfahrung doch einiger Rechnerei und exakter Herstellerangaben, um dann 'blind' das passende Rad zu finden. Gerade bei Kompletträdern fehlen mir dabei oft Angaben, bzw. sind durch die verschiedenen Messweisen unsicher.
Im Grunde gebe ich Dir Recht, man kann sich an Vieles gewöhnen. Besonders, wenn man nie wirklich lange Strecken mit einem Rad zurücklegt. Und dennoch merkt man den Unterschied immer wieder. Ich habe an meinem ersten Rennrad nach zig Umbauten eine wunderbar passende Konstellation gefunden. Die habe ich anschließend bei meinem zweiten Rennrad zu kopieren versucht. Und es trotz gleicher Rahmenwinkel und Hauptabmessungen doch nie so ganz geschafft. Egal nach welcher Zeit; steige ich auf mein Giant, fühle ich mich dort immer sofort zu Hause. Die Suche nach dem Grund für diesen Unterschied hält auch nach zwei Jahren noch an...
Gruß, Uwe!
Nach oben   Versenden Drucken
#489494 - 04.01.09 10:11 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
stonedyeti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10
hi, ein gutes neues jahr .könnte mir vorstellen das www.simpel.ch etwas hat gruss
Nach oben   Versenden Drucken
#489532 - 04.01.09 13:05 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: stonedyeti]
Transterra
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 335
Hallo,

Ja hier gabs mal einen Bericht vom Frischluft Tour von Simpel CH.....auf den ersten Blick ein geiles bezahlbares Radl.

Gruss Timo
----
Etwas Besonderes sein, das will jeder; das ist etwas sehr Gewöhnliches. Etwas Gewöhnliches sein, das will fast keiner; das ist in der Tat etwas Besonderes.
Nach oben   Versenden Drucken
#514582 - 10.04.09 20:12 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
scheichxodox.de
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Hi Leutz,

ein bisschen Zeit ist vergangen und hier bin ich wieder. Zeitlich kamen wir leider nicht dazu das Projekt mit dem neuen Rad durchzuziehen und mein Vater ist im Winter einfach noch seltener gefahren. Aber jetzt wollen wir es wirklich anpacken. Wir waren noch bei ein paar lokalen Radhändlern gewesen, aber entweder waren die Räder uns deutlich zu teuer und waren im Endeffekt immer noch leichte Kompromisse oder sie haben uns überhaupt nicht gefallen. Auch eine schnelle Suche im Internet nach einem günstigen Komplettrad (das war der beste Kandidat http://www.bikefox.de/Trekkingbikes/TREKKING-COBRA-CT-70-ALFINE::248.html) scheiterte an zu vielen Kompromissen. Letztendlich haben wir uns jetzt fest dazu entschieden uns die Teile selber zu bestellen und das Rad auch selbst zusammenzubauen.

Die Teile, die wir nutzen möchten, sind soweit auch noch aktuell geblieben. Jetzt bräuchte ich noch einmal eure Hilfe, weil ich mir mit dem Rahmen nicht sicher bin. Wie gesagt, es soll im Endeffekt ein MTB auf Trekkingrad getrimmt werden, also 26" mit Scheibe und einer Alfine (ist unser Favorit im Vergleich zur i-Motion, die Rohloff ist leider zu teuer). Vorne die Schutzbleche werde ich mit Schellen befestigen und das Licht wahrscheinlich entweder mit einem Lampenhalter von Riese und Müller oder einer solchen Schelle (http://www.webbike.de/onlineshop/product_info.php/products_id/1515). Probleme habe ich nur noch mit der Befestigung des Gepäckträgers und des Schutzblechs hinten.

Kennt ihr einen Rahmen (wahrscheinlich 19", da mein Dad eine Schritthöhe von 85 cm hat und 180 cm groß ist) der Befestigungen, sowohl für Gepäckträger als auch die Schutzbleche, bietet? Bis jetzt habe ich nur den Vortrieb für Rohloff gefunden, und dazu auch nur ein Bild mit einer schlechten Auflösung (http://www.vortrieb.com/img_data_large/hardtailrohloff_large.jpg). Dieser scheint Bohrungen für einen Gepäckträger zu haben. Wie das mit Schutzblechen aussieht, weiß ich leider nicht.

Danke schon mal im voraus für eure Hilfe.

Greetz

Scheich Xodox
Nach oben   Versenden Drucken
#544947 - 09.08.09 00:17 Re: Günstiger Onlineshop für Kompletträder? [Re: scheichxodox.de]
scheichxodox.de
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Hi Leutz,

inzwischen ist das Rad fertig und hier habe ich auch ein paar Bilder dazu eingestellt, quasi als kleines Dankeschön für eure Tipps.

Greetz

Scheich Xodox
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de