Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
21 Mitglieder (Tanbei, goerdy, huxtebude, Mikel265, Karl der Bergische, bikeman, Blinderelch, 6 unsichtbar), 76 Gäste und 122 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
24376 Mitglieder
80121 Themen
1204259 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4514 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1184327 - 17.01.16 22:01 26er vs. 28er aktuell?!
Tommes
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Hallo.
Da ich ja hier von einigen Vorhaben gelesen habe 26er-Laufräder in 28er-Rahmen zu verbauen kam mir wieder eine Frage in den Sinn!
Die technischen Vor- und Nachteile sind mir bekannt, aber wie sieht's denn mit der Verfügbarkeit aus? Ist es immer noch so, dass 26er/559er das Reifenmaß ist, welches weltweit am meisten verbreitet ist? Oder hat sich durch die immer weiter verbreiteten 29er irgedndwas geändert? Und das Ende von 26er/559er wird ja schon seit einigen Jahren vorhergesagt.
Vielleicht ist ja jemand öfters mal außerhalb Europas in Radläden unterwegs und hat da aktuelle Infos und Erfahrungen.

Ich glaube es war z.B. Alpenzorro aus dem IBC-Mtb-Forum der in den USA Probleme hatte einen neuen 26er/559er Reifen zu bekommen, da im Mtb-Bereich alles auf 29er ausgelegt war.

Grüße

Geändert von Tommes (17.01.16 22:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1184331 - 17.01.16 22:32 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Tommes]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4249
Richtig objektiv beantworteten wird das niemand von uns können.
Selbst die von uns, die weit herumgekommen sind, waren nicht überall und da wo sie waren, haben die auch immer nur einen Ausschnitt gesehen.

Daher auch von mir nur ein subjektiver Eindruck. Ich selbst war zuletzt vor allem in Südost- und Osteuropa unterwegs. Und auch wenn ich Händler sah, die 622 er Material anboten, hatte ich doch das Gefühl, dass in dieser Weltgegend 559er noch immer verbreiteter sind.

Wenn der Tod der 559 tatsächlich beschlossen sein sollte, dann ist es aber sicher ein langsamer und qualvoller Tod. In keinem der Länder, in denen ich in den letzten drei Jahren war, und das waren irgend wie zwischen zehn und zwanzig, konnte ich den siechenden Patienten finden. Meiner Meinung nach -gefühlt und nicht gemessen- ist 559 noch immer das vorherrschende Reifenmaß.

Geändert von Uwe Radholz (17.01.16 22:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#1184336 - 17.01.16 22:44 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Tommes]
Rudi_57
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 409
Servus Tommes,
bei uns in Cameroun kriegst Du irgendwelchen 'exotischen' (wie 27,5" oder 29") Kram nicht. Da gibts 559 oder 622, ansonsten ist Ende der Baustelle. Meine Spezln vom Club SNH Cameroun lassen sich irgendwelche Spezialteile von Kollegen mitbringen, die aus Europa einfliegen.
Das wird sich m.E. auch in Afrika nicht so schnell ändern. Ich habe kürzlich den Boss von Michelin Cameroun getroffen, die in Douala Reifen für LKW, PKW und Fahrräder herstellen.Der hat mir erzählt, daß deren Herstellung von 559 und 622 Reifen auf absehbare Zeit nie eingestellt wird, da in Afrika Millionen dieser Räder damit unterwegs sind. Der ganze Zauberkram, der in Europa vertickt wird, ist m.E. eine Masche der Industrie, sonst nix. Wenn jemand damit rumfährt ist's mir recht, wenn nicht genauso. Wir haben 'en famille' im Süden 559/622 Räder, sonst nix. Radläden gibt's bei uns in Douala, Cameroun nicht, wenn Du Glück hast, gibt's in einem Chinaladen Schläuche,Reifen und Züge.
Gruß
Rudi
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1184346 - 17.01.16 23:28 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Uwe Radholz]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1173
In Antwort auf: Uwe Radholz
Ich selbst war zuletzt vor allem in Südost- und Osteuropa unterwegs. Und auch wenn ich Händler sah, die 622 er Material anboten, hatte ich doch das Gefühl, dass in dieser Weltgegend 559er noch immer verbreiteter sind.

Wenn man die einschlägigen Foren verfolgt und die "balkanesische" Mentalität kennt weiss man dass dort "in die Köpfe" ausser MTB und Rennrad kaum noch etwas anderes hineinpasst und jeder noch so hirnrissige "Trend aus dem Okzident" gedanken- und kritiklos nachgeäfft wird. Wenn man sich finanziell den neuen Trend nicht leisten kann versucht man zumindest einen kleinen Zipfel davon zu erhaschen. Das schlägt sich dann auf den Foren in unendlichen "Konversionsdiskussionen" nieder. In der Praxis werden dann 27 1/2" Felgen und Reifen in einen Rahmen für 26" hineingewürgt, das kleine und das grosse Kettenblatt verschrottet, ...

Unter Umständen stirbt 559 dort schneller weil man "modebewusster" ist grins.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1184358 - 18.01.16 00:50 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Tommes]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10035
559 mm wird ebensowenig sterben wie die etwa 5 anderen 26 Zoll Größen bis 590 mm. Und auch in 28 Zoll ist noch keine der Größen bis 635 mm gestorben.
Die Auswahl in D ist in 559 mm allerdings bereits geringer geworden.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1184369 - 18.01.16 05:36 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Rudi_57]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2632
Bevor jetzt Falk auf deine Zollmaße anspringt. 28 und 29 Zoll Reifen benötigen das gleiche Felgenmaä also 622

Geändert von Sickgirl (18.01.16 05:37)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1184421 - 18.01.16 10:14 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Friedrich]
Karl der Bergische
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 431
Das erinnert mich durchaus an deutsche Zustände. Wenn ich mich vor etwa 20 Jahren als Hobby-Radfahrer outete, war die Standardfrage "Wass fähr'se, Rennrad oder Mountainbike?". Das war die Generation, die bis in die 90er Jahre Radfahrer kaum wahrgenommen hat. Und das unreflektierte "Nachäffen" vor allem amerikanischer Trends hat bei uns auch Tradition.
Karl
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1184431 - 18.01.16 10:40 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Karl der Bergische]
Rudi_57
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 409
Servus Karl,
um heute hip zu sein, mußt Du irgendein Singlespeed fahren, mit dem Du gerade mal bis zum nächsten Kaffeehaus kommst. Das muß aber im Flachen liegen, sonst hast verspielt! grins
Gruß, Rudi
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1184478 - 18.01.16 13:48 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Rudi_57]
ohne Gasgriff
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1637
In Antwort auf: Rudi_57
gerade mal bis zum nächsten Kaffeehaus


Wo dann immer dieses arbeitsscheue Fahrradkuriergesocks rumlungert. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1184561 - 18.01.16 17:52 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Karl der Bergische]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1173
In Antwort auf: Karl der Bergische
Und das unreflektierte "Nachäffen" vor allem amerikanischer Trends hat bei uns auch Tradition.

Gott der Herr war mir gnädig und schenkte mir 35 Jahre um diese Tradition eingehend zu studieren - ich bin bedient grins.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1184574 - 18.01.16 18:32 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Rudi_57]
Tommes
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 628
In Antwort auf: Rudi_57
Servus Karl,
um heute hip zu sein, mußt Du irgendein Singlespeed fahren, mit dem Du gerade mal bis zum nächsten Kaffeehaus kommst. Das muß aber im Flachen liegen, sonst hast verspielt! grins
Gruß, Rudi


Wenn man keine Ahnung hat................
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1184597 - 18.01.16 20:22 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Rudi_57]
Schamel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 271
In Antwort auf: Rudi_57
Servus Karl,
um heute hip zu sein, mußt Du irgendein Singlespeed fahren, mit dem Du gerade mal bis zum nächsten Kaffeehaus kommst. Das muß aber im Flachen liegen, sonst hast verspielt! grins
Gruß, Rudi


Naja, es soll Menschen geben die mit nem Singlespeed auch den Mille du Sud fahren. Das ist eigentlich alles andere als eine flache Angelegenheit. Und ein bisschen weiter als zum nächsten Kaffeehaus ist das auch... Mein Ding ist es in der Tat aber auch nicht.

LG,

Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1184613 - 18.01.16 21:52 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Schamel]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1173
In Antwort auf: Schamel
Naja, es soll Menschen geben die mit nem Singlespeed auch den Mille du Sud fahren.

Oder das - masochismo grins
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1184737 - 19.01.16 14:06 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Schamel]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1011
In Antwort auf: Schamel
Mühe du Sud


hab ich ganz freudsch gelesen.
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."
Nach oben   Versenden Drucken
#1184805 - 19.01.16 19:36 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Tommes]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 4826
Bei meinen doch recht vielen dienstlichen Reisen (leider ohne Fahrrad) achte ich auf die Fahrräder und schon seit längerem auf die Radgröße. Ich wollte der Behauptung nachgehen, dass 559er-Räder verbreiteter seien. Das kann ich nicht so bestätigen. Ich kam z. B. in China und Indien im ländlichen Bereich häufiger an "Radläden" vorbei, die überwiegend 622er-Felgen hatten. Ich denke, dass man mit beiden Radgrößen über die Runden kommen wird. Ich persönlich fahre 622er-Räder aber sehe das nicht verbissen. Die neuen Modegrößen würde ich nicht wählen, wobei man natürlich berücksichtigen muss, dass hier Augenwischerei dabei ist. Ein "Twentyniner" hat auch 622er-Felgen - allerdings nicht die, die Rennradfahrer zum Schneiden einer bestimmten Hundesorte einsetzen zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1184809 - 19.01.16 19:53 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Keine Ahnung]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10035
In Antwort auf: Keine Ahnung
Ich kam z. B. in China und Indien im ländlichen Bereich häufiger an "Radläden" vorbei, die überwiegend 622er-Felgen hatten.
Bist du dir sicher dass es nicht 630 oder 635 mm Felgen waren?
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1184818 - 19.01.16 20:30 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: StephanBehrendt]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 4826
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: Keine Ahnung
Ich kam z. B. in China und Indien im ländlichen Bereich häufiger an "Radläden" vorbei, die überwiegend 622er-Felgen hatten.
Bist du dir sicher dass es nicht 630 oder 635 mm Felgen waren?


Ich habe es nicht an jeder Stelle überprüfen können. Aber dort wo ich nachgesehen habe, waren 622er-Felgen dabei.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (20.01.16 09:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#1184854 - 20.01.16 00:07 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Keine Ahnung]
Tommes
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Konntest du denn da irgendeine Entwicklung in den letzten Jahren beobachten? Also von 559 zu 622?


Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#1184882 - 20.01.16 09:52 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Tommes]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 4826
In Antwort auf: Tommes
Konntest du denn da irgendeine Entwicklung in den letzten Jahren beobachten? Also von 559 zu 622?


Grüße


Dazu kann ich leider nichts sagen. Die beste Auskunft kann sicherlich jemand geben, der bereits mit dem Fahrrad durch Indien oder China gefahren ist und dabei noch genauer als ich auf die Angebote an Ersatzteilen geachtet hat. Da ich zumindest in dem mir bekannten Teil Indiens kein Verlangen spüre, dort auch mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, hatte ich diese Dinge zwar interessiert, aber nicht mit entsprechendem Nachdruck beobachtet. Generell würde ich aber davon ausgehen, dass die Ersatzteile, die außerhalb der großen Städte zu erhalten sind, eher als Notlösungen zu betrachten sind. Egal ob 559 oder 622, es wird wohl immer eine sehr einfache Qualität sein. Will man dann auch noch seine Kettenschaltung oder Rohloff beibehalten, so wird man wohl um das Einspeichen einer neuen Felge nicht herumkommen, wenn die Felge das Problem sein sollte. Hierbei können Speichenlängen auch ein Problem darstellen (egal ob für 559 oder 622 oder eine andere Felgengröße, die als Notlösung ja dann auch eine Möglichkeit zur Überbrückung bieten würde).

Die Situation sieht in Südamerika aber z. B. ganz anders aus. Dort wirst Du wahrscheinlich mit 622er-Felgen nicht glücklich werden.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1185136 - 21.01.16 16:48 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Tommes]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2129
In Antwort auf: Tommes
Konntest du denn da irgendeine Entwicklung in den letzten Jahren beobachten? Also von 559 zu 622?

In China gibt/gab es weder eine Entwicklung von 622 zu 559 noch von 559 zu 622. Standardgröße ist 622, in den letzten beiden Dekaden ist lediglich 559 hinzugekommen, ohne die 622 auch nur ansatzweise zu verdrängen. Die Reifengröße 635 mag es zwar vereinzelt noch geben, aber in China ist diese Größe eine aussterbende Spezies (falls es sie überhaupt dort gegeben hat). Sie lassen sich weder auf mistertao.com noch auf taobao.com online bestellen (weder in englisch noch in chinesisch als Suchkriterium).

Bernd

Geändert von Velomade (21.01.16 16:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1185141 - 21.01.16 17:04 Re: 26er vs. 28er aktuell?! [Re: Velomade]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2129
Auf Alibaba.com wird die Reifengröße 40-635 für den Export noch angeboten (Mindesbestellmenge 100 bis 2.000 Stück je nach Anbieter).

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de