Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (MarkusHH, 1 unsichtbar), 14 Gäste und 212 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26406 Mitglieder
88654 Themen
1355458 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3504 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#1043212 - 22.05.14 08:16 Ultraleichte Packtaschen
schneller66
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 714
Hallo,

kann mir jemand leichte Packtaschen empfehlen?

15 bis 20l sind ok, wasserdicht muss nicht sein sollen eben leicht sein. Darf auch festes Paar sein also nur für Gepäckträger.

Leider schreibt keiner im Netz dazu was die Taschen wiegen... grrrrrr

Schöne Grüße Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#1043217 - 22.05.14 08:38 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: schneller66]
Wegekuckuck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 620
In Antwort auf: schneller66
Leider schreibt keiner im Netz dazu was die Taschen wiegen... grrrrrr


Moin
Bei Ortlieb und Vaude steht doch das Gewicht.
Gruß Knut
Mein Freund für das Grobe, und der wenn es mal länger dauert
Nach oben   Versenden Drucken
#1043223 - 22.05.14 08:59 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: schneller66]
ex-4034
Nicht registriert
Ist nicht? gibt es nicht
siehe hier
und hier

Ultralight ist hier der Hit.

Genaue Angaben aber auch nicht, aber leichter geht eigentlich nicht.

[...]

Geändert von Maze (06.06.15 16:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#1043224 - 22.05.14 09:01 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: schneller66]
Juvo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Ziemlich leicht sind auch die Aldi Packtaschen, die es im vergangenen Monat sowohl im Süden wie auch im Norden gab. Die wiegen ca. 460g pro Packtasche mit 15l Volumen, meine Backroller Plus kommen auf ca. 880g. Bekommt man wahrscheinlich noch über ein Internetauktionshaus...
Nach oben   Versenden Drucken
#1043240 - 22.05.14 10:01 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Wegekuckuck]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4105
Sind die Ortliebs ueber die Jahre schwerer geworden?

Habe gerade geschaut die Backroller plus sind mit 1680 g angegeben.

Mein uralten lila Taschen wiegen knapp 1200 g.
Nach oben   Versenden Drucken
#1043241 - 22.05.14 10:03 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Sickgirl]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2112
mit/ohne Innentaschen?
Gruß
Michael

Nach oben   Versenden Drucken
#1043251 - 22.05.14 10:21 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Michael B.]
schneller66
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 714
Hi,

die Aldi würde ich sofort kaufen nur wo?

Weiss jemand was die Basil Mara wiegen?

Schöne Grüße Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#1043268 - 22.05.14 10:50 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Michael B.]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4105
Gab es damals noch nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1043286 - 22.05.14 11:40 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Sickgirl]
schneller66
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 714
hi

nur mal zur Info was so geht...

http://www.bergfreunde.de/simond-cliff-backpack-20l-kletterrucksack/

290g 20l 18 Euro

Zwar keine Rad Tasche aber mal eine Ansage. ..
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1043288 - 22.05.14 11:44 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Sickgirl]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2112
In Antwort auf: Sickgirl
Gab es damals noch nicht.


deshalb mein zarter Hinweis auf die Innentaschen, die ja auch etwas wiegen zwinker
Gruß
Michael

Nach oben   Versenden Drucken
#1043292 - 22.05.14 11:52 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: schneller66]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1186
Schon, aber bei Rucksäcken benötigt man keine so stabile Verstärkungsplatte.

Das oben genannte X-Pac als Taschen-Material ist aber schonmal sehr strapazierfähig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1043293 - 22.05.14 11:53 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: schneller66]
dcjf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2071
Unterwegs in Ägypten

Hallo

Gestern sind bei uns die Arkel drylites gelandet.
Werde aber wohl erst im nächsten Jahr dazu kommen sie zu benutzen.
Sind 415 g bei 32 l.
Befestigung halt über Klettverbindung.
In D habe ich keine Quelle gefunden, in CH gibt es sie bei Veloplus .

Grüsse

Christian
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1043300 - 22.05.14 12:05 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Michael B.]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4105
Kann man die rausmachen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1043301 - 22.05.14 12:06 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: dcjf]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1186
Spannend ... ein Test wäre interessant.

Klettband finde ich eher schwierig, zum einen, weil es überall hängenbleibt (das nervt mich immer bei Jackenärmel-Enden) und zum anderen, weil es sich mit der Zeit zusetzt. Die Klettbänder zur Befestigung des Abus Bordo z.B. sind zwar eigentlich sehr stabil und widerstandsfähig, aber man macht die auch nicht dauernd auf und zu.
Nach oben   Versenden Drucken
#1043302 - 22.05.14 12:09 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: dcjf]
schneller66
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 714
Hi,

die Taschen gehen mal in die richtige Richtung. ..

Kann nicht nähen sonst ist der Stoff bestimmt gut, xpac meine ich.

Geändert von schneller66 (22.05.14 12:11)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1043312 - 22.05.14 12:27 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Sickgirl]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2112
In Antwort auf: Sickgirl
Kann man die rausmachen?


ja, ist aber etwas aufwändiger da verschraubt.
Gruß
Michael

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1043330 - 22.05.14 12:48 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Michael B.]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4105
Na ja. Fast 500 g wegen zwei so Taschen ist auch nicht gerade wenig.[spielverderber][/spielverderber]
Nach oben   Versenden Drucken
#1043333 - 22.05.14 12:55 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: dcjf]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4932
Wäre schön, wenn du die schon früher mal auf einer Kurztour einsetzen kannst und darüber berichtest. Ein Erfahrungsbericht interssiert mich sehr!
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1043384 - 22.05.14 15:18 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: schneller66]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2799
Die "Aldis" sind leicht. Deshalb verwende ich die Frontroller-Taschen. Aber sie sind weder dicht noch stabil. Da sollte man Nähzeug und Panzertape mitnehmen. Nachdem die Aufhänger abgebrochen waren, habe ich sie mit Kabelbindern befestigt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1043388 - 22.05.14 15:25 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: schneller66]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4129
musst ja nicht unbedingt nähen können, dann schraub doch einfach etwas an irgend welche Beutel, habe mal die Sufu bemüht. Oder hast du schon mal erlebt, dass ein vollbepackter Einkaufsbeutel gekracht ist. M.E. schleppt man bei den täglichen Einkäufen ganz schön Gewicht durch die Gegend. Wasserdicht ist bei mir alles verpackt, entweder in Gefrierbeuteln oder in billige wasserdichte 20/40L-Beutel aus der Bucht Fernost.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1043405 - 22.05.14 16:36 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: schneller66]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14115
Ich will jetzt nichts beschreien, aber das sieht mir sehr danach aus, dass du klassisches Le(h)(e)rgeld zahlen möchtest. Was ich da verlinkt gesehen habe, halte ich für ungeeignet. Taschen im Einsatz wie du es planst (Transalp) sollten nicht nur funktional sein, sondern auch stabil am Rad hängen. Am Ende musst du deine Taschen mit lauter umständlichen Bastellösungen aufpimpen. Die verstärkten Wandplatten bei den Klassikern, die ein gewisses Gewicht erfordern, haben schon ihre Funktion. Auf echte Wasserdichtigkeit würde ich auch achten - da habe ich meine Erfahrungen gemacht - ich sage nur: Geldscheine mit Haartrockner reanimieren - da gab es noch keine Rettungsschirme und jeder musste sich selbst um seine Euros kümmern. grins Die Gewalt von (Alpen-)Gewittern wirst du erst noch lernen müssen. zwinker Ich würde auch keine Tasche empfehlen, die man nicht vorher auf einfaches Handling auch abseits der Pisten (Hotel, Zugtransport etc.) sowie auf geeignete Maße (Volumen, Packhöhe) geprüft hat. Je nach Tasche passt z.B. kurzes Zeltgestänge rein oder eben nicht. Genau genommen sollte man sich die grobe, größere Ausrüstung zusammen durchdenken und kaufen.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1043413 - 22.05.14 17:37 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: veloträumer]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4932
Sehe ich so wie Veloträumer.
Rechnen sollte man stets mit Volumenvergleich. Die Aldi-Dinger sind leichter, haben aber statt 40 wohl nur 30 Liter Inhalt. Außerdem passt in die Backroller noch etwas mehr rein, wenn man nur 1x umschlägt. Bei Aldi und Co kommt beim Gewicht zumindest noch ein Müllsack hinzu, damit es Schutz vor Wasser gibt. Bei meiner Aldi-Tasche fürs Stadtrad ist schnell ein Halter abgebrochen. Die Ortlieb - siehe oben - kann man sozusagen leichter machen, indem man Innenteil und Tragriemen daheim lässt.

Gewicht sparen kann man m.E. gut beim Packsack hinten. Statt Ortlieb habe ich Sea to Summit.

Gerade entwickle ich eine leichte, wasserdichte Lösung für Gabel und Oberrohr. Wenn sich das bewährt hat, stelle ich es hier vor.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1043415 - 22.05.14 17:41 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: ro-77654]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1186
In Antwort auf: ro-77654
Gewicht sparen kann man m.E. gut beim Packsack hinten. Statt Ortlieb habe ich Sea to Summit.

Oder die leichten Ortlieb Packsäcke. Reichen völlig aus und lassen sich mit Spannriemen festzurren – es muss also kein kompletter Rackpack sein (ok, der sieht wahrscheinlich länger besser aus, aber was soll’s, Patina hat auch was grins )

Geändert von radlsocke (22.05.14 17:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1043416 - 22.05.14 17:45 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: veloträumer]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12347
In Antwort auf: veloträumer
Ich will jetzt nichts beschreien, aber das sieht mir sehr danach aus, dass du klassisches Le(h)(e)rgeld zahlen möchtest. Was ich da verlinkt gesehen habe, halte ich für ungeeignet. Taschen im Einsatz wie du es planst (Transalp) sollten nicht nur funktional sein, sondern auch stabil am Rad hängen.
Nicht nur das.
Die Taschen schleifen an Felsen entlang und wenn man das Rad hinlegt, werden sie auch mechanisch belastet.
Auf dem Rennrad mit Kette rechts sind leichte, empfindliche Taschen sinnvoll, aber auf Gebirgspfaden braucht man robustes Material.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1043420 - 22.05.14 18:03 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: ro-77654]
Mike42
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2200
In Antwort auf: ro-77654
Gewicht sparen kann man m.E. gut beim Packsack hinten. Statt Ortlieb habe ich Sea to Summit

Da nimmt man doch eh den dünnen Sack, der beim Zelt dabei war.
Nach oben   Versenden Drucken
#1043440 - 22.05.14 19:20 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Mike42]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1186
Bei einem größeren kann man noch die Isomatte mit hinein wickeln.
Nach oben   Versenden Drucken
#1043473 - 22.05.14 21:52 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Sickgirl]
Andreas R
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13176
Hallo Sickgirl,

In Antwort auf: Sickgirl
Sind die Ortliebs ueber die Jahre schwerer geworden?


Ja. Deswegen fahre ich vergleichsweise alte Front-/Backroller mit QL1.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1043475 - 22.05.14 21:58 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Mike42]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4932
Geht bei meinem Tarptent Rainbow nicht. Außerdem kommen bei mir noch Stativ, Schuhe, Isomatte und bei Bedarf Essen rein.
So was ähnliches habe ich, 20 Liter, 180 Gramm: http://www.seatosummit.com/products/display/181
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1043508 - 23.05.14 06:22 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Andreas R]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4105
Danke, da werde ich meine 20 Jahren alten Backroller dann mal fahren bis sie in Fetzen am Gepäckträger hängen.

Ich finde, das sich das Material an denen auch viel weicher anfühlt, wie bei meinen Frontrollern, die 4 Jahre jünger sind.
Nach oben   Versenden Drucken
#1043514 - 23.05.14 07:47 Re: Ultraleichte Packtaschen [Re: Sickgirl]
schneller66
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 714
Hi,

nur mal als Erklärung:

Hab normal bei 2 bis 3 Wochenreisen ca. 18 bis 20kg ohne Lebensmittel. Davon sind 4, 5kg Taschen (4×Mx). Also ca. 25%.

Beim Mtb geben wir 40 Euro für ein Schaltwerk mehr aus um 60g zu sparen...

Da lohnt es sich schon mal drüber nachzudenken.

Schöne Grüße Jürgen

Geändert von schneller66 (23.05.14 07:48)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de