Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
26 Mitglieder (thomas-b, iassu, zut, jutta, 18 unsichtbar), 210 Gäste und 427 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27791 Mitglieder
93549 Themen
1453844 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3056 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 5  < 1 2 3 4 5 >
Themenoptionen
#510860 - 26.03.09 23:22 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Falk]
Bodoh
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 242
Ich finds auch irreführend, aber praktisch, unter 29" finde ich sofort die 28" MTBs.
Was meinst Du denn zu einem 54-622 Reiserad für mich und vor allem wo finde ich einen passenden Rahmen/Rad?
Gruß Bodo
Nach oben   Versenden Drucken
#510861 - 26.03.09 23:25 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 22548
Hallo Bodoh,
ich habe inzwischen Erfahrungen mit Mi-Tech gemacht und mit Juchem. Also wenn mein Anliegen wäre, einen Rahmen in bisher kaum oder nicht existierenden Form haben zu wollen, ich würde mich eher an Juchem wenden. Er hat sich für mich und meine Wünsche drei Stunden Zeit genommen und mir in überzeugender Weise seine Vorstellungen erläutert. Seine Werkstatt ist auch sehenswert. Sein Finish einmalig. (www.juchem-bike.de) Habe meinen Rahmen aber noch nicht. Insofern hat mein Beitrag nichts mit meinen Erfahrungen mit den Rahmen von Mi-Tech zu tun sondern bezieht sich auf die Beratung und den Eindruck, den ich von der Firma habe.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#510875 - 26.03.09 23:59 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo Bodoh,

dir ist schon klar, daß 29" etwas äußerst exotisches ist. Daß du dich gerade auf diesem Rad wohlfühlst dürfte kaum an der Laufradgröße, sondern viel mehr an den Geometriedaten wie z.B. Oberrohrlänge und Sattelstützenlänge sowie die Länge des Hinterbaus und der Steuerkopfwinkel usw. ausmachen. Ich habe z.B. auf meinem Crosser und auf meinem neuen ACID eine annähernd gleiche Sitzposition obwohl es sich einmal um ein 559er und das andere Mal um ein 622er Rad handelt.





Für Touren mit viel Gepäck und auch noch auf schlechten Wegen kommt für mich nur noch eine solide Bereifung in 559, möglichst in Downhillqualität infrage. Habe da zu schlechte Erfahrungen mit 622er Rädern gemacht.
Der leichtere Crosser kommt bei mir mit eingeschränkter Zuladung ausschließlich auf guten Wegen zum Einsatz.
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#510912 - 27.03.09 07:53 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Jim Knopf]
Bodoh
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 242
@Andreas: vielen Dank für den Hinweis. Wenn es bei der 29" Richtung bleibt, dann werde ich sicher mal zu beiden Firmen (mi-tech und Juchem) fahren und mir ein Bild vor Ort machen.

@Jürgen: ja, das denke ich auch und ich bin gespannt, wenn ich endlich mal ein 58er Off Rohler testfahren kann, denn im Umkreis von 100km hat kein Händler den im Laden. Die größten Größen stellen die sich bei so teuren Nischenrädern nicht hin. ABER: den Vergleich, den Du anstellst, ist der klassische (unfaire Äpfel-Birnen) Vergleich, den ich bisher auch immer gemacht habe: schmale 28er mit MTB 26"er Reifen. Mit den neuen 29ern sieht die Welt ganz anders aus. Schau Dir mal das Video vom Erfinder des 29er (manche sagen er ist auch der Erfinder des 26er MTB) an: http://www.fisherbikes.com/bike/category/twoniners. Pro/Conta 29er auch hier: http://www.mtb-news.de/forum/forumdisplay.php?f=174. Für meine Zwecke käme Dein Crosser auch nicht in Frage.

Bin weiter gespannt.

Gruß
Bodo
Gruß Bodo
Nach oben   Versenden Drucken
#510946 - 27.03.09 10:29 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo Bodo,

Zitat:
ABER: den Vergleich, den Du anstellst, ist der klassische (unfaire Äpfel-Birnen) Vergleich, den ich bisher auch immer gemacht habe: schmale 28er mit MTB 26"er Reifen.


wieso Äpfel Birnen Vergleich? Ich sehe meine beiden Räder nicht in Konkurrenz zueinander sondern als Ergänzung. Ich habe die beiden Räder nur in Bezug auf die Sitzposition verglichen, aber nicht vom Einsatzzweck. Wenn ich eine glatte Asphaltstraße lang fahre unterscheidet sich das Fahrgefühl auf den beiden Rädern nur unwesentlich, außer dass ich auf dem leichten Crosser bei gleicher Anstrengung etwa 3 bis 5km/h schneller bin.
Daß man natürlich auf schlechten Wegen oder gar abseits der Straße mit der breiteren Bereifung des Rades mit der MTB Bereifung besser aufgestellt ist, wollte ich damit nicht vergleichen.
Mir ist die Idee von 29" durchaus bekannt. Sie überzeugt mich jedoch nicht. Theoretisch mag der Herr Fisher durchaus recht haben, aber in der Praxis sieht das schon ganz anders aus. So schwere Trails, wo der Vorteil wirklich zum Tragen kommt, bin ich von meinem bescheidenen Fahrkönnen gar nicht in der Lage zu fahren. Der verlinkte Film ist eine gute Werbung, aber trotz des bestehenden Forums denke ich, daß 29" äußerst exotisch, die Ersatzteilfrage und auch Reifenauswahl sehr begrenzt ist.
Wenn 29" wirklich so viel bringen sollte, wundert es mich dass ich da im Rennbereich noch nix von gehört habe. Ich lasse mich aber gerne auch eines Besseren belehren.
Ich bleibe dabei, für das Fahrgefühl ist in erster Line die Sitzposition verbunden mit der Rahmengeometrie entscheidend. Da stimmst du ja mit mir überein, wenn ich das richtig sehe.
Desweiteren ist bei einem Reiserad für das Grobe für mich die Qualität des Laufradsatzes (Felgen,Naben, Speichen und Qualität des Einspeichens), des Rahmen, der Gabel wie überhaupt aller Teile und die Ersatzteilversorgung und auch Auswahl wichtig.
Ob ich da theoretisch etwas schneller über irgendwelche Buckel im Wald fahren könnte spielt bei mir bei einem Reiserad keine Rolle, höchstens bei einem reinen MTB.
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #510957 - 27.03.09 11:10 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Jim Knopf]
cyclejo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1104
Wäre es sinnvoll und möglich, den 29" Marketinggag hier im Forum zu vermeiden??
29er sind nichts anderes als breite 28er, haben also das Grundmaß 700c.
Ob sich ein Rad signifikant anders fährt, wenn ich anstatt eines 60-622 einen 60er Reifen für 29" Zoll Größe einbaue, wage ich zu bezweifeln.
Lg Jo
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #511150 - 27.03.09 20:06 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Hallo Bodo,
nicht wundern das dein Beitrag verschwunden ist, aber der bestand ja fast nur aus fremden Text, das ist hier nicht erlaubt!
Du kannst Links setzen oder mit eigenen Worten nacherzählen.

edit: böse lese bitte was ich gerade oben geschrieben habe!!!
Das englische ist fremder Text den du irgendwoher kopiert hast. Das ist hier nicht erlaubt! Also nicht das gleiche noch ein drittes mal reinsetzen!
*****************
Freundliche Grüße

Geändert von HvS (27.03.09 20:16)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #511155 - 27.03.09 20:20 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: cyclejo]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3522
Ich sehe das nicht so eng. Beim MTB fährt man normalerweise ja 26" (mit Zollangabe und nicht in mm). Wenn man jetzt größere Reifen fährt(also biem MTB) kann ich gut verstehen, dass man diese mit mit 29" bezeichnet.

Als "Marketinggag" würde ich das nicht bezeichnen.

Ich würde es vielmehr sehen das es sich bei Breiten Klassischen 28"ern eher um 29"er handelt. Das ist MArkettiggag zu bezeichnewn finde ich irgendwie komisch.

Eher zeigt sich, dass die veralterten Zollangaben eine Verwirrung erzugen, weil versucht wird den Äußeren (variablen) Umfang zu beschreiben.

Entweder genaue Zollangaben, was bei unserem weitestgehend Metrischem System m.M.n. unsinn wäre oder genaue Metrische Angaben. Diese sollten m.M.n. den Außenumfang/durchmesser der Felge und bei den Reifen eine Reifenhöhe (bei Normfelgenbreite). Aber 60-622 ist ja schonmal ein guter Anfang.


LG Lukas
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.

Geändert von BikeViking (27.03.09 20:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#511156 - 27.03.09 20:20 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
kennendäl
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
Unterwegs in Deutschland

okay...

29er ist nichts als ein 28er mit 50mm plus x dicken Reifen...

ob er sich als Reiserad eignet? sehr wohl, wie jedes andere Rad auch, mit dessen Geometrie Du klar kommst

Vorteile der großen und dicken Reifen können sein, dass Hindernisse leichter überrollt werden... es gibt von Rock Shox nunmehr auch 29er Federgabel, was für 28" Reiseräder auch interessant sein kann, denn das sind nicht mehr wischiwasche Trekkingfedergabel sondern richtige MTB Gabeln...

insofern... viel Gerede, wenig neues...

Patria baut seit Jahren 29er, das Potsdam z.B. nennt es aber nicht so... weil es eigentlich ein 28er mit dicken Reifen ist und naja nicht ganz so agressivere Geometrie... will heissen, langer Radstand et all

Grüße Maik
einatmen und ausatmen, den Rest Deines Lebens
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #511157 - 27.03.09 20:23 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Auberginer]
kennendäl
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
Unterwegs in Deutschland

genau, wenn man nicht mit Fakten überzeugen kann, wird mit Unsinn verwirrt...

d.h. die Fahrradhersteller, nicht Du

Forumintern: siehe auch "demokratische Physik"

zwinker
einatmen und ausatmen, den Rest Deines Lebens

Geändert von kennendäl (27.03.09 20:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#511166 - 27.03.09 20:41 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Falk]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
In Antwort auf: falk
Wenn der Unsinn mit der Zollbemaßung endlich begraben wird, spendiere ich den Grabstein. Man kann doch auch 54-622er Reifen verwenden, ohne so eine Brühe zu veranstalten.

Falk, SchwLAbt


Zustimmung, das erinnert mich sehr an den 27" "Schwachsinn" der 80iger Jahre (27" ist/war größer als 28", da an anderer Stelle gemessen)
Gruß

Radreisebilder: http://picasaweb.google.de/arfeis
Nach oben   Versenden Drucken
#511169 - 27.03.09 20:47 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Jim Knopf]
Bodoh
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 242
3. versuch, jetzt ganz ohne Zitate (strenges Regiment hier...):

@Jürgen: Ja, ich stimme überein, dass die Geometrie entscheidend ist. Aber unabhängig von der Rahmengeometrie wirkt sich ja auch die Rad-"geometrie" dies aus: Kreiseleffekt von größeren Rädern und der niedrigere Schwerpunkt. Bzgl. Radrennen gibt es schon ein paar 29" Gewinner, findet sich z.B. auch auf der Gary Fisher Homepage und vermutlich anderswo. Viele sind es sicher nicht.

@kennendäl: Wenig Neues? Passt denn ein MTB Reifen (54er oder 60er) auf ein Patria Potsdam? Würde mich schwer wundern wenn ich den Rahmen so sehe. Ich geb' einen aus für das erste Foto eines 28" Reiserades mit MTB Reifen ;-)

Gruß
Bodo


Gruß Bodo

Geändert von Bodoh (27.03.09 20:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#511175 - 27.03.09 21:03 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
kennendäl
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
Unterwegs in Deutschland

der paßt, das Potsdam kann mit den 60er Big Apple Reifen gefahren werden

und ich erinnere mich, das es vor gut 10 Jahren schon 29er MTBs in Deutschland von Nisiki gab... darüber hinaus geht es nicht um MTB oder ATB bei 29er... weil die Felge sind die gleichen wie bei den 28er
einatmen und ausatmen, den Rest Deines Lebens
Nach oben   Versenden Drucken
#511189 - 27.03.09 21:31 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: kennendäl]
Bodoh
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 242
Jetzt habe ich es auch gesehen, danke für den Hinweis! Ist jetzt nicht gerade der idworx Off Rohler (Alu, Firmtech, Exzenter) in 28", aber schon mal ein Anfang und schön frei konfigurierbar. Ich hoffe dies in 62cm finde ich als Testrad in Rhein-Main.
Gruß Bodo
Nach oben   Versenden Drucken
#511219 - 27.03.09 23:06 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
zulu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 319
In Antwort auf: Bodoh
Ist jetzt nicht gerade der idworx Off Rohler (Alu, Firmtech, Exzenter) in 28", aber schon mal ein Anfang und schön frei konfigurierbar.


Hallo Bodo! Das Idworx Off Rohler ist ein 26" Rad zwinker
Was meinst du denn mit: Frei konfigurierbar?

Gruß
Bodo
Nach oben   Versenden Drucken
#511224 - 27.03.09 23:32 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: zulu]
Bodoh
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 242
Hallo Bodo,

ok, war missverständlich von mir ausgedrückt: im Moment denke ich, dass der Off Rohler, wenn es den so in 28" gäbe, für mich interessant wäre. Und frei konfigurierbar meint, dass ich bei Patria die Ausstattung fast komplett so wählen kann wie ich es mag.

Wenn ich ein Off Rohler ausgestattetes Rad in 28" wollte, dann bliebe mir wohl nix weiter als das so bauen zu lassen mit Massrahmen. Das kostet dann vergleichbar viel wie ein idworx.

Ich weiß es aber noch nicht, denn ich konnte ja Geometrien in meiner gewünschten Rahmengröße kaum testfahren, außer z.B. das weiter oben erwähnte 29" Gary Fisher MTB in Höhe 21" mit schön langem Oberrohr wie es für mich gut passt.

Gruß
Bodo
Gruß Bodo
Nach oben   Versenden Drucken
#511226 - 27.03.09 23:54 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
zulu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 319
In Antwort auf: Bodoh

- 26" (ich sehe bei guter Rahmengeometrie eigentlich keinen Vorteil von 28", sondern nur Vorteile von 26")


achso, du hast inzwischen deine Meinung geändert!
Aber mit etwas Geduld wirst du bestimmt noch dein Rad finden zwinker

Gruß
Bodo
Nach oben   Versenden Drucken
#511229 - 28.03.09 00:07 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: zulu]
Bodoh
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 242
Musstest Du mir das jetzt so vor Augen führen peinlich ?

Als Entschuldigung sollte ich sagen, dass mir bis vor ein paar Tagen unbekannt war, dass es 28" auch mit MTB Reifen gibt und dass sich nach meinem Unfall die Prioritäten leicht verschoben haben. Also wenn z.B. beim Bergabfahren über Schotter das Risiko zu stürzen mit 29" geringer wäre, dann ist mir das jetzt noch mehr wert als vor dem 2.11.08.

Gruß
Bodo
Gruß Bodo
Nach oben   Versenden Drucken
#511231 - 28.03.09 00:16 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
zulu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 319
Was das Sturzrisiko angeht, setze ich lieber auf einen flachen Lenkwinkel. Aber jeder muss selbst sein passendes Rad finden zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#511233 - 28.03.09 00:43 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
malte 68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1331
moin bodo

warum sollte ein 28" bei gleicher rahmengeometrie das risiko minimieren? ist doch neben dem rad primär eine frage des fahrstils, sprich der fahrtechnik und dem eingegangenen risiko. was dir passiert ist ist natürlich blöd, aber denkst du wirklich, das hätte nicht mit so ziemlich jedem rad passieren können?
spricht natürlich nicht dagegen, sich ein möglichst gutmütiges rad im rahmen deiner spezifikationen zu suchen. viel glück dabei!

gruß malte
Nach oben   Versenden Drucken
#511234 - 28.03.09 00:54 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
Stoppinsky
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Der Off Rohler oder Simplon Kagu haben eine überdenkenswerte Geometrie.Recht kleiner Sitzwinkel,69 Lenkwinker,langes Oberrohr ergibt kaum Druck auf den Vorderreifen und ungünstigen Beckenwinkel wegen der Streckung.Der Rahmen ist leicht und sehrsehr steif dabei aber sehr träge wegen schlechtem Oberkörpereinsatz.Tretlagerhöhe ist City,also stop and go Optimiert,unter Big A. wirds eng!
Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#511259 - 28.03.09 09:54 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Hallo,
die Laufradgröße macht nicht sonderlich viel aus beim Abwurf über den Lenker, die gesamte Geometrie und wie du auf dem Rad sitzt dagegen schon:
Grenzwert zum Überschlag beim Bremsen

Wenn du bei großen Laufraddurchmessern auch noch dicke Reifen und stabile Felgen nimmst, dann kommt dadurch schon ein erhebliches Mehrgewicht gegenüber 26ern zusammen.

Das sich der 29er Trend irgendwie durchsetzt im MTB-Bereich sehe ich nicht, im Gegenteil, das wird wohl aussterben. In der Bike habe ich schon lange nichts mehr von 29ern gelesen.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#511279 - 28.03.09 11:23 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: HyS]
DerBergschreck
Nicht registriert
In Antwort auf: HvS
In der Bike habe ich schon lange nichts mehr von 29ern gelesen.


Da die Bike die Interessenvertretung der europäischen Fahrradindustrie ist, 29er aber eher ins USA verbreitet sind, wird sich da auch so schnell nichts ändern.

Das größte Problem der 29er ist das im Vergleich zu 26ern deutlich geringe Angebot an passenden Reifen.

Geändert von DerBergschreck (28.03.09 11:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#511285 - 28.03.09 11:34 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: ]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
In Antwort auf: DerBergschreck

Da die Bike die Interessenvertretung der europäischen Fahrradindustrie ist, 29er aber eher ins USA verbreitet sind, wird sich da auch so schnell nichts ändern.

Das mit der Interessenvertretung mag sein, aber normalerweise setzen sich Trends aus den USA recht schnell durch, wenn sie zumindest einigermaßen tauglich sind. Auch die europäische Fahrradindustrie hat ein Interesse, den Leuten möglichst wieder was neues zu verkaufen. Versucht wurde es ja, aber eben nicht erfolgreich.

Nicht nur die fehlenden Reifen sind ein Problem, auch das Gewicht spielt stark eine Rolle. Übrigends nicht nur von Reifen, Felge und Schlauch, sondern auch das der Federgabel und des Rahmens, denn eine längere Federgabel muß aufgrund der größeren Hebelwege auch nochmal stärker ausgeführt werden und dann ebenso der Rahmen.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #511293 - 28.03.09 12:07 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: HyS]
malte 68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1331
beim gewicht bin ich skeptisch, wie dramatisch sich das bemerkbar macht. stolperte grade über die gewichtangaben vom extreme: 26x2.0 570g, 28x1.6 530g. und kein 28x2.0 im programm bei bc. das mehrgewicht bei den laufrädern halte ich auch für eher geringfügig.
generell frage ich mich, was große räder im gelände zu suchen haben. die vorteile liegen doch wohl klar auf der strasse, vllt noch auf schotterpisten/gemäßigtes wellblech, während die agilität und die stabilität leidet.

gruß malte

wg der größeren dimensionierung aufgrund der hebel: meinst du nicht, dass da mglw. eher das milchmädchen rechnet? bin kein rahmenbauer oder sonstwie ing., aber der zusammenhang scheint mir doch etwas simpel bzw. verkürzt.

Geändert von malte 68 (28.03.09 12:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#511509 - 28.03.09 23:45 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: zulu]
Bodoh
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 242
Macht ja wieder Spass mit Euch, aber jetzt werde ich wirklich bald kaufen, versprochen zwinker

@zulu: ja, ich finde den Lenkwinkel dabei auch wichtig, aber 29" Räder mit höherer Achse, besserem Angriffswinkel auf Unebenheiten und besserem Grip durch größere Kontaktfläche mit dem Boden helfen doch auch? Das 29" Gerry Fisher hat immerhin einen Lenkwinkel von 70 Grad.

@malte: Weil ich im Moment noch finde, dass ein Raddurchmesser ein signifikanter Teil der Geometrie ist und es somit nicht alleine vom Rahmen abhängt. Es werden ja auch nicht 24" Räder an MTBs geschraubt und dann gehofft es bleibt alles gleich. Rein gefühlsmäßig würden doch sicher viele von uns sagen , dass sie auf einem 24" MTB unsicherer unterwegs sind, oder? Nach so einem Sturz möchte ich mich nicht darauf allein verlassen, dass ich meine Fahrtechnik verbessere, wenn mir das überhaupt gelingt....

@stoppinski: ok, wenn nur das oberrohr und lenkwinkel erhöht wird. Aber wenn die Kettenstrebe verlängert wird, wie z.B. beim Off Rohler um 2cm auf 46 cm, dann kann ich vorne mind. 2cm zulegen und der Druck auf dem Vorderrad bleibt gleich. Mein Körpergefühl sagt mir, dass ich mich bei stärkerer Streckung wohler fühle und es schätze , wenn ich den Kopf nicht so in den Nacken legen muss und nicht soviel Druck auf den Händen habe. Hinzu kommt, dass bei langem Oberrohr der Vorbau kürzer werden kann, man sich unterm Strich also nicht soviel mehr strecken muss. Und ein längeres Steuerrohr dürfte sich auch positiv auswirken.

@HvS: habe nicht jede Formel durchdrungen, aber ich denke 2 Variablen fehlen bei der Betrachtung: 1. höhere Achse bei 29", 2. Angriffswinkel für Hindernisse auf der Fahrbahn. Die 29" Händler, die ich gesprochen habe, sprachen von erheblichen Zuwächsen in dem Segment, kann natürlich Marketing sein und müsste man überprüfen.

@DerBergschreck: ja, vermute ich auch, vor allem die schlechte Verfügbarkeit unterwegs.

Gruß
Bodo
Gruß Bodo
Nach oben   Versenden Drucken
#511515 - 29.03.09 00:10 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
Bodoh
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 242
Vielleicht interessiert es Euch:

Ich habe das Thema heute mit Gerrit Gaastra vor Ort bei einem Radhändler eingehend diskutiert, nachdem er eine hervorragende Präsentation über seine Geschichte, die Unternehmensphilosophie und seine Räder gegeben hat.

Wirklich schön, wenn jemand seinen Job und die Produkte so liebt! Ich kannte ja schon einige der hervorragenden Details an seinen Rädern, aber es gibt soviel davon, dass mir jetzt eines klar ist:

Ich werde das optimale Reiserad nicht mehr woanders suchen und finden, auch bei individuellen Rahmenbauern nicht. Ich bin jetzt überzeugt, dass nur idworx das alles so konsequent umsetzen kann und will nicht riskieren "nur" wegen 29" vieles zu verlieren. Außerdem käme es mir falsch vor einfach alles zu kopieren wie die Chinesen, denn in das ganze Design hat idworx viel Zeit, KnowHow und Erfahrung reingesteckt.

Mein Plan sieht jetzt so aus: ich kaufe mir das Gary Fisher Paragon, weil ich ein passendes MTB am dringendsten brauche und mir dieses als MTB einfach am Besten gefällt. Sobald verfügbar werde bis ich das 58 cm Off Rohler testfahren (das Power Rohler von H. Gaastra heute war doch ein wenig anders) und entscheide dann zwischen 2 Optionen:
1. Off Rohler 58cm sofort oder
2. Off Rohler 58cm später und als Zwischenlösung das 29" Gary Fisher kompromissmässig zum Reiserad mit ein paar Teilen ergänzt.

Gruß
Bodo
Gruß Bodo
Nach oben   Versenden Drucken
#511526 - 29.03.09 05:43 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
malte 68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1331
gerrit scheint ja recht überzeugend gewesen zu sein... zwinker.
Nach oben   Versenden Drucken
#511585 - 29.03.09 12:08 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: malte 68]
Bodoh
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 242
Ja, absolut! grins

Nur bei meinem aktuellen Lieblingsthema, 29", sieht es anders aus. Da schienen mir seine Contra-29"-Argumente nicht zwingend (z.B. höherer Schwerpunkt bei Satteltaschen). Im Gegenteil, er hat 28" gegenüber 26" bei gleichen Reifen und sogar identischem glatten Untergrund etwas bessere Abrolleigenschaften bescheinigt (ich vermute jetzt mal wegen der geringeren Verformung der Reifen). Wobei ich schon einräume, dass bei einer Weltreise dies nicht so wichtig wie Robustheit und Ersatzteilverfügbarkeit ist.

Gruß
Bodo
Gruß Bodo

Geändert von Bodoh (29.03.09 12:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#511694 - 29.03.09 20:14 Re: Mein perfektes Reiserad gibt's noch nicht? [Re: Bodoh]
vdrsilver
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 126
In Antwort auf: Bodoh
Sobald verfügbar werde bis ich das 58 cm Off Rohler testfahren (das Power Rohler von H. Gaastra heute war doch ein wenig anders)


Drei Fragen bzw. Bemerkungen:

1) Was heißt "verfügbar"? Gibt es das Off Rohler in 58 nicht schon längst?

2) Du schreibst, daß das Power Rohler sich anders fahren würde als das Off Rohler. Dabei ist die Geometrie, jedenfalls laut Katalog, vollkommen identisch.

3) Hast du mal über die anderen Idworx Mountainbikes nachgedacht? Das Alpine Rohler hat fast die gleiche Geometrie wie das Off Rohler. Mountain Rohler ist etwas kürzer (Kettenstrebenlänge ist aber immer noch 448).

Ich finde die Idworx Räder sehr interessant und hoffe, du hälst uns auf dem Laufenden.

Geändert von vdrsilver (29.03.09 20:17)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 5  < 1 2 3 4 5 >


www.bikefreaks.de