Dauer:16 Tage
Zeitraum:23.5.2012 bis 7.6.2012
Entfernung:1080 Kilometer
Bereiste Länder:esSpanien

Der Via de la Plata ist ein Pilgerweg quer durch Spanien von Süd nach Nordwest(Sevilla - Santiago de Compostella).
Die Strecke führt überwiegend durch die dünn besiedelten Regionen der Estremadura und Kastiiien/Leon und ist geprägt vom Wein- und Olivenanbau und/oder "Wildnis".
Der Pilgerweg selbst hat meist Feldwegqualität ist aber zu über 90% mit einem Tourenrad und Gepäck gut zu befahren. Wenn es gar nicht mehr ging haben wir geschoben oder sind auf Nebenstrassen ausgewichen.
Gerade das radfahren über diese Wanderwege mit ihrer abwechslungsreichen Bodenbeschaffenheit und der Abgeschiedenheit in einer tollen Landschaft hat besonders viel Spass gemacht.
Zum Charakter des Pilgerweges gehört auch, dass in Entfernungen von 15-40 km einfache öffentliche und private Herbergen angeboten werden. 2 Mal haben wir uns die Übernachtung in einem Vielbettzimmer gegönnt. War gar nicht so schlimm.




...und das auf steinigen Feldwegen










Brücken


mehr Brücken


noch mehr Brücken










Wegzeichen


mehr Wegzeichen










on Track










Lohn der Mühe: Viele Stempel im Pilgerpass und eine Urkunde