Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (albe, zippo, Olli73, Stulle, joogle, wila, Lenkerzerrer, 4 unsichtbar), 136 Gäste und 358 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28108 Mitglieder
94376 Themen
1467601 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2915 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 7  < 1 2 3 4 5 6 7 >
Themenoptionen
#1211445 - 13.05.16 18:23 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Deul]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
Kannst Du einen Unterschied ausmachen zwischen Synmat und Downmat? Ich benutze seit einem halben Jahr die Exped Synmat 7 LW. War im Februar in Kombination mit meinem Mountain Equipment Classic 500 bei -5C° recht zufrieden unterwegs. Hatte mich wegen "Feuchtigkeitsempfindlichleiten" bewusst gegen eine Matte mit Daunenfüllung entschieden. Habe ich Vorteile verschenkt?

BTW: Ich hab meine Matte in 1-2 Minuten mit 40-50 "Hüben" gefüllt, also die, mit dem "Handventiel".
Lieben Gruß aus Bielefeld

Hanjo

Geändert von HanjoS (13.05.16 18:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#1211449 - 13.05.16 18:37 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 630
Klar den gibt es. Die Downmatt TT 9 hat einen R Wert von 7 und geht runter bis -32°
die SynMatt TT 9 "nur" einen R Wert von 6 und ist bis zu -25° ausgelegt sprich die Downmatt isolieren besser.
Bei den 7er Modellen ist es genau so die Down geht hier bis -24° die Syn nur -17°
Aber anderes wie bei Schlafsäcken wiegen die Daunenmatten mehr als die Synmatten...

Aber mal erlich er braucht schon solche Werte. lach
Verleihe Rohloff Lockring Werkzeug gegen Porto. schmunzel

Geändert von TobiTobsen (13.05.16 18:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1211453 - 13.05.16 18:51 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
Habe die 7er auch hauptsächlich wegen des auf Dicke begründeten Komforts genommen, mich dann aber wegen nicht allzu großer Kälteempfindsankeit meinerseits und des zu erwartenden Klimaprofils zu bereisender Gegenden gegen eine Matte mit Daunenfüllung entschieden. Sie (die Matte) liegt vielleicht mal draußen rum, der Boden ist nass etc., pp. Detlef hat aber bezüglich Wohlempfindens in Abhängigkeit von Temperatur wohl andere Ansprüche als ich.
Lieben Gruß aus Bielefeld

Hanjo
Nach oben   Versenden Drucken
#1211460 - 13.05.16 19:20 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
haegar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2590
Alsooo … ich habe auf der "normalen" SynMat 7 LW mit Quilt (=Decke) auch noch bis deutliche Minustemperaturen gut und warm genug geschlafen (damals mit deutlich mehr integrierter Wärmeleistung wirr) … im Sommer empfand ich sie tlw. schon als zu warm, auch wenn das ja eigentlich nicht gehen kann (können sollte)

Letztes Jahr bin ich - nach einem Umtausch wegen anfangender Delamination nach 4,5 Jahren und 150kg Nutzergewicht - auf eine SynMat UL 7 LW umgestiegen, wegen des Gewichtes aber noch mehr wegen des Packmaßes (und weil ich es mir vom deutlich reduzierten Gewicht her getraut habe).

Erstes merkwürdiges "Hmmmmm! wirr" die Matte bzw. das Material fühlt sich elastischer an, als das der normalen SynMat 7 LW. Also wieder zurück und NeoAirs nochmals getestet und festgestellt, DAS geht für mich gar nicht, jedenfalls nicht im Vergleich zur SynMat. Also gut, behalten. Muss man etwas stärker aufpumpen, damit dann tlw. an der Grenze zum zu hart.

Anfang September dann (mit Auto) in Norwegen gewesen und dünnere Evazotte drunter gepackt, damit weniger starkes Aufpumpen und damit mehr Komfort cool … nur bei Wanderungen dann gemerkt, dass ohne die Evazotte auch der Unterschied im Wärmewert deutlich(!) spürbar ist, sprich sie ist - wie angegeben - bei weitem nicht so warm isolierend, wie die SynMat 7.

Nach mittlerweile ca. 20 Nächten habe ich mich an den Liegekomfort gewöhnt und meine Einstellung gefunden, würde mir wohl nur im direkten Vergleich wieder auffallen. Statt Quilt werde ich wohl nun häufiger im neuen Schlafsack nächtigen und denke, der wird mir dann auch ein gutes Stück mehr Isolation gegen Auskühlen nach unten bringen.


Ich denke mit der SynMat 7 bist Du eigentlich gut bedient, so lange kein explizites Wintercamping angesagt, oder Du sehr kälteempfindlich bist. Btw. ich finde den mir neu gekauften Snozzelbag UL deutlich besser zum Aufpumpen als die integrierte Pumpe.


@Aufpuster es wird generell davon abgeraten, wegen der im Atem enthaltenen Feuchtigkeit und der damit verbundenen hohen Wahrscheinlichkeit der Schimmelbildung in der Matte, egal welches Fabrikat und wir reden ja sowohl bei den SynMats, als auch bei NeoAir nicht von 1x nach pusten, wie bei den klassischen TARs. … und wer von den Aufpustern lüftet sein Matte zu hause wirklich mit trockner Luft "durch"?
ciao Thorsten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1211466 - 13.05.16 20:09 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: haegar]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
In Antwort auf: haegar
Alsooo … [...]
Mercie für die Schilderungen.

In Antwort auf: haegar
[...] Ich denke mit der SynMat 7 bist Du eigentlich gut bedient, so lange kein explizites Wintercamping angesagt, oder Du sehr kälteempfindlich bist. [...]
Dann würde ich eventuell 'ne Evazotte drunter packen, 'nen anderen Schlafsack mitnehmen oder so. Aber Nov-Mar in Westeuropa oder andere, kältere Gebiete (ich träume von Skandinavien, habe wohl aber leider erst im Rentenalter genügend Zeit dafür) kommen derzeit eh nicht in Betracht.

In Antwort auf: haegar
[...] Btw. ich finde den mir neu gekauften Snozzelbag UL deutlich besser zum Aufpumpen als die integrierte Pumpe. [...]
Und noch ein Teil, und noch ein Teil, ... Wie gesagt, ich habe kein Problem, die Matte zügig in angemessener Zeit mit Luft zu füllen.
Lieben Gruß aus Bielefeld

Hanjo
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211475 - 13.05.16 20:57 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: haegar]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1290
Weil das so häufig zu lesen ist, komme ich doch nicht umhin, mal anmerken zu wollen: Leute, das heißt Evazote. Eine Zotte ist was ganz anderes zwinker (Das heißt nicht, dass Zotten nicht auch eine komfortable Unterlage bilden könnten, aber eigentlich ...) Danke!

Geändert von radlsocke (13.05.16 21:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1211483 - 13.05.16 21:49 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Deul]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11555
Erfurt Mitte April -1°C, Travemünde -2°C.

Heute zelte ich im Erzgebirge bei Annaberg-Buchholz. Es sind Minusgrade vorhergesagt.

Frieren ist seit Downmat und Schlafsäcke von Western Mountaineering ein Fremdwort für mich.

Übrigens, die oben beschriebenen Probleme hatte ich noch nie bei einer Synmat oder Downmat, wohl aber bei einer Thermarest NeoAir.

Man steckt einfach nicht drin und die superdupa geht nie kaputt Matte gibt es nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1211505 - 14.05.16 08:13 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8312
Ja Du hast Vorteile verschenkt. Mit Synmat und dem selben Schalfsack haben wir an der Fulda Anfang Oktober lausig gefroren. Mit Downmat und WM Antelope ist frieren Geschichte.

3 -4 mal den Pumpsack benutzt und die Matte ist voll. Die integrierte Pumpe wurde mir zu stressig.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1211509 - 14.05.16 08:41 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Deul]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
In Antwort auf: Deul
Ja Du hast Vorteile verschenkt. Mit Synmat und dem selben Schalfsack [...]
Du meinst hier auch den WM Antilope oder den ME Classic, den hattet ihr doch auch mal? Die SynMat 7 (R-Wert 4,9) und die DownMat 7 (R-Wert 5,9) unterscheiden sich ja im Isolationsvermögen nicht sooo gewaltig und ich hatte neben dem deutlichen Preisunterschied halt die Feuchteempfindlichkeit von Daune als Entscheidungskriterium gegen die DownMat gewertet.

In Antwort auf: Deul
[...] haben wir an der Fulda Anfang Oktober lausig gefroren. Mit Downmat und WM Antelope ist frieren Geschichte. [...]
Wie geschrieben, bei -5°C hatte ich bislang keine Probleme.

In Antwort auf: Deul
[...] 3 -4 mal den Pumpsack benutzt und die Matte ist voll. Die integrierte Pumpe wurde mir zu stressig.
Ich war bislang noch nicht auf längeren Touren unterwegs. 2-3 Nächte hintereinander fand ich es bislang erträglich. Vielleicht ändert sich meine meinung, wenn ich das über Wochen machen muss?!
Lieben Gruß aus Bielefeld

Hanjo
Nach oben   Versenden Drucken
#1211510 - 14.05.16 08:45 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8312
Wir finden den Unterschied zwischen Synmat und Downmat alles andere als gering. Die Kriterien muss jeder selber setzten. Ich pumpe jeden Abend 2 Matten auf, Da ist der Pumpsack wirklich ne erleichterung. Wenn Du mal 3 - 4 Wochen unterwegs bist dann merkst Du auch warum.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1211512 - 14.05.16 08:58 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Deul]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
In Antwort auf: Deul
Wir finden den Unterschied zwischen Synmat und Downmat alles andere als gering. [...]
Sollte ich die SynMat überleben oder ich in extremeren Gegenden unterwegs sein, probiere ich dann Mal die Daunen gefüllte zwinker

Schönes Pfingstwochenende.
Lieben Gruß aus Bielefeld

Hanjo
Nach oben   Versenden Drucken
#1211525 - 14.05.16 10:05 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Deul]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 630
In Antwort auf: Deul
... haben wir an der Fulda Anfang Oktober lausig gefroren...


Hm dann seit ihr wirklich sehr verfroren, oder die R-Wert und Kälte Angaben von Exped stimmen so überhaupt nicht, wenn man bei -2&#8451; schon das frieren anfängt auf einer Matte die bis -17&#8451; gehen soll. Das wäre echt schön ein bisschen treist...
Verleihe Rohloff Lockring Werkzeug gegen Porto. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1211526 - 14.05.16 10:07 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 630
In Antwort auf: HanjoS
Sollte ich die SynMat überleben...


Nach der Vielzahl der negativen Berichte im Netz scheint das ja kein Problem zu sein... grins zwinker
Verleihe Rohloff Lockring Werkzeug gegen Porto. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1211527 - 14.05.16 10:09 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 630
Nutzt jemand zufällig Luftmatrazen von MAMMUT? schmunzel
Verleihe Rohloff Lockring Werkzeug gegen Porto. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1211537 - 14.05.16 11:20 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1290
Lege doch einfach noch eine dünne Evazote-Matte drunter (= die Exped Double Mat), die isoliert erstaunlich gut. Außerdem hast Du bei tieferen Temperaturen dadurch noch ein backup, falls die Luftmatte mal schwächelt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1211545 - 14.05.16 12:34 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: radlsocke]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
Das wäre natürlich ggf. auch eine Alternative, auch als zusätzlichen Schutz, wenn man mit der Matte mal draußen rumlümmeln möchte; Mat Cover ist hier eh vorhanden. Allerdings bekommt man solch Material an anderer Stelle weitaus günstiger, dann allerdings ohne Packsack. Die Matte würde aber bei mir gut ums Zelt gewickelt in den dafür vorgesehenen Packsack passen.
Lieben Gruß aus Bielefeld

Hanjo

Geändert von HanjoS (14.05.16 12:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1211549 - 14.05.16 13:06 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: borstolone]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7048
Also meine Synmat hat rund 200 Nächte durchgehalten, dann hat sich eine Blase gebildet. Bedeutet rund 50 Cent pro Nacht. Damit kann ich durchaus leben. Vorallem, weil ich für die 50 Cent wie auf einem Bett geschlafen hab. Ihr Nachfolger, eine Synmat UL ist mittlerweile auch schon in REgionen um die 2€ pro Nacht angekommen, Tendenz weiter fallend.

So am Rande: Es ist wohl sehr wahrscheinlich, dass so eine Matte auf Tour kaputt geht. Daheim wird man sie ja wohl eher selten verwenden.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1211555 - 14.05.16 15:01 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1290
Oh, prima, dass es die jetzt auch bei ExTex gibt schmunzel Man kann sie im Bedarfsfall auch unter das Zelt legen, das schont den Zeltboden. Ein Packsack war sowieso nicht dabei, nur die beiden Gummibänder. Ich habe meine DoubleMats schon ziemlich lange (da war der Betrag auf dem Preisschild noch nicht so groß), die Teile sind wirklich sehr strapazierfähig.

Anstatt eines MatCovers würde ich ein Stück Tyvek nehmen, das ist federleicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1211556 - 14.05.16 15:24 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
haegar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2590
Ich würde mir ggf. auch noch mal die MULTIMAT anschauen, irgendwie finde ich die geschickter, ca. 65g Mehrgewicht, dafür mit dem Stoff oben IMHO angenehmer.
ciao Thorsten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211567 - 14.05.16 17:24 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: haegar]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
Ok, ich sehe schon, es gibt viele Möglichkeiten, die ich teilweise auch nicht kannte; danke für die Hinweise.
In absehbarer Zeit liegt aber Ende Juni bis Mitte Juli eine mehrwöchige (meine erste) Tour durch den Harz an. Komplettierung meiner (Basis-) Ausrüstung ist annähernd abgeschlossen. Dabei geht es vordergründig ums Testen der Einstellungen am Rad (Sitz-, Lenker und Hörnchenposition), insbesondere für beladenes Fahren am Berg. Darüber hinaus wird natürlich die übrige Ausrüstung in ihrer Gesamtheit erprobt. Zudem möchte ich mein persönliches Leistungvermögen physisch wie mental unter solchen Bedingungen (voll beladen, lange Anstiege, mehr als 2-3 Tage hintereinander) kennenlernen. Einer der Schwerpunkte wird das Erklimmen des Brocken mit voller Last sein träller
Das ganze dient als Vorbereitung auf meine für 2017 geplante erste große Tour. Dieser Testlauf soll mir eben auch zeigen, ob ich mir nicht für 2017 zuviel vornehme. Geplant ist dann:

Freiburg - Basel - Liestal -> Arc jurassien -> Ste-Croix - Vallorbe -> Jura-Route, 6. Etappe -> Nyon - Genf -> [noch ungeplant] -> Annonay -> Col des Baraques -> Pluy-en-Velay - Langogne -> Col de Finiels -> Florac -> Causse Méjean -> Gorges du Tarn -> Millau - Albi - Figeac grins

Aber, wie gesagt, jetzt erst Mal Harz zwinker
Lieben Gruß aus Bielefeld

Hanjo

Geändert von HanjoS (14.05.16 17:32)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211579 - 14.05.16 18:58 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: haegar]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7142
mal eine Frage in die Runde:

verwendet Ihr eigentlich keinen Überzug für die Matten?

Ich habe immer einen Baumwollüberzug. Auch wenn das natürlich wiegt, wäre es für mich zu unangenehm (Kunststoff/schwitzen), direkt auf der Matte zu liegen.

Gut, ich nehme meist den Schlafsach als Decke und habe nur wenig Kleidung an. Und trotz täglichem Duschen ist der Baumwollüberzug nach einem längeren Urlaub dann für die Wäsche fällig.

Sehen die Matten, speziell die mit einem speziellen Oberstoff, nicht nach einiger Zeit ziemlich dreckig aus?

Gruß Renata
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211584 - 14.05.16 19:07 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Rennrädle]
haegar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2590
In Antwort auf: Rennrädle
verwendet Ihr eigentlich keinen Überzug für die Matten?

Doch ich, so eine Art Spannbettlaken aus recht dickem Tactel, wiegt knapp 300g inkl der Unmenge KamSnaps-Druckknöpfen an der Seite für meinen Quilt.

Die nächste Version werde / würde ich wohl aus deutlich leichterem Obermaterial nähen und für die Seite / Unterteile dann noch Mesh nehmen, sollte bei ca. 50% Gewicht liegen können, würde ich hoffen.


In Antwort auf: Rennrädle
Ich habe immer einen Baumwollüberzug. Auch wenn das natürlich wiegt, wäre es für mich zu unangenehm (Kunststoff/schwitzen), direkt auf der Matte zu liegen

Das ist der eine Grund …

In Antwort auf: Rennrädle
Gut, ich nehme meist den Schlafsach als Decke und habe nur wenig Kleidung an. Und trotz täglichem Duschen ist der Baumwollüberzug nach einem längeren Urlaub dann für die Wäsche fällig.

… das der wesentliche für mich, auch bei einem Schlafsack ein entsprechendes Spannbetttuch mitzunehmen.

In Antwort auf: Rennrädle
Sehen die Matten, speziell die mit einem speziellen Oberstoff, nicht nach einiger Zeit ziemlich dreckig aus

Ja, das Gelb der SynMat UL sieht schon an einigen Stellen (Kopf / Armbereich) speckig aus und scheint wesentlich empfindlicher als das orange-rot der SynMat. Btw. gleich in der ersten Nacht habe ich mir beim Aufblasen auf einem Holztisch neben dem Zelt zahlreiche Fettflecken an der Unterseite eingehandelt böse

Wie ein Gespräch anläßlich des Forumstreffens genau zu dem Thema zeigte, gibt es Andere, die Ihre Matte nach jeder Tour einmal gründlich einseifen und reinigen … auch eine Idee wirr und damit auch leichter als mit Betttuch, aber ich werfe das lieber in die Maschine, als mit meiner Matte in der Dusche zu verschwinden entsetzt
ciao Thorsten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211585 - 14.05.16 19:09 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Rennrädle]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 630
Nein keinen extra Überzug für die matte, dafür nehme ich dann mein Baumwollschlafsackinlet her. Das lege ich dann unter wenn es warm ist.
Oder ich liege wie in einem Schlafsack nur im inlet.
Wenn es kälter ist lieg ich ja dann sowieso im Schlafsack.
Meine TaR matte hat eh eine ziemlich glatte Oberfläche, die lässt sich auch mal abwaschen, wenn sie wirklich schmutzig geworden ist.
Verleihe Rohloff Lockring Werkzeug gegen Porto. schmunzel

Geändert von TobiTobsen (14.05.16 19:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1211587 - 14.05.16 19:15 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2798
In Antwort auf: TobiTobsen
Nutzt jemand zufällig Luftmatrazen von MAMMUT? schmunzel


Hatte eine, war nach ca 20 mal geschlafen defekt, wurde nicht getauscht sondern Geld zurück.
Gruß Michael

Keep the rubber side down
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211589 - 14.05.16 20:01 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: haegar]
Tine
Nicht registriert
In Antwort auf: haegar
gibt es Andere, die Ihre Matte nach jeder Tour einmal gründlich einseifen und reinigen … auch eine Idee wirr
Mensch Thorsten, verwirren wollte ich Dich nun wirklich nicht. schmunzel
Zitat:
und damit auch leichter als mit Betttuch, aber ich werfe das lieber in die Maschine, als mit meiner Matte in der Dusche zu verschwinden entsetzt
Ich hab eine Badewanne. grins Keine 10 Minuten Arbeit, Matte nass machen, einseifen, abspülen. Insgesamt eine Menge Zeitersparnis im Vergleich dazu, dass ich während der Tour immer für zwei noch Bettlaken auf- und abziehen müsste - das ganze Geraffel ein- und auszuräumen ist mir schon genug Arbeit. Wenn man nur für sich selbst sorgen muss, ist das wahrscheinlich etwas anders, vielleicht komme ich dann irgendwann auch noch auf den Komfortgedanken eines Mattenbezugs.

Aber ich reise eh meist in kühleren Regionen und komme selten in die Versuchung, den Schlafsack nicht zuzumachen.

Geändert von Tine (14.05.16 20:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#1211608 - 14.05.16 21:21 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
Vinz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 147
Habe schon seit Jahren eine Exped Synmat UL mit Snoozlebag. Bisher keine Defekte, bin aber auch noch nie auf die Idee gekommen, die Matte Tagsüber in der Sonne voll aufgeblasen liegen zu lassen. Das bekommt keiner aufblasbaren Matte besonders gut. Die Exped Matten rascheln m.E. generell deutlich weniger als die von Thermarest (Neoair).

LG
Liebe Grüße Vinz
Schwerlast
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211609 - 14.05.16 21:31 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Rennrädle]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2068
In Antwort auf: Rennrädle

verwendet Ihr eigentlich keinen Überzug für die Matten?

Ich verwende ein Schlafsackinlett aus Seide, wiegt 130g, hält Matte und Schlafsack sauber und langt bei warmen Temperaturen ggf. mit dem Schlafsack als Decke kombiniert.
Nach oben   Versenden Drucken
#1211614 - 14.05.16 21:56 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Vinz]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 630
Ich glaub keiner hier legt seine Luftmatratze mittags in die Sonne...
Für Schäden reicht anscheinend schon wenn sie nachts richtig prall aufgepustet ist und sie tagsüber im aufgeheizten Zelt liegt, ohne die luft etwas abzulassen.

Pumpst du deine Matte komplett voll?
Verleihe Rohloff Lockring Werkzeug gegen Porto. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211615 - 14.05.16 21:58 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Rennrädle]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
In Antwort auf: Rennrädle
mal eine Frage in die Runde:

verwendet Ihr eigentlich keinen Überzug für die Matten? [...]
Ich schone die Matte mit dem Mat Cover gleichen Herstellers, allerdings weniger der zu verhindernden Verschmutzung wegen, sondern um sie gegen mechanische Einwirkungen zu schützen. Im Schlafsack benutze ich das Thermolite Silkweight Inlet con Cocoon, mit dem ich bei wärmeren Temperaturen direkt auf der Matte liege und den Schlafsack als Decke benutze.
Lieben Gruß aus Bielefeld

Hanjo
Nach oben   Versenden Drucken
#1211616 - 14.05.16 22:00 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Vinz]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
In Antwort auf: Vinz
[...] Die Exped Matten rascheln m.E. generell deutlich weniger als die von Thermarest [...]
Das Gegenteil habe ich auch schon gelesen. Selbst habe ich keinen Vergleich machen können.
Lieben Gruß aus Bielefeld

Hanjo
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 7  < 1 2 3 4 5 6 7 >


www.bikefreaks.de