Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
25 Mitglieder (Oldmarty, cyclerps, pani, cterres, Einspur, derSammy, Sharima003, Mooney, 7 unsichtbar), 50 Gäste und 249 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26311 Mitglieder
88095 Themen
1344003 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3575 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1334247 - 28.04.18 11:32 Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche?
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1116
Welche hochwertige Fahrradpumpe für lange Touren können hier empfohlen werden?
Anforderungen:

SV / Sclaverandventil
Solide und verlässlich
Bis 6 Bar ohne sich dabei die Hand ausreisen zu müssen und
ohne beim längeren Pumpen das Ventil oder dessen Halterung am Felgen/Schlauch zu schädigen
Nicht all zu sperig und schwehr

Gepumpt werden muss ein 47-622 (26x 2.00) Reifen auf 6 Bar, also ein Menge Luft...
Nach oben   Versenden Drucken
#1334250 - 28.04.18 11:38 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Velo 68]
Julian Z.
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 531
Macht zwar keinen Spass damit zu pumpen aber es geht. SKS Injex Control
Hat den Vorteil, das ein Manometer verbaut ist.

Wenns schnell gehen soll habe ich immer noch CO2 Kartunschen dabei

Geändert von Julian Z. (28.04.18 11:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1334260 - 28.04.18 12:11 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Julian Z.]
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1116
Warum macht dir die SKS Pumpe keinen Spass?
Wäre eine Pumpe mir einem Schlakch zum Ventilkopf nicht besser bzw schonender für den ventilkopf?
Nach oben   Versenden Drucken
#1334263 - 28.04.18 12:17 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Velo 68]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17721
6 Bar per Hand aufpumpen macht nie Spaß. Egal mit welcher Handpumpe. Entweder es geht ziemlich schwer, oder man muss tausend mal den Kolben bewegen. Im optimalfall sogar beides.
Nach oben   Versenden Drucken
#1334266 - 28.04.18 12:22 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Velo 68]
Raumfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 348
Wenn es wirklich "hochwertig" sein soll, dann wäre meine Wahl dsbzgl. die
Topeak Turbo Morph . Sie ist eine Ministandpumpe und hat ein Manometer dran. Dazu gibt es noch eine Rahmenhalterung, welche ich allerdings nicht soo toll finde.

Meine Turbo Morph habe ich schon recht lange... sie ist inzwischen sehr ramponiert, die Fußstütze ist abgebrochen, auch die Halterung für Pumpenkopf und Griff; das Alu ist vom in der Kuriertasche transportieren recht blank gescheuert geworden, aber sie funktioniert immer noch sehr sehr zuverlässig und zu meiner vollsten Zufriedenheit. schmunzel
Ich nutze sie auch gerne für zu Hause. Eine größere Standpumpe finde ich inzwischen nicht mehr unbedingt nötig.


Wenn es preiswerter sein sollte, dann würde ich die Procraft Floor Power Kompaktpumpe nehmen. Sie bekommt man schon für 15 € - fast geschenkt zu dem Preis. Dazu eine Rahmenhalterung, die am Unterrohr/Flaschenhalter befestigt wird.
Von der Pumpleistung wesentlich höher als die Turbo Morph, aber mit kleinen Schwächen.
Irgendwelche Billigschläuche mit AV passen mitunter nicht zum Pumpenkopf, k.A., warum... Durfte ich selber mal erleben... traurig
Die Pumpe hat eine Umschaltmöglichkeit für hoch&niedrigen Druck, die mA recht nützlich sein kann, aber nicht unbedingt nötig ist. Dank der Bauart als Standpumpe bekomme ich immer ausreichend Druck auf den Reifen, ohne Mühe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1334272 - 28.04.18 12:34 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Velo 68]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 929
Hallo,
das Thema taucht hier im Halbjahresrythmus auf. Meine Empfehlung nach vielen Versuchen: Lezyne Micro Floor Drive

Gruß Ekki

....habe die Falsche verlinkt: das HPG-Modell meinte ich

Geändert von habediehre (28.04.18 12:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1334282 - 28.04.18 13:33 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: habediehre]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2152
Hallo!

In Antwort auf: habediehre
....habe die Falsche verlinkt: das HPG-Modell meinte ich


Gleichfalls! Habe das Vorgängermodell immer dabei und die Pumpe bekommt von mir ebenfalls eine dicke Empfehlung.

Nicht billig aber preiswert, im Sinne von "ihren Preis wert".


Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken
#1334286 - 28.04.18 13:45 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: lutz_]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 121
Unterwegs in Indonesien

In Antwort auf: lutz_
In Antwort auf: habediehre
....habe die Falsche verlinkt: das HPG-Modell meinte ich


Gleichfalls! Habe das Vorgängermodell immer dabei und die Pumpe bekommt von mir ebenfalls eine dicke Empfehlung.

Auch ich kann mich der Empfehlung nur anschließen! Habe die Version ohne Manometer seit zwei Jahren in Gebrauch und finde die Pumpe nahezu perfekt. Auch zwei völlig leere 42-622-Reifen aufzupumpen geht damit recht erträglich. Die Qualität ist sehr gut und kein Vergleich zu SKS-Handpumpen, die erfahrungsgemäß gern mal auseinander fallen.
Mark

Geändert von fema (28.04.18 13:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1334293 - 28.04.18 14:49 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Velo 68]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2885
In Antwort auf: Velo 68
Gepumpt werden muss ein 47-622 (26x 2.00) Reifen auf 6 Bar, also ein Menge Luft...
Welche Art von Bereifung hast du denn, die bei dem Format dermaßen hohen Luftdruck benötigt? Ich habe auch Marathon Mondial Evo's in 47-622 aber pumpe die nur bis 4,5 bar auf. Dabei erleichtere ich mir das ganze auch noch mit einer Zéfal EZ Control FC Fahrrad CO2-Miniluftpumpe, die es aber nicht für Sclaverand Ventile gibt ( ich halte AV sowieso für praktischer, wenn es die Felgen erlauben ).
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1334296 - 28.04.18 14:55 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Velo 68]
Raumfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 348
In Antwort auf: Velo 68


Gepumpt werden muss ein 47-622 (26x 2.00) Reifen auf 6 Bar, also ein Menge Luft...




Wobei zwischen 47-622 und 26x 2.00 Reifen ein gewisser Unterschied besteht. zwinker
Freundliche Grüße - unbekannterweise.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1334300 - 28.04.18 15:02 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Raumfahrer]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2885
Vielleicht dehnt der sich ja bei dem hohen Druck bis auf das Maß aus... teuflisch
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1334304 - 28.04.18 15:07 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Raumfahrer]
blue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 415
Im anderen Thread (Höhenschlag...) steht was vom Schwalbe Energizer Plus in 26 Zoll und 1.75. Benötigt laut Bike24 aber nur 3-5 bar. Es bleibt rätselhaft zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1334323 - 28.04.18 19:01 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: blue]
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1116
Es geht um das Hinterrad eines HPfs26S eTrike bis 45kmH.
Der Reifen muss gemäss HP min auf 5 Bar aufgepumpt werden.
Je nach Reifen und Beladung pumpe ich auch bis 6Bar auf
Nach oben   Versenden Drucken
#1334327 - 28.04.18 19:22 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Velo 68]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2885
In Antwort auf: Velo 68
Es geht um das Hinterrad eines HPfs26S eTrike bis 45kmH.
Der Reifen muss gemäss HP min auf 5 Bar aufgepumpt werden.
Je nach Reifen und Beladung pumpe ich auch bis 6Bar auf
Und HP hat auch den Energizer für das eTrike freigegeben? entsetzt
Schwalbe gibt für ihre 26" E-Bike Reifen einen maximalen Druck von 5 bar an. Den Druck auf 6 bar auf dem hauptbelasteten Hinterrad so weit zu überhöhen halte ich für ganz schön gewagt! schockiert

Edit: gerade einmal nachgesehen - es wird tatsächlich der Energizer serienmäßig verbaut und dann außerhalb der Spezifikationen betrieben... Unglaublich!
Bist du dir sicher, daß 5 bar als minimaler und nicht maximaler Druck angegeben sind? wirr
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...

Geändert von Stylist Robert (28.04.18 19:33)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1334349 - 28.04.18 22:38 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Stylist Robert]
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1116
In Antwort auf: Stylist Robert
In Antwort auf: Velo 68
Es geht um das Hinterrad eines HPfs26S eTrike bis 45kmH.
Der Reifen muss gemäss HP min auf 5 Bar aufgepumpt werden.
Je nach Reifen und Beladung pumpe ich auch bis 6Bar auf
Und HP hat auch den Energizer für das eTrike freigegeben? entsetzt
Schwalbe gibt für ihre 26" E-Bike Reifen einen maximalen Druck von 5 bar an. Den Druck auf 6 bar auf dem hauptbelasteten Hinterrad so weit zu überhöhen halte ich für ganz schön gewagt! schockiert

Edit: gerade einmal nachgesehen - es wird tatsächlich der Energizer serienmäßig verbaut und dann außerhalb der Spezifikationen betrieben... Unglaublich!
Bist du dir sicher, daß 5 bar als minimaler und nicht maximaler Druck angegeben sind? wirr

Es wird von HP einfach nur 5Bar angegeben, ohne Angabe ob Min/Max.
Die 6 Bar pumpe ich an einem älteren Durano Tandem rein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1334575 - 30.04.18 21:49 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Velo 68]
LahmeGazelle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 745
Ich bin weg von den Minipumpen. Bin wieder bei der Rahmenpumpe.
Zefal HPX
Gruß Gerhard
Nach oben   Versenden Drucken
#1340993 - 06.06.18 10:10 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: habediehre]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 446
Ich hab noch ne Nachfrage zur Lezyne Micro Floor:

Mir ist nicht klar was genau die Unterschiede zwischen der HPG und der HVG Version ist. Klar dass die HPG höhere Drücke abkann, aber was ist denn der Vorteil der HVG Version. Wieso sollte die jemand kaufen?

Vielleicht kann mich jemand aufklären.
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1340995 - 06.06.18 10:19 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: paschukanis]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7078
Du hast Dicke schlappen eher voll, mit HPG kann das dauern.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#1340996 - 06.06.18 10:19 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Deul]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 446
Ahja, das macht Sinn! Vielen Dank!

Edith: HV= hohes Volumen, HP= hohe Pressür; wenn man kurz nachdenkt ist es gar nicht so schwer peinlich
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda

Geändert von paschukanis (06.06.18 10:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1341000 - 06.06.18 10:50 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: paschukanis]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2627
Jo, meine SKS-TwentyNiner-Standpumpe geht bis 6bar (Manometer), allerdings müsste der Kolben für 6bar mit 680N (68kg) gedrückt werden, was ich gar nicht könnte. Wahrscheinlich würde auch die Pumpe abbrechen. Bei 2bar sind es immer noch 23kg. Völlig aussichtslos, damit z.B. eine Federgabel zu füllen. Ein Hub ist etwa 520mm, was denn etwa 0,6liter ergibt. So werden Breitreifen aufgepumpt.
Wenn man 6bar mit sagen wir 200N (20kg) drücken möchte, dann darf der Kolben nicht mehr als ca. 20mm Durchmesser haben, also außen um die 22 - 23mm. Hub verpackungsfreundliche ca. 200mm ergibt nur 0,07l Füllvolumen pro Hub. Also nach einem Teil suchen mit Kolben außen um die 23mm oder kleiner.
Nach oben   Versenden Drucken
#1341010 - 06.06.18 11:24 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Deul]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1285
Kann man sich die Luftmenge online ausrechnen, die so ein Reifen braucht? Wenn nicht, dann wäre eine Formel schön.
Bilder von Tagestouren
Nach oben   Versenden Drucken
#1341015 - 06.06.18 11:41 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: JSchro]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Ist doch trivial: Inhalt des Schlauchs ist Querschnitt (grob 80 % Breite mal Höhe bzw Breite ins Quadrat, leichter zu messen) mal mittlere Länge (Entfaltung wäre obere Grenze zwinker ) und das mal die Barzahl (ATÜ).
Nach oben   Versenden Drucken
#1341019 - 06.06.18 11:56 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Deul]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17340
In Antwort auf: Deul
Du hast Dicke schlappen eher voll, mit HPG kann das dauern.

Dafür geht es mit der HPG leichter, weil man weniger Kraft aufwenden muss. Erklärung hier.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1341022 - 06.06.18 12:09 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Spargel]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1285
In Antwort auf: Spargel
und das mal die Barzahl (ATÜ).
Genau das war mein Problem. Beim Nachrechnen wundere ich mich, weil 7,5 bar bei 40mm bei 26 Zoll mehr Luft braucht als 50mm mit 5bar.
Bilder von Tagestouren
Nach oben   Versenden Drucken
#1341030 - 06.06.18 12:25 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Spargel]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2627
Ja, das stimmt ungefähr: Reifenvolumen = (pi/2)^2 x (d_felge + d_reifen) x (d_reifen)^2.
- Beispiel 584-60, 2bar (Überdruck!!):
Reifenvolumen = (pi/2)^2 x (584mm + 60mm) x (60mm)^2 = 5,72 liter
Der komplett zusammengefaltete Reifen muss erst mit 5,72l gefüllt werden, dann hat er 0bar (Überdruck). Dann weitere 5,72l auf 1bar (Überdruck) und weitere 5,72l auf 2bar (Überdruck). Zusammen müssen knapp 18l Luft eingepumpt werden. Mit der SKS-TwentyNiner wären das bei 0,6l pro Hub also um die 30 volle Hübe (passt genau, was ich beim Reifenwechsel vor ein paar Tagen ohne Rechnerei gezählt habe).
- Beispiel 622-37, 6bar (Überdruck!!)
Reifenvolumen = (pi/2)^2 x (622mm + 37mm) x (37mm)^ = 2,22l.
Auf 6 bar müssen also 7 x 2,22l = 15,5l in den Reifen gepumpt werden. Bei einer Pumpe mit Füllvolumen 0,07l sind das also 222 Pumpenhübe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1341036 - 06.06.18 12:49 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: JSchro]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17340
In Antwort auf: JSchro
Beim Nachrechnen wundere ich mich, weil 7,5 bar bei 40mm bei 26 Zoll mehr Luft braucht als 50mm mit 5bar.

Bei mir nicht, da hat 50-559 mit 5 bar (18,8 L) etwas mehr als 40-559 mit 7,5 bar (17,7 L).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (06.06.18 13:04)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1341039 - 06.06.18 13:03 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: AndreMQ]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17340
In Antwort auf: AndreMQ
Ja, das stimmt ungefähr: Reifenvolumen = (pi/2)^2 x (d_felge + d_reifen) x (d_reifen)^2.

Bissel übersichtlicher: V = π2/4 (df + dr) dr2

//edit Ich habe auch oft mit V = π2/4 df dr2 gerechnet. Da der Reifen ohnehin kein perfekter Torus ist, ist der Fehler, den man dabei macht, auch nicht viel größer. //
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (06.06.18 13:17)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1341049 - 06.06.18 13:16 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Toxxi]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Unter grober Vernachlässigung der Unförmigkeit im Felgenbereich bei Drahtreifen, gilt so nur für altmodische Bahn-/Rennradschlauchreifen. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1341050 - 06.06.18 13:17 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Spargel]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17340
Klar. Es ist und bleibt eine Abschätzung, aber keine schlechte.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1341051 - 06.06.18 13:18 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: AndreMQ]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1285
In Antwort auf: AndreMQ
Reifenvolumen = (pi/2)^2 x (d_felge + d_reifen) x (d_reifen)^2.
Falls mit d_reifen der Durchmesser gemeint ist, dann müsste die Formel, weil die Kreisformeln lauten auf Raden, heißen:

[(pi) x (d_felge + d_reifen)/2 x (d_reifen/2)^2 x (pi)]/100000.

(pi) x (d_felge + d_reifen)/2 ist der Umfang

(d_reifen/2)^2 x (pi) die Reifenfläche

Ergibt

[(pi)^2 x (d_felge + d_reifen)/2 x (d_reifen/2)^2]/100000

Ich habe aber vorhin statt der Fläche mit dem Reifenumfang gerechnet.
Bilder von Tagestouren

Geändert von JSchro (06.06.18 13:26)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1341054 - 06.06.18 13:23 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: JSchro]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17340
In Antwort auf: JSchro
(pi) x (d_felge + d_reifen)/2 x (d_reifen/2)^2 x (pi).

Die rote 2 ist zu viel. Umfang eines Kreises ist π·d und nicht π·d/2.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (06.06.18 13:26)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1341060 - 06.06.18 13:41 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Toxxi]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2627
... jo, es wird nicht mit einem echten Torus gerechnet, sondern die Wurst einfach abgewickelt und aufrecht hingestellt gedacht - wie eine Schwimmnudel. Das reicht als Genauigkeit.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1341064 - 06.06.18 14:00 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: AndreMQ]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17340
Die Formel ist aber die gleiche. schmunzel *klick*
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (06.06.18 14:01)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1341066 - 06.06.18 14:05 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Toxxi]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2627
.... ah ja, das ist natürlich sehr praktisch.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1341077 - 06.06.18 14:42 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: AndreMQ]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7955
Mit und ohne Formel ... man muss auf jeden Fall mit einer kleinen Pumpe ganz schon pumpen. Eine Pumpe, die einen Schlauch hat und auf dem Boden abgestützt werden kann, ist daher für mich die einzig akzeptable Lösung für unterwegs. Man zerrt dann auch nicht soviel am Ventil herum.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1341080 - 06.06.18 14:54 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: LahmeGazelle]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1535
In Antwort auf: LahmeGazelle
Ich bin weg von den Minipumpen. Bin wieder bei der Rahmenpumpe.
Zefal HPX
Gruß Gerhard


same here. Die Minipumpen sind super - solange man sie nicht benutzen muss. grins
"There are loads of reasons why you can't do it but you just have to ignore them and get on with it." (Martin Brice)

RRtY *** Brevet-Selbsthilfegruppe *** Mein Blog "Cycling Intelligence"




Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1341081 - 06.06.18 14:55 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Keine Ahnung]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17340
In Antwort auf: Keine Ahnung
Mit und ohne Formel ... man muss auf jeden Fall mit einer kleinen Pumpe ganz schon pumpen.

Ich habe letztens den Reifen an meinem Stadtrad (50-559) mit einer Topeak Pocket Rocket (eigentlich eine kleine Rennradpumpe) aufgepumpt. Ja, man braucht viele Hübe, aber das geht supereinfach durch die sehr kleine rennradreifendruckfähige "Untersetzung". schmunzel Man muss quasi keine Kraft aufwenden.

Grund der Panne? Die Temperaturen von >30°C + die direkte Sonneinstrahlung vorm Büro hatten den Flicken gelöst...
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (06.06.18 14:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1341086 - 06.06.18 15:05 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: redfalo]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5462
In Antwort auf: redfalo
In Antwort auf: LahmeGazelle
Ich bin weg von den Minipumpen. Bin wieder bei der Rahmenpumpe.
Zefal HPX
Gruß Gerhard


same here. :

Yep! Werden (wurden mir) aber gern geklaut. Also speziell die Zefal-Teuerteile aus Alu.

Bernd

Geändert von BeBor (06.06.18 15:05)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1341088 - 06.06.18 15:14 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Toxxi]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2627
In Antwort auf: Toxxi
... man braucht viele Hübe, aber das geht supereinfach durch die sehr kleine rennradreifendruckfähige "Untersetzung". schmunzel Man muss quasi keine Kraft aufwenden ...
Ja, ob 200 oder 300 Hübe ist dann auch egal, da ist etwas leichter drücken mit kleinerem Kolben angenehmer. Die Pumpe muss aber gut in der Hand liegen, Schlauchanschluß haben und die vielen Hübe auch aushalten (Dichtungen, Anschläge).
Nach oben   Versenden Drucken
#1341100 - 06.06.18 16:27 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: habediehre]
Pierrot
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 812
In Antwort auf: habediehre


Die habe ich auch seit einigen Jahren. Mit der pumpt es sich schön einfach bis 7 bar. Ich empfehle nur, die Skala des Manometers abzukleben. Die rubbelte sich bei mir peu a peu weg.
Vive la vélorution !!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1341188 - 07.06.18 08:23 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: redfalo]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 446
Kennt jemand eine Rahmenpumpe mit Manometer (und Anschlussschlauch im besten Fall)? Bei Google hab ich erstmal nix gefunden...
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1341230 - 07.06.18 10:33 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: paschukanis]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17340
In Antwort auf: paschukanis
Kennt jemand eine Rahmenpumpe mit Manometer (und Anschlussschlauch im besten Fall)? Bei Google hab ich erstmal nix gefunden...

Google ist da auch die falsche Adresse...

Was genau verstehst du unter "Rahmenpumpe"? So was sehr langes? Habe ich noch nie mit Schlauch und/oder Manometer gesehen...

Wenn du einfach nur eine Pumpe mit Schlauch und Manometer suchst, die man am Rahmen befestigen kann, dann gibts hier einiges zur Auswahl:

https://www.bike24.de/1.php?content=7&am...5D%5B18568%5D=1

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1341239 - 07.06.18 10:49 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Toxxi]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 446
Ja sowas langes meinte ich. Wegen des größeren Volumens...
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1341336 - 07.06.18 20:16 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Toxxi]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2885
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Keine Ahnung
Mit und ohne Formel ... man muss auf jeden Fall mit einer kleinen Pumpe ganz schon pumpen.

Ich habe letztens den Reifen an meinem Stadtrad (50-559) mit einer Topeak Pocket Rocket (eigentlich eine kleine Rennradpumpe) aufgepumpt. Ja, man braucht viele Hübe, aber das geht supereinfach durch die sehr kleine rennradreifendruckfähige "Untersetzung". schmunzel Man muss quasi keine Kraft aufwenden.

Grund der Panne? Die Temperaturen von >30°C + die direkte Sonneinstrahlung vorm Büro hatten den Flicken gelöst...
Da ist die Topeak Shock'n'Roll doch der passende Kompromiß. Im Reifenmodus erst einmal mit etwas mehr Kraft vorfüllen und dann den Hochdruck noch im Dämpfermodus ergänzen. Die Pumpe kommt auch mit Rahmenhalterung im Flaschenhaltermaß und kann zusätzlich schräg unter einer Trinkflasche montiert werden.

Bei mir hat sie sich schon bewährt.

Der TE bräuchte allerdings noch einen Adapter von SV auf AV.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1341344 - 07.06.18 21:17 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: Stylist Robert]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2627
Interessantes Teil. Sind das zwei Kolben ineinander, also wie eine Teleskopantenne? Mal wird nur der kleine, innere Kolben bewegt (HP), mal nur der äußere plus der innere (HV)?
Nach oben   Versenden Drucken
#1341363 - 08.06.18 01:24 Re: Fahrradpumpe für Unterwegs bis 6 Bar, welche? [Re: AndreMQ]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2885
Zerlegt habe ich sie nicht. Drehend wird wird von einen in den anderen Modus umgestellt.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de