Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (naero, errwe, silbermöwe, redgum, KUHmax, jakobsche, HanjoS, Philueb, BeBor, 4 unsichtbar), 49 Gäste und 235 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26241 Mitglieder
87851 Themen
1339723 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3598 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1341569 - 08.06.18 23:13 Schuhe für lange und tägliche Touren
Ruedi007
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Hallo,

erstmal kurz zu mir. Ich fahre 3x die Woche 70Km zur Arbeit (beide Wege). Im Urlaub mache ich dann auch mal längere Touren (1-2 Wochen).
Bisher habe ich einfach immer irgendwelche Turnschuhe angezogen, möchte nun aber auf Klick-Pedale umsteigen. Hybridpedalen habe ich mir schon zugelegt (SPD System) und nun fehlen noch Schuhe.
Harte Sohle - Weiche Sohle
Ratsche - Drehsystem - Klett
Enduro - Touren - Comfort Racing - Racing
Kann mir jemand von euch sagen, auf was ich achten muss? Oder soll ich mir für den Alltag eher Racing Schuhe und für lange Reisen eher einen Touren (was ja naheliegend ist), welche jedoch weiche Sohlen haben und dadurch die Kraftübertragung nicht so gut ist. Frag sich, ob es dann überhaut noch was bringt.

Ein etwas verwirrter User,

VG!
Nach oben   Versenden Drucken
#1341596 - 09.06.18 08:47 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Ruedi007]
willi99
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 170
Moin,

also, deine Frage ist glaube ich recht schwer zu beantworten. Einige im Forum fahren, soweit ich das richtig gelesen habe, sehr gerne ihre Reisen in "normalen" Schuhen oder Sandalen. Wenn man vom Rad absteigt - und das macht man ja gerne mal auf Reisen - und ein bisschen umhergeht um sich eine Kirche oder sowas anzuschauen, dann kann man in normalen Schuhen oder Sandalen einfach am besten gehen. Den Komfort haben Klickschuhe einfach nicht.

Ich benutze auf Radreisen und auf dem Weg zur Arbeit MTB Schuhe von Shimano. Die haben ein bisschen Profil und man kann damit, anders als mit Rennradschuhen, noch ein bisschen gehen. Wanderungen würde ich damit allerdings keine machen. (sowas hier: Klick ) Dafür habe ich dann extra Schuhe dabei.

Da du vermutlich die mit Abstand allermeisten Jahreskilometer auf dem Weg zur Arbeit radeln wirst, ist meine Empfehlung, dir zu überlegen, welche Schuhe fürs Pendeln ideal wären (ich vermute: MTB Schuhe). Die Radreisen würde ich erst einmal bei der Schuhwahl ignorieren. Und dann würde ich die Schuhe, die für den Weg zur Arbeit optimal sind, mal auf einer Radreise ausprobieren, vermutlich mit Sandalen oder sowas im Gepäck.

Übrigens: Um im Winter kalte Füße zu vermeiden benutze ich Neopren Überschuhe. Die schirmen den Wind ab und ich behalte warme Füße. Wenn es stark regnet, ziehe ich eine Regenhose mit Füßlingen an, dann bleiben die Füße ein bisschen trocken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1341597 - 09.06.18 08:50 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Ruedi007]
uri63
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 643
Nimm die, die dir am besten passen.
Prinzipiell würde ich Tourenschuhe empfehlen, da man damit auch gut laufen kann.
Wichtiger (für mich als Ganzjahresradler) sind warme Winterradschuhe für cie kalte Jahreszeit.
Ach ja - und Schnürsenkel mit Klett...

Grüsse uwe

Geändert von uri63 (09.06.18 08:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1341670 - 09.06.18 22:06 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Ruedi007]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2854
Läufst du auf der Arbeit auch viel in den Fahrradschuhen?
Dann kannst du für kurze Touren über 1-2 Wochen unbedenklich deine normal benutzten Fahrradschuhe nehmen.

Aus welchen Gründen möchtest du auf Klicksystem umsteigen?
Das ist entscheidend für die Wahl der passenden Schuhe.

Generell würde ich zu Schuhen mit Schnürsystem mit zusätzlichem Klettriegel oben raten.
Schnürsenkel kannst du dir unterwegs überall besorgen. Bei allen Systemen mit speziellen Verschlüssen bist du auf Sonderteile angewiesen.

Gib einfach oben links im Suchfeld einmal Fahrradschuhe SPD ein und du wirst hunderte von Beiträgen zu diesem Thema finden.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1341730 - 10.06.18 13:07 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Ruedi007]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17118
In Antwort auf: Ruedi007
Harte Sohle - Weiche Sohle

Zum Radfahren ist eine harte Sohle besser, zum Laufen eine weiche. Es kommt also drauf an, worauf du mehr Wert legst...

In Antwort auf: Ruedi007
Ratsche - Drehsystem - Klett

Für Touren - weder noch, sondern Schnürsenkel + ein Klettband. Alles andere ist zu fehleranfällig. Wenn du 6 Wochen in der Pampa unterwegs bist und deine Schuhe nicht mehr zubekommst, dann ist die Trauer groß. Ich weiß, wovon ich rede, denn ich habe es erlebt.

Einen Schnürsenkel kannst du immer flicken, oder ein neues Stück Schnur auftreiben.

Für einen reinen Sportschuh ist das Ratschensystem prima (habe ich am Rennradschuh). Aber nicht für den Alltag. Für den Alltag ist das Boa-Drehsystem wirklich prima. Für Touren ist mir aber zu fehleranfällig, du brauchst nur einmal mit dem Drehrad irgendwo unglücklich hängenbleiben (zweimal passiert).

In Antwort auf: Ruedi007
Enduro - Touren - Comfort Racing - Racing

Die Antwort ist die gleiche wie auf folgende Frage:

Was ist besser: Ein Ferrari F40, ein Ford Mondeo Kombi, ein Landrover Defender, ein VW Transporter oder ein Mercedes Actros? träller

In Antwort auf: Ruedi007
Kann mir jemand von euch sagen, auf was ich achten muss? Oder soll ich mir für den Alltag eher Racing Schuhe und für lange Reisen eher einen Touren (was ja naheliegend ist), welche jedoch weiche Sohlen haben und dadurch die Kraftübertragung nicht so gut ist.

Zwei Paar Schuhe schaden nicht. Aber gerade für lange Touren würde ich eher harte Sohlen nehmen, weil du länger fährst. Im Alltag, wo du eher rumläufst, wären weiche Sohlen durchaus denkbar.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (10.06.18 13:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1341734 - 10.06.18 14:07 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Toxxi]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1179
In Antwort auf: Toxxi
[zitat=Ruedi007]
Für Touren - weder noch, sondern Schnürsenkel + ein Klettband. Alles andere ist zu fehleranfällig.

Wozu denn das Klettband, und wo befestigst Du das?

Ich habe mir jetzt mal Approach-Schuhe zum Radeln gekauft, Test steht aber noch aus.
Nach oben   Versenden Drucken
#1341737 - 10.06.18 14:14 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: radlsocke]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17118
Wozu: Es ist eine doppelte Sicherung. Die Schnürsenkel halten den Schuh zusammen, und das Klettband hat zwei Zusatzfunktionien:

1. Es hält den Fuß beim Ziehen zusätzlich fest und verhindert Rausrutschen.
2. Es klemmt die Schnürsenkel ein, damit sie nicht in die Kette kommen.

Wenn eins von beiden ausfällt (Schnürsenkel gerissen... Klett ausgeleiert oder verschlammt), dann funktioniert das andere immer noch.

Wie befestigt: Das kauft man von Anfang an so. Ich habe zwei derartige Modelle und bin mit beiden hochzufrieden:

Vaude Kelby
Rose RTS 06

Es gibt ganz sicher noch mehr. schmunzel Wenn man Schuhe nur mit Schnürsenkeln ohne Klettband verwendet, dann sollte man ein Modell nehmen, das eine zusätzliche Schlaufe für die Enden der Schnürsenkel hat. Dort kann man die Einklemmen und Kettenklemmer verhindern.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1341745 - 10.06.18 14:49 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Toxxi]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1179
Ahso, vielen Dank. Diese Konstruktion hatte ich noch nicht erspäht. Gegen Schnürsenkelfraß nutzte ich bisher immer entweder einen Kettenschutz am Rad oder einen verkürzenden Doppelknoten am Schuh.
Nach oben   Versenden Drucken
#1341759 - 10.06.18 17:04 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Toxxi]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2854
In Antwort auf: Toxxi
Wozu: Es ist eine doppelte Sicherung. Die Schnürsenkel halten den Schuh zusammen, und das Klettband hat zwei Zusatzfunktionien:

1. Es hält den Fuß beim Ziehen zusätzlich fest und verhindert Rausrutschen.
2. Es klemmt die Schnürsenkel ein, damit sie nicht in die Kette kommen.
3. Es schützt den Spann zusätzlich vor dem Pedal, z.B. beim Anfahren, während der andere Fuß noch vom Boden gehoben wird.
Nach oben   Versenden Drucken
#1342159 - 12.06.18 21:02 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Ruedi007]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 193
Dem bereits genannte Argument, dass es ohne SPD Schuhe komfortabler ist, zu Fuß z.B. Kirchen anzuschauen, kann ich nur zustimmen. Mit SPD Schuhwerk hört es sich immer nach Fliesenschmeider an unsicher. Trotzdem ziehe ich aber bisher die Sandale zum Radfahren vor:
- im Sommer luftig
- Bei Nässe nach Regen kein feuchter Stoff rundum
- Bei Kälte und Regen mit Neopren und BW- Socken warm
- weniger Probleme mit Schweißfüße

Die Sohle meiner Shimano Klapperl ist zwar hart, dennoch ist die Krafübertragung nicht vergleichbar mit den MTB-SPD Schuhen, die ich vorher trug.

Beste Grüße
Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1342188 - 13.06.18 00:21 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Rad-Franz]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15220
Also ich hab diverse Shimano-SPD-Schuhe. Ich finde glatte Fließen (Kirche) sind damit schon ganz gut betretbar, nerviger ist das Geknirsche auf Split oder ähnlichem Grund, wo lose Steinchen zermahlen werden können.

Ach ja, die oben erwähnten Schuhe, sind meine Alltagsschuhe, habe ich faktisch immer an. Die Vibram-Sohle ist einerseits flexibel zum Laufen genug, abriebfest, aber auch steif genug zum Fahrradfahren.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1342191 - 13.06.18 02:26 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: derSammy]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2854
In Antwort auf: derSammy
Also ich hab diverse Shimano-SPD-Schuhe. Ich finde glatte Fließen (Kirche) sind damit schon ganz gut betretbar, nerviger ist das Geknirsche auf Split oder ähnlichem Grund, wo lose Steinchen zermahlen werden können.
Da stimme ich dir fast hundertprozentig zu. Schuhe abtreten nicht vergessen und das nervige Zermahlen von Sandkörnern unter den Cleats akzeptieren.
Was nur überhaupt nicht gut kommt ist es, Cleats erst unterzuschrauben, wenn die Sohlen bereits abgelascht sind. Dann gibt es schnell Probleme mit dem Haushaltsvorstand wegen des zerkratzen Laminats... träller peinlich
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1342214 - 13.06.18 08:54 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Stylist Robert]
talybont
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 486
Ich halte den hier:
https://www.bike-components.de/de/Shimano/SH-XC5-MTB-Schuhe-p60686/
für einen guten Allrounder. Er ist nicht so steif wie mein S-Works oder Giro Gauge, dafür läuft er sich passabel und die Sohle hat enormen Grip beim Laufen. Wer schon mal mit Carbonsohlen beinahe eine Treppe runtergeflogen ist, weiß sowas zu schätzen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1342231 - 13.06.18 10:25 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Ruedi007]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9163
Moin moin!
In Antwort auf: Ruedi007
(…..)Ratsche - Drehsystem - Klett (…..)
Da geht noch mehr, seit ich gesehen, was etliche Triathlon-Teilnehmer und Läufer wählen, wurde ich neugierig:
triathlon.de: Schnürsysteme im Test
Welchen Schnürsenkel nachrüsten?
Ich selbst habe mich einer Phase des Ausprobierens für dieses Produkt entschieden und zwischenzeitlich Sportschuhe und Alltagsschuhe damit aufgerüstet.
Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem neuen (Schnür-)Fahrradschuh ohne obere Klettschnalle.
Es hat sich nämlich gezeigt, daß Klettabdeckschnallen im Laufe von Wochen auch traditionelle Schnürsenkel ruinieren, was irgendwann Sch...e aussieht.
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (13.06.18 10:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1342256 - 13.06.18 13:24 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: talybont]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2854
Nein, danke. Der wäre für mich als normaler Radschuh nichts. Da hätte ich eher Bedenken mit den Schuhen einmal auf einer Treppe versehentlich hängenzubleiben. Mit seinen Spikeaufnahmen ist der schon speziell auf das Mountainbiking ausgerichtet.
Ich laufe im Alltag sehr viel mit meinen alten Shimano CT40.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1342281 - 13.06.18 15:48 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Stylist Robert]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7858
Meine SPD-Schuhe, die ich früher und aktuell verwende, sehen dem Shimano CT40 ähnlich, haben aber zusätzlich noch einen Klettverschluss am oberen Ende. Den finde ich ganz praktisch, da er auch die Schnürsenkel gut fixiert. Eine recht harte Sohle mit normalem Profil sind mir wichtig. Spezielle Verschlüsse vermeide ich, da ich auf Radreise nicht besonders Exotisches verwenden will. Große Wanderungen mache ich mit den Schuhen nicht, aber normale Ausflüge gehen damit auch, wobei das schon beschriebene Knirschen auf steinigem Untergrund natürlich nicht ausbleibt.

Ich gehöre zu den glücklichen Menschen, die praktisch nie Probleme mit nicht passenden Schuhen haben (keine Druckstellen, keine Blasen, keine Schweißfüße ...). Mir passt daher fast jeder Schuh, was mir in der Vergangenheit auch schon viel Geld gespart hat zwinker .

P.S. Ich habe gerade gesehen, dass Thoralf offensichtlich den gleichen Schuhgeschmack hat wie ich. Die von ihm verlinkten Schuhe entsprechen ziemlich genau der von mir genutzten Schuhvariante.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (13.06.18 15:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1342283 - 13.06.18 16:12 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: HeinzH.]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2854
In Antwort auf: HeinzH.
Ich selbst habe mich einer Phase des Ausprobierens für dieses Produkt entschieden und zwischenzeitlich Sportschuhe und Alltagsschuhe damit aufgerüstet.
Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem neuen (Schnür-)Fahrradschuh ohne obere Klettschnalle.
Mit den ganzen dehnbaren fixierten Senkeln komme ich schlecht zurecht beim Einstieg in die Schuhe, weil ich einen recht breiten Vorfuß und sehr hohen Spann habe.

Für flachere Schuhe haben mir noch die Silikon Schnürlie gefallen.
Am ehesten vorstellen könnte ich mir die Leazy Schnürung noch bei meinen XLC CB-L06 wegen der Zugschlaufe zum Dehnen beim Einsteigen.

Wären das vielleicht auch Schuhe für dich? unsicher Es ist ein Auslaufmodell, das sehr günstig als Restposten angeboten wird.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...

Geändert von Stylist Robert (13.06.18 16:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1342284 - 13.06.18 16:22 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Keine Ahnung]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2854
Waren das die CT70? Die gabe ich auch noch im Einsatz.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342288 - 13.06.18 16:26 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Stylist Robert]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9163
In Antwort auf: Stylist Robert
In Antwort auf: HeinzH.
Ich selbst habe mich einer Phase des Ausprobierens für dieses Produkt entschieden und zwischenzeitlich Sportschuhe und Alltagsschuhe damit aufgerüstet.
Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem neuen (Schnür-)Fahrradschuh ohne obere Klettschnalle.
Mit den ganzen dehnbaren fixierten Senkeln komme ich schlecht zurecht beim Einstieg in die Schuhe, weil ich einen recht breiten Vorfuß und sehr hohen Spann habe.

Für flachere Schuhe haben mir noch die Silikon Schnürlie gefallen.
Am ehesten vorstellen könnte ich mir die Leazy Schnürung noch bei meinen XLC CB-L06 wegen der Zugschlaufe zum Dehnen beim Einsteigen.

Wären das vielleicht auch Schuhe für dich? unsicher Es ist ein Auslaufmodell, das sehr günstig als Restposten angeboten wird.
Im Prinzip schon, aber die "Farbe" gefällt mir nicht so, ist mir zu triest. Ich hätte sie gern in Mittelblau oder Orange...
Bis denne,
HeinzH.

P.S. Die von Dir empfohlenen Pedale Shimano PD T420 habe ich mir bestellt...

Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (13.06.18 16:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1342289 - 13.06.18 16:30 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Stylist Robert]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7858
... die SH-MT40 ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342290 - 13.06.18 16:31 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: HeinzH.]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15220
Dann dürften dir meine momentanen Alltagsschuhe ja gut gefallen. zwinker
In der Ausführung wohl nicht mehr im aktuellen Programm, aber es gibt wohl einen sehr ähnlichen Nachfolger in dieser Saison.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342292 - 13.06.18 16:36 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: derSammy]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9163
Ja, die gefallen mir schmunzel
Lassen sich die Innensohlen herausnehmen?
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (13.06.18 16:37)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342294 - 13.06.18 16:42 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: HeinzH.]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15220
Ja. Die Cleatstelle ist übrigens m.E. wasserdicht, keine Kältebrücke an der Stelle. Ist bei manchen Schuhen ja anders.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1342298 - 13.06.18 17:15 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: HeinzH.]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17118
In Antwort auf: HeinzH.
Ich selbst habe mich einer Phase des Ausprobierens für dieses Produkt entschieden und zwischenzeitlich Sportschuhe und Alltagsschuhe damit aufgerüstet.

Hallo Heinz, dein Linkspamming ist nicht immer einfach zu durchschauen... Du könntest mal versuchen, mit wenigen eigenen Worten zu zusammenfassen, was jetzt das tolle daran ist, damit mit man sich nicht immer stundenlang durch die Links klicken muss. Das würde übrigens auch der Modaration einige Arbeit ersparen.

Das, was du verlinkt hast, sind doch ganz normale Schnürsenkel, wie es sie in jedem Laden zu kaufen gibt... Oder übersehe ich da etwas? verwirrt

In Antwort auf: HeinzH.
Es hat sich nämlich gezeigt, daß Klettabdeckschnallen im Laufe von Wochen auch traditionelle Schnürsenkel ruinieren, was irgendwann Sch...e aussieht.

Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, das Problem hatte ich noch nie. Und ich nutze seit 8 Jahren derartige Schuhe. Die Schnürsenkel kommen doch mit der Klettseite nie in Berührung.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1342299 - 13.06.18 17:18 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: derSammy]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17118
In Antwort auf: derSammy
Dann dürften dir meine momentanen Alltagsschuhe ja gut gefallen. zwinker

Sind das elastische Schbnürsenkel? verwirrt Falls ja, dann ist das doch für Cleats eher kontraproduktiv, weil man nicht am Pedal ziehen kann ohne in der Gefahr zu leben, dass man aus dem Schuh rutscht.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1342300 - 13.06.18 17:22 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Toxxi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15220
Die Schnürsenkel sind recht steif. Aber du liegst schon richtig mit der Vermutung, dass mir ne klassische Schleife lieber wäre als diese Zuziehautomatik da dran. Funktioniert aber so halbwegs und im Alltag muss ich keine Sprintattaken reiten - nach oben aus dem Schuh bin ich noch nie gerutscht. Aus den etwas abgenuddelten Klickpedalen schon...
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342347 - 13.06.18 23:54 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: derSammy]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17696
Mal abgesehen von der gruseligen Farbe fehlt den Schuhen der essentiell wichtige Klettverschluss. Wir hatten früher Mal Shimano sh mt 50. Die haben ewig gehalten! Das war wohl zu gut. Die Nachfolge nden Modelle 51, ,52, 53 waren jeweils alle schlechter. Daher hab ich jetzt einen Vorgänger Vom Vaude Moab Low und Vaude tonale für den Winter
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342400 - 14.06.18 10:20 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: Job]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9163
Moin Stefan!
In Antwort auf: Job
(…..) ….fehlt den Schuhen der essentiell wichtige Klettverschluss. (…..)
Bei Nutzung der gratis mitgelieferten traditionellen Schnürsenkels hast Du sicher recht. Hat man aber seine Schuhe, wie nicht wenige Triathleten und Läufer mit neuzeitlichen Schnürsystemen nachgerüstet, ich verlinkte sie weiter oben, ist das Nichtvorhandensein einer Klettschnalle eher ein Qualitätsmerkmal.

Nach inzwischen vielen Monaten Erfahrung mit einem der Systeme bin ich vom Komfort und der Anpassungsfähigkeit derartig überzeugt, daß ich z.Z. nur noch den "Ausgehschuhen" ihre herkömmlichen Schleifchensenkeln belassen habe.

Ich hatte testweise auch meine Shimano-Fahrradschuhe mit Leazy-Senkeln nachgerüstet und ja, man kann bei Wahl der richtigen Größe(!) eingeklickt kräftig am Pedal ziehen, ohne daß die Senkel merklich nachgeben. Wenn dies nicht so wäre, würden radfahrende Leistungssportler* wie es Triathleten nun einmal sind, keine dieser innovativen Senkel verwenden.

Natürlich könnte ich die Schnallen meiner Shimano-Schuhe entfernen, aber ich möchte mal wieder neue Fahrradschuhe in einer erfrischenden Farbe haben schmunzel

Gruß aus Münster und bis denne,
HeinzH.

P.S. Die Leazy-Senkel sind ein eher "ziviles" Produkt, wenn ich Leistungssportler wäre, käme sicher auch eines der anderen (oben verlinkten) Systeme in Frage.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342406 - 14.06.18 10:44 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: HeinzH.]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17118
In Antwort auf: HeinzH.
Bei Nutzung der gratis mitgelieferten traditionellen Schnürsenkels hast Du sicher recht. Hat man aber seine Schuhe, wie nicht wenige Triathleten und Läufer mit neuzeitlichen Schnürsystemen nachgerüstet, ich verlinkte sie weiter oben, ist das Nichtvorhandensein einer Klettschnalle eher ein Qualitätsmerkmal.

Irgendwie habe ich immer noch nicht kapiert, was das tolle daran ist. Du hast da oben vier Links hingespammt, aus denen ich nicht schlau werde. Das sind in meinen Augen ganz stinknormale Schnürsenkel...

Falls nicht, dann kläre uns bitte auf.

Das Nichtvorhandensein einer Klettschnalle ist dort eher den Wettkampfbedingungen geschuldet. Es kommt eher auf schnelles Öffnen und Schließen an, und dass man während des Wettkampfes einhändig nachstellen kann.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1342410 - 14.06.18 10:59 Re: Schuhe für lange und tägliche Touren [Re: HeinzH.]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3881
Spezialisten wie nur Radfahrende Leistungssportler fahren aber andere Systeme.

Ich selber muss auch meine Schuhe nicht unter Zeitdruck an und ausziehen
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de