Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (Jumi, sascha-b, wutztock, Rapante, Trick7, derSammy, 7 unsichtbar), 64 Gäste und 262 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88881 Themen
1359553 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3491 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1342524 - 14.06.18 16:38 faltbare Tasche für den Fahrradtransport ?
hyggelig
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 582
Moin,

ich suche eine faltbare Tasche für den Transport von Rahmen, 28" Laufrädern und Kleinkram.
Faltbar weil ich am Ziel angekommen, das Rad zusammenbauen, in Betrieb nehmen und die Tasche auf dem Gepäckträger transportieren möchte.

Hat jemand so eine Tasche in Gebrauch und kann eine Empfehlung aussprechen?


Vielen Dank vorab für alle Rückmeldungen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1342589 - 14.06.18 21:12 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5666
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: hyggelig
Moin,

ich suche eine faltbare Tasche für den Transport von Rahmen, 28" Laufrädern und Kleinkram.
Faltbar weil ich am Ziel angekommen, das Rad zusammenbauen, in Betrieb nehmen und die Tasche auf dem Gepäckträger transportieren möchte.


Habe diese von von Rose

Sie lässt sich unterschiedlich gross gefaltet verwenden. In voller Grösse passt mein t400 ohne LR-Demontage nur mit Lenker und Sattel ab fast vollständig rein (57er). robustes Material, lässt sich ganz gut tragen. Gefaltet etwas sperrig und nicht superleicht. Tranzbag.ch ist leichter, aber auch empfindlicher und mit weniger Volumen.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1342622 - 15.06.18 06:05 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: panta-rhei]
hyggelig
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 582
das ist eher eine Schmutz/Schutzhülle, damit man das Rad im ICE transportieren darf. Ich brauche etwas festeres, denn ich möchte damit in einen Flieger.
Suche Mavic 500RD Hinterradnabe + Blackburn FL-1 Mittelstrebe in silber + 'Jim Blackburn' HR Gepäckträger - Ortlieb Biker Packer (die mit den Haken) - DiaCompe NGC Bremshebel - SON Halogenscheinwerfer E6
Nach oben   Versenden Drucken
#1342624 - 15.06.18 06:27 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5666
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: hyggelig
das ist eher eine Schmutz/Schutzhülle, damit man das Rad im ICE transportieren darf. Ich brauche etwas festeres, denn ich möchte damit in einen Flieger.

?????
Ich war damit im Flieger.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1342626 - 15.06.18 07:14 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
blue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 479
Bei den festeren, stärker gepolsterten Taschen sieht es mit der Faltbarkeit schlecht aus. Entsprechend schwer sind die Teile dann auch noch.
Nach oben   Versenden Drucken
#1342631 - 15.06.18 08:02 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
borstolone
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2811
Unterwegs in Deutschland

Hallo, ich habe zwei Taschen:

Eine von Tatonka, die ich für sehr gut halte. Da weiß ich aber nicht, ob es die noch gibt.
Damit habe ich alle Fernreisen gemacht. Allerdings ist die so sperrig, daß man damit nicht verreisen kann. Ich habe sie immer am Ankunftsort auf dem Campingplatz für die Dauer der Reise gebunkert, bis ich wieder zurückkam. Manchmal habe ich sie auch mit der Post an den Zielort postlagernd verschickt. Das muß man vorher sauber recherchieren. Sie ist gefüttert und bietet im Innenteil eine Unterteilung für die abgenommenen Laufräder. Da ich Kettenschaltungsfahrer bin, ist die Tasche trotz sorgfältiger Verbackung [;-)] der Schaltung an der Auflagefläche der Schaltung leicht beschädigt.

Die zweite habe ich selbst genäht für ein Faltrad. Das halte ich mittlerweile für die allerbeste Option. Dafür habe ich einen Nähkurs in der VHS besucht, die 50 Jahre alte Nähmaschine meiner Großmutter kennengelernt und nach mehreren Versuchen ein Supertasche nach meinen Bedürfnissen genäht.Die ist aus 1000er Cordura. Sie ist ungefüttert, damit gut faltbar. Ich habe so nebenher bestimmt sieben Abende mit dem Konzipieren und Nähen verbracht. Das Ding ist klasse. Mach so etwas selbst oder such Dir jemanden, der das für Dich macht.

In Kuba haben wir Radkartons von neuen Rädern besorgt und sind mit Rädern in eingewickelten Bananenblättern wieder zurückgekommen. Das war keine so gute Idee. Da gabs halt nix.

Gruß, Jakob
Ich glaube, dass Gott uns in diese Welt gesetzt hat, um glücklich zu sein und uns des Lebens zu freuen. (Lord Robert Baden-Powell)
Nach oben   Versenden Drucken
#1342673 - 15.06.18 10:38 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
amati111
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 137
Hallo,

ich bin in Moment gerade am Basteln.
Da ich genau so eine Tasche für meine Franzosische Alpen Tour 2018 brauche.
Materiall:
1 Auto-Vollgarage
2 Laaaange Reißverschluss 1.5 m
3 Spanngurt

Werkzeug:
Eine Frau mit Nähmaschine

Kosten:
Auto-Volgarage 8€ reicht aber für 5 Tachen
Reißverschuss ca 5€
Spanngurt 3€
*Frau mit Nähmaschine* weis ich nicht was die jetzt kosten, meine ist schon Paar Jahre jung
daher sind die Preise nicht mehr aktuell schmunzel

LG Michael







Nach oben   Versenden Drucken
#1342695 - 15.06.18 11:37 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1410
Ich werfe mal das hier in die Runde.

Nutze diese Tasche seit Jahren beim Fliegen selber. Hatte beim CheckIn noch keinen Ärger. Aber letztes Jahr kam mein Fahrrad in FRA an. Die Hülle war auf den Gepäckträger gebunden. Vielleicht war denen beim Sicherheitscheck das Verschließen zu pfriemelig.
Bilder von Tagestouren
Nach oben   Versenden Drucken
#1342700 - 15.06.18 11:47 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: JSchro]
hyggelig
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 582
Vielen Dank für die ganzen Vorschläge. Die haben mir beim Brainstormen ungemein geholfen.

Eigentlich dachte ich ich an soetwas: http://www.jensonusa.com/SS-Backpack-Travel-Case

Aber ich denke ich lasse mir ein maßangefertigtes Radkondom mit Klett nähen um den Lack zu schützen. Dann gehe in den Keller denn da liegen noch zwei stabile Faltradtaschen. Da ganze wird dann gegurtet.

Für weitere Vorschläge bin ich offen!
Suche Mavic 500RD Hinterradnabe + Blackburn FL-1 Mittelstrebe in silber + 'Jim Blackburn' HR Gepäckträger - Ortlieb Biker Packer (die mit den Haken) - DiaCompe NGC Bremshebel - SON Halogenscheinwerfer E6
Nach oben   Versenden Drucken
#1342705 - 15.06.18 11:54 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14537
In Antwort auf: hyggelig
Vielen Dank für die ganzen Vorschläge. Die haben mir beim Brainstormen ungemein geholfen.

Eigentlich dachte ich ich an soetwas: http://www.jensonusa.com/SS-Backpack-Travel-Case


Die haben wir, sie lässt sich nicht rollen, sondern lediglich auf halbe Breite bzw Höhe falten. Du müsstest also ein Rechteck der Größe 26 x 13 Zoll (bin gerade zu faul die angegebenen Maße in cm umzurechnen...) transportieren, das geht m.E. nicht auf dem Gepäckträger. Unsere Idee beim Kauf war, sie auf den Bob Yak zu schnallen.

Leider hat die damals geplante Reise nie stattgefunden, aber das ist eine andere Geschichte. Praktische Erfahrungen habe ich also nicht.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1342717 - 15.06.18 12:49 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: Martina]
hyggelig
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 582
In Antwort auf: Martina
Größe 26 x 13 Zoll
= vermutlich also 66cm * 66cm * 33 cm

Paßt das nicht quer auf dem hinteren Gepäckträger über den beiden großen Ortliebs?
Wenn nichts drin ist, wiegt die doch nichts, oder?
Suche Mavic 500RD Hinterradnabe + Blackburn FL-1 Mittelstrebe in silber + 'Jim Blackburn' HR Gepäckträger - Ortlieb Biker Packer (die mit den Haken) - DiaCompe NGC Bremshebel - SON Halogenscheinwerfer E6
Nach oben   Versenden Drucken
#1342765 - 15.06.18 14:49 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14537
In Antwort auf: hyggelig

Paßt das nicht quer auf dem hinteren Gepäckträger über den beiden großen Ortliebs?


Machen kann man das sicher, wäre mir aber zu weit abstehend.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1367955 - 26.12.18 20:34 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: Martina]
Gyttja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8
Vor ein paar Wochen bin ich über das Bike Protection Bag von Bach Backpacks gestolpert. Da steht zwar dran, daß es nicht für den Transport im Flugzeug geeignet sei. Jedoch war meine Überlegung, dass ich mein Radl entsprechend flugtauglich mit Kreppband, meinen Klamotten und Packtaschen "verpolstern" würde um das "flugtauglich" zu machen. Habe das allerdings nicht ausprobiert und wäre erst einmal nur so eine Idee. Evtl. ließe sich das Ding auch als Zeltunterlage oder Hammock Teppich oder sowas noch sinnvoll während der Reise nutzen.
Gruß Niko
Nach oben   Versenden Drucken
#1368154 - 29.12.18 00:10 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: Gyttja]
Tom72
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 468
Mit der Bike Protection Bag bin ich auch seit über 10 Jahren regelmäßig unterwegs. Ich habe sie zwar in erster Linie für den Transport in ICE und TGV, hatte das Rad aber damit auch schon ca. ein halbes Dutzend Mal im Flieger. Bis auf eine verbogene Schnellspannachse ist dem Rad beim Flugtransport nichts passiert. Keine Ahnung, ob ich einfach nur Glück hatte...
Gruß
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1368455 - 01.01.19 17:11 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
webuehn
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Warum möchtest Du zwei Kilogramm Tasche mit dir rumfahren? Vielleicht geht es ja so, wie wir das machen wenn sich zwei Mal Biketransport im Flugzeug nicht vermeiden lassen:
Kostenlosen Radkarton beim lokalen Radhändler holen. Am Zielflughafen Räder montieren und dem Reinigungsdienst 5€ für Entsorgung der Kartons geben. Urlaub beginnt somit schon am Fluhafen ;-)
Einige Tage vor Ankunft am Zielort den dortigen Radhändler per e-mail kontaktieren, ob er eine Kiste aufheben kann. Dann braucht es nur noch ein großes Taxi vom Fahrradladen zum Flughafen. Haben wir bereits so praktiziert in Faro und in La Rochelle.
Radsportliche Grüße aus Sachsen
Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#1368463 - 01.01.19 17:40 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: webuehn]
borstolone
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2811
Unterwegs in Deutschland

Hallo,
sehr oft kann man die Radtasche an den Zielort postlagernd senden, bis man dort ankommt und ihn dann für den Rückflug wieder abholen kann. Das geht z.B. in Spanien.

Gruß, Jakob
Ich glaube, dass Gott uns in diese Welt gesetzt hat, um glücklich zu sein und uns des Lebens zu freuen. (Lord Robert Baden-Powell)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1368486 - 01.01.19 22:27 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: amati111]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5245
Das gefällt mir gut. Wie reißfest ist sowas? Ich hatte sowas ähnliches mal mit so ein "Fahrradgarage" für ein paar Euro versucht. Die war sehr leicht und klein zu falten und ich konnte sie als Footprint für mein damals verwendetes Einmann-Zelt nehmen. Das war sehr praktisch. Dass es passte, hatte ich durch Zufall festgestellt bzw, es fiel mir so ein und ging dann. Leider bekam sie sehr schnell Risse. Nun wird man in den meisten Städten, die man mit einem Flugzeug erreicht, auch einen Rad-Karton besorgen können. Aber eben nicht immer. In Kurtaissi, von wo wir in diesem Jahr zurück flogen| wäre es nur schwer bis gar nicht möglich gewesen. Da konnten wir Kartons und Polsterfolie vom Hinflug aber unterstellen und beim Rückflug verwenden.

Mal sehen, ob das für mich vernünftig Zu machen ist : Ein Tasche aus reißfestem Material, die als footprint auch funktioniert.
Bei meinem letzten Flug, also in diesen Jahr von Kutaissi nach Berlin-Schönefeld war ich dann aber sehr froh, Kantons und solche "Luftkissen" verwendet zu haben. Auf diesem Berliner Weltflughafen haben sie die Kantons dermaßen minhandelt. Auf dem Kopf stehend -und es war fett und kaum zu missverstehen gekennzeichnet, wo "oben" ist- wurden sie über den Betonboden geschleift. Ein Aufsicht tröstete mich: Schauen sie erstmal nach , Vielleicht ist nichts passiert Und auch: das ist hier immer so.
So wie die Kartons aussahen, möchte ich mir nicht vorstellen, wie es denn RädemRädern in Taschen ergangen wäre.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1368550 - 02.01.19 16:39 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: Uwe Radholz]
amati111
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 137
Zitat:
Ich hatte sowas ähnliches mal mit so ein "Fahrradgarage" für ein paar Euro versucht.


Meine Erste Prototyp habe ich auch aus "Fahrradgarage" gemacht , sofort beim Nähen hat er sich zerrissen(von Aldi)

Zitat:
Wie reißfest ist sowas?

Ich würde sagen Note 3+
Da wo Fahrrad am Boden stand waren kleine Löcher
Ein Fahrt von Düsseldorf nach Avignon mit dem Bus und TGV hat die Tasche erfolgreich geschafft.



Nach oben   Versenden Drucken
#1368556 - 02.01.19 18:29 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: amati111]
hansano
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1076
In Antwort auf: amati111
[zitat]Da wo Fahrrad am Boden stand waren kleine Löcher


Die Antriebskurbel abschrauben oder die Blätter.
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1368559 - 02.01.19 18:42 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hansano]
Andreas R
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13316
Oder das Rad umdrehen, so mache ich das.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1368593 - 03.01.19 07:44 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: Andreas R]
irg
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3637
Hallo!

Beim Transport im Flugzeug würde ich übrigens Distanzhalter anstelle der Laufräder einklemmen. Die sind z.B. leicht aus einem Holzrestchen zu basteln und kosten fast nichts. Dafür fangen Rahmen und Gabel einen etwas unsanfteren Stoß damit besser ab.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1368608 - 03.01.19 10:43 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: irg]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 860
In Antwort auf: irg
Beim Transport im Flugzeug würde ich übrigens Distanzhalter anstelle der Laufräder einklemmen. (...)

Ich habe mir von alten Schrotträdern Achsen besorgt - wiegen ein klein wenig mehr, sind dafür stabil und verhindern recht erfolgreich das Verbiegen der Gabel...
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1368614 - 03.01.19 11:00 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: indomex]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 16195
Wer mal online ein Rad/Gabel/Rahmen gekauft hat, dürfte sowas als Transportsicherung eventuell auch noch liegen haben. Bei Bedarf einfach mal ne Anfrage im Marktplatz stellen.
Bei den großen Versendern kann man sowas auch kaufen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1368617 - 03.01.19 11:13 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: derSammy]
Jurjan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Wir haben diesen: https://www.groundeffect.co.nz/collections/bike-bags/products/body-bag-compact-bike-bag.

Für mein fahrrad (idworx easy rohler xl) ist das eng, aber für das fahrrad meiner freundin (en Größe S) groß genug
Besuchen Sie unser website: http://www.jut-en-jul-op-reis.nl/
Nach oben   Versenden Drucken
#1368623 - 03.01.19 11:36 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4283
Ich würde, wenn ichs brauchte, eine aus stabiler Folie nähen (lassen). Größe entsprechend Rad, seitlich offen mit Schnürösen und Klett, umlaufende Henkel zum Tragen. Beim Zelten dann aufgeklappt als Unterlage.

Ein Sattler müsste sowas können.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1368653 - 03.01.19 13:11 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: jutta]
Gyttja
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8
In Antwort auf: jutta

Ein Sattler müsste sowas können.


Oder ein Segelmacher. Dem würde ich eher die fachgerechte Verarbeitung von Hightech Leichtmaterial zutrauen. Schwer kann jeder. Mein Plan ist das selbst aus Tyvek zu Nähen/kleben, falls ich doch einmal Radlfliegen werde.
Gruß Niko
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1368672 - 03.01.19 14:11 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: Tom72]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5245
In Antwort auf: Tom72
Mit der Bike Protection Bag bin ich auch seit über 10 Jahren regelmäßig unterwegs. Ich habe sie zwar in erster Linie für den Transport in ICE und TGV, hatte das Rad aber damit auch schon ca. ein halbes Dutzend Mal im Flieger. Bis auf eine verbogene Schnellspannachse ist dem Rad beim Flugtransport nichts passiert. Keine Ahnung, ob ich einfach nur Glück hatte...


Glück gehört im Leben immer dazu. Aber hattest du nie Diskussionen am Flughafen? Früher bin ich auch mit einer ähnlichen Tasche unterwegs gewesen und habe sie auch noch. Aber immer mehr Linien verlangen ausdrücklich einen Karton und ich mag einfach nicht zusätzlichen Stress beim Einchecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1368700 - 03.01.19 15:51 Re: faltbare Tasche für den Fahrradtransport ? [Re: hyggelig]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 566
Unterwegs in Deutschland

Wie schon ein paarmal geschrieben. Mir scheint folgende Methode für ein voll ausgestattetes Reiserad mit Ahead-Gabel am einfachsten:

Aheadkappe ab und Vorbauklemmung lösen. Lenker samt Vorbau abziehen. Gabel unten rausziehen. Ziplock-Beutel parat halten für Ahead-Kappe/Schraube, lose Teile des Steuersatz und eventuelle Spacer. Ein oder zwei Pedale Abschrauben. Lenker und die Einheit aus Vorderrad und Gabel neben den Rahmen fixieren. Alles in einen großen "240 Liter"-Müllsack stopfen. Mit einem Streifen Gaffertape schließen.

Die grauen großen Müllsäcke sind recht robust und taugen auch unterwegs gut als Zelt- oder Picknickunterlage. Er ist nicht schwer und der Verlust ist verschmerzbar.

Liebe Grüße
Maja
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de