Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (amati111, Felix-Ente, mars, sascha-b, iassu, bulkesch54, Thomas S, Michael304, 5 unsichtbar), 59 Gäste und 323 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26919 Mitglieder
90565 Themen
1391094 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3315 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1401976 - 06.10.19 11:48 Tel-Aviv Kairo
farsibasti
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 188
Unterwegs in Deutschland

Hi,

ich gucke nach Touren für nächstes Jahr im September. Ist diese Strecke möglich? Ist sie schön? Alternativ suche ich eine Rundstrecke in Israel, dazu gibts einen neuen Thread.
Nach oben   Versenden Drucken
#1401980 - 06.10.19 12:02 Re: Tel-Aviv Kairo [Re: farsibasti]
Holger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15326
Ich hatte vor ein, zwei Jahren auch mal über Israel nachgedacht. Damals gab es Warnungen des Auswärtigen Amts für das israelich-ägyptische Grenzgebiet.

Viele Grüße
Holger
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1401990 - 06.10.19 15:17 Re: Tel-Aviv Kairo [Re: farsibasti]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6127
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Du musst halt durch den Nord Sinai... Bin das mit den Bus gefahren, in umgekehrter Richtung ... ziemlich trocken. Sicherheitsmässig ist der Nord Sinai wohl schon nicht ganz ohne ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1401996 - 06.10.19 16:57 Re: Tel-Aviv Kairo [Re: farsibasti]
Frank DD
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 644
Hallo,
wir sind das ganze im Dezember 2009 gefahren. Grobe Route: Tel Aviv-Jerusalem-Elat-Nuweiba-Katharinenkloster-Suez-Kairo. Grenzübergang Taba ging damals problemlos mit rüberradeln. Suezkanalquerung nur mit Autotransport durch den Tunnel (zumindest gab es im südlichen Abschnitt keine Fähre, die Touristen über den Kanal transportiert hat). Auch damals war der Nordsinai schon nichts für Touristen. Heutzutage hat der Nordsinai sicherheitstechnisch sicher an Fläche zugenommen. Doch die zuvor beschriebene Route sollte immer noch ausserhalb des militärischen Sperrbereiches liegen, also im Südsinai. Die Landschaft im Südsinai ist wunderschön. Wobei dann die direkte Strecke von Suez nach Kairo schrecklich öde bis häßlich war.
Grüsse
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#1402026 - 07.10.19 01:38 Re: Tel-Aviv Kairo [Re: Frank DD]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2338
Unterwegs in Schweiz

Laut Wikipedia gibt es jetzt seit 2011 auch eine Brücke über den Suezkanal.
Die müsste man befahren können, aber ich weiß nicht, wie es damit konkret aussieht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402047 - 07.10.19 13:17 Re: Tel-Aviv Kairo [Re: farsibasti]
drachensystem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 197
Die Sicherheitshinweise des AA lauten:

"Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel, das ägyptisch-israelische Grenzgebiet (mit Ausnahme von Taba) und entlegene Gebiete der Sahara wird gewarnt."
Die kann man natürlich ignorieren, aber im Fall der Fälle ist Hilfe von deren Seite dann nicht zu erwarten.


Geändert von drachensystem (07.10.19 13:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1402057 - 07.10.19 17:30 Re: Tel-Aviv Kairo [Re: bk1]
Frank DD
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 644
...nur liegen die Brücken sowie eventuelle radfahrtaugliche Fähren alle nördlich der Bitterseen, was einen großen Umweg bedeutet wenn man vom Südsinai kommt.

Die beiden Fähren in der Nähe von Sues akzeptierten übrigens keine ausländischen Fahrradfahrer! Die eine war nur für LKWs und man schickte uns weg mit dem Hinweis, dass es in ca. 4 Straßenkilometer eine Personenfähre gäbe. Als wir die Stelle gefunden hatten kam die Fähre auch wenig später vom anderen Ufer herüber. Wir wollten unsere Räder schon auf das Boot heben als plötzlich von hinten Soldaten angerannt kamen und uns unmissverständlich klar machten, dass wir diese Fähre auch nicht nehmen dürfen. Nach langem Verhandeln konnten wir den Oberst überzeugen, dass wir keine Spione sind und er liess uns straffrei zum ungeliebten Tunnel ziehen. Dort war die Querung mit einem vom Tunnelpersonal angehaltenen Pritschenwagen dann kein Problem.

Grüsse Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#1402109 - 08.10.19 07:45 Re: Tel-Aviv Kairo [Re: farsibasti]
benki
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 359
In Antwort auf: farsibasti
Hi,

ich gucke nach Touren für nächstes Jahr im September. Ist diese Strecke möglich? Ist sie schön? Alternativ suche ich eine Rundstrecke in Israel, dazu gibts einen neuen Thread.

Meine Tour von Israel nach Ägypten/Kairo liegt schon 14 Jahre zurück. Die politische Lage ist instabiler. Ob es möglich ist durchzufahren, weiß ich daher nicht mehr. Wir haben damals den Sinai von Nuweiba durchquert. Bis zu Unterkünften und Zivilisation beim Katharinenkloster waren es ca. 140 km. Da brauchst du viel Wasser und schön ist es eigentlich nur Abseits der Piste. Doch ohne Guide nicht empfehlenswert. Die Straßen sind einfach nur kerzengerade.
Erst kurz vor dem Katherinen Kloster wird es schön, denn dann kommen die Berge.
Auf halber Strecke vom Katharinenkloster bis zum Golf von Suez ist die Oase Feiran. Einige Kilometer am Ende der Oase war ein griechisch-orthodoxes Kloster. Da haben wir übernachtet.
Die Strecke auf der Ostseite des Sinai ist noch langweiliger. Es gibt irgendwo an der Strecke heiße Quellen, direkt am Golf vom Suez. Aber auch damals haben uns Soldaten weggejagt.
Bis zum Tunnel gibt es einige Ortschaften und auch Hotels oder Ferienanlagen. Aber die Stecke ist nicht gerade schön.
Wenn du den Tunnel geschafft hast, wie auch immer, dann musst du dir die Straße mit viel stinkenden Autos teilen und bis Kairo wird es immer mehr. Durch Kairo mit dem Rad ist dann das größte Abenteuer.
Ich habe einige Zeit in Kairo gewohnt, daher war es damals mein Traum mit dem Rad durchzufahren. Aber schön war es wirklich nicht nur abenteuerlich. Ob sich viel in den 14 Jahren dort getan hat, weiß ich nicht.

Gruß Benki
Nach oben   Versenden Drucken
#1402281 - 09.10.19 13:02 Re: Tel-Aviv Kairo [Re: benki]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5500
Unterwegs in Israel

Da wir in der Gegend sind, lese ich Meldungen aufmerksamer. Vor wenigen Tagen sind im Nordsinai wieder fünf Soldaten bei einem Angriff getötet worden.
Offensichtlich ist die Lage derzeit nicht sehr stabil.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de