Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (cterres, Jörg aus MS, Fahrradfips, horle, schorsch-adel, Gerhard O, Günter-HB, 6 unsichtbar), 140 Gäste und 470 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28073 Mitglieder
94271 Themen
1465866 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2926 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 7  < 1 2 3 4 5 6 7 >
Themenoptionen
#1211621 - 14.05.16 22:36 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11553
In Antwort auf: TobiTobsen
Ich glaub keiner hier legt seine Luftmatratze mittags in die Sonne...
Für Schäden reicht anscheinend schon wenn sie nachts richtig prall aufgepustet ist und sie tagsüber im aufgeheizten Zelt liegt, ohne die luft etwas abzulassen.

Pumpst du deine Matte komplett voll?


Dann mache ich wohl was falsch. Ich lasse nie Luft aus irgendwelchen Matten tagsüber und sowohl meine Synmat wie auch die Downmat haben beide insgesamt über 300 Nächte ausgehalten. Egal ob in der prallen Sonne oder im Dauerregen (wenn man vergisst bei einem Tagesausflug die Matte ins Zelt zu packen.) Die allermeisten Probleme hatte ich mit der NeoAir von Thermarest. Da ist jeweils nach kürzester Zeit die Luftblase geplatzt zwischen den einzelnen Kammern. Seitdem bin ich weg von Ultraleichtmatten. Das anhand von immer dünner werden Material Schäden vorprogrammiert sind, sollte doch klar sein.

Ich rede hier aber von den "normalen" Exped Matten. Das Ultraleichtzeug von denen packe ich nicht mehr an. Die 150-200g mehr oder weniger machen den Kohl nicht fett. Der allgemeine Radler kann diese ja sparen indem er eine Tüte Haribo weniger mitschleppt. Ist auch besser für die Figur, so dass man letztendlich sogar mehr spart an Gewicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1211624 - 14.05.16 22:51 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Thomas1976]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 630
Ja, die UL Version würde ich auch nicht wählen. Bin er der Typ, bisschen mehr Gewicht und dafür etwas solider.
Aber irgendwo muss man halt doch schon nach dem Gewicht schauen...

Wenn die SynMat in der TT Version nicht so schwer wäre, knappe 1400g, würde ich mir die holen. Jede Luftkammer ist ein einzelner Schlauch mit eigenem Ventil, dadurch werden die Nähte viel weniger belastet. Ein Totalausfall der Matte auf Reisen ist auch nicht mehr möglich, da wenn ein Schlauch defekt ist, ein Ersatzschlauch eingefügt werden kann, oder die Matte wird mit Bändern zusammengezogen. So ist sie dann halt ein Stück schmäler, schlafen lässt es sich trotzdem darauf noch. Zuhause dann den Schlauch erneuern.

Aber mit 1400g ist das schon ein ganz schöner Klopper... erstaunt
Verleihe Rohloff Lockring Werkzeug gegen Porto. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1211630 - 14.05.16 23:32 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12974
In Antwort auf: HanjoS
In Antwort auf: Vinz
[...] Die Exped Matten rascheln m.E. generell deutlich weniger als die von Thermarest [...]
Das Gegenteil habe ich auch schon gelesen. Selbst habe ich keinen Vergleich machen können.
Diese Aussagen sind für mich ähnlich sinnreich wie die Aussage, Opel ist lauter als Ford.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1211632 - 14.05.16 23:36 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Thomas1976]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1366
In Antwort auf: Thomas1976
[...] Seitdem bin ich weg von Ultraleichtmatten. Das anhand von immer dünner werden Material Schäden vorprogrammiert sind, sollte doch klar sein.

Ich rede hier aber von den "normalen" Exped Matten. Das Ultraleichtzeug von denen packe ich nicht mehr an. Die 150-200g mehr oder weniger machen den Kohl nicht fett. Der allgemeine Radler kann diese ja sparen indem er eine Tüte Haribo weniger mitschleppt. Ist auch besser für die Figur, so dass man letztendlich sogar mehr spart an Gewicht.

bravo lach wein dafür
Lieben Gruß aus Bielefeld

Hanjo
Nach oben   Versenden Drucken
#1211634 - 14.05.16 23:51 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
mageku
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8
ich schlafe seit zwei Jahren beim Campen auf der
Exped Airmat Lite UL 5 Isomatte

und finde sie super bequem (wiege aber auch nur 50 kg),
dabei haben wir dann immer den

Exped Waterproof Shrink Bag Pro

und den Exped Schnozzel Pumptube

das aufpumpen klappt super und den Sack braucht man ja eh zum packen.

Ich kann das nur empfehlen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1211638 - 15.05.16 01:25 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
Vinz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 147
Nein, nie, da unbequemer...
Liebe Grüße Vinz
Schwerlast
Nach oben   Versenden Drucken
#1211639 - 15.05.16 01:28 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
Vinz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 147
OK, ich habe den direkten Vergleich, da ich sowohl Neo Air als auch Exped Matten habe. Aber bei der Vielzahl an Modellen ist ein Vergleich immer schwierig.
Liebe Grüße Vinz
Schwerlast
Nach oben   Versenden Drucken
#1211640 - 15.05.16 01:37 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: StephanBehrendt]
Vinz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 147
Für dich: Ich habe schon auf der Neo Air (nicht mehr erhältlich), der Neo Air xTherm, der Neo Air xLite, sowie der Exped Synmat UL7, Downmat UL7 und der Downmat XP9 geschlafen. Dabei hatte ich immer den Eindruck, dass die Neo Airs lauter knistern (besonders die xLite) und rascheln. Die Expeds rascheln auch, aber sie knistern nicht. Ich finde das angenehm, wenns nicht knistert, aber das muss ja nicht jedem so gehen träller
Liebe Grüße Vinz
Schwerlast
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211649 - 15.05.16 06:36 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Rennrädle]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Zitat:
Ich habe immer einen Baumwollüberzug. Auch wenn das natürlich wiegt, wäre es für mich zu unangenehm (Kunststoff/schwitzen), direkt auf der Matte zu liegen.

Nur braucht doch die Matte unten keinen Bezug und da ich nicht in rot schlafe, bekommt der Fleeceinnenschlafsack die Rolle von Bett- und Deckenbezug. Außerdem ist der dunkelblau. Ein weißer Baumwollbezug bleibt nicht lange weiß.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1211653 - 15.05.16 08:01 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Vinz]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
In Antwort auf: Vinz
Für dich: Ich habe schon auf der Neo Air (nicht mehr erhältlich), der Neo Air xTherm, der Neo Air xLite, sowie der Exped Synmat UL7, Downmat UL7 und der Downmat XP9 geschlafen. Dabei hatte ich immer den Eindruck, dass die Neo Airs lauter knistern (besonders die xLite) und rascheln.
Noch lauter als die "klassische" (erste) Neo Air? entsetzt Die habe ich. Kein wirkliches Problem in unseren Breiten, wenn es Nachts so kalt wird, dass man im Schlafsack schläft - aber wehe wenn nicht. Der Schlafsack dämpft wohl durch den flächigen Kontakt das Rascheln effizient, aber ohne konnte ich in Marokko mal nicht einschlafen vor lauter Knistern, musste zwei Stunden warten bis es endlich kühl genug für den Sack wurde.

ciao, Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1211662 - 15.05.16 09:50 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Vinz]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12974
In Antwort auf: Vinz
Für dich: Ich habe schon auf der Neo Air (nicht mehr erhältlich), der Neo Air xTherm, der Neo Air xLite, sowie der Exped Synmat UL7, Downmat UL7 und der Downmat XP9 geschlafen.
Womit du zumindest bei TAR nur einen Bruchteil der erhältlichen Modelle abbildest. Ich hatte noch bei keiner schaumgefüllten TAR Probleme mit Knistern.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1211669 - 15.05.16 10:06 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: HanjoS]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7128
Unterwegs in Norwegen

In Antwort auf: HanjoS
In Antwort auf: Vinz
[...] Die Exped Matten rascheln m.E. generell deutlich weniger als die von Thermarest [...]
Das Gegenteil habe ich auch schon gelesen. Selbst habe ich keinen Vergleich machen können.


Kann ich dafür bestätigen da ich beide Matten schon in Gebrauch hatte. Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#1211670 - 15.05.16 10:09 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Rennrädle]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20363
Beim Forumstreffen in Berlin hast du dich beschwert, dass meine Exped Synmat so viel Krach macht, wenn ich mich umdrehe.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1211682 - 15.05.16 10:39 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: StephanBehrendt]
haegar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2590
In Antwort auf: StephanBehrendt
Ich hatte noch bei keiner schaumgefüllten TAR Probleme mit Knistern.

Ja, das ist ja auch logisch zwinker

Wenn man von dem gelegentlich, üblichen, … Knatschen der Matten je nach Kontaktfläche (z. B. Zeltboden) absieht, kann ja eine selbstaufblasende / schaumgefüllte Matte auch kaum Knistern … WOMIT? Da ist Schaum drin, der knistert nicht. Die NeoAirs haben je nach Modell unterschiedlich viel Folie etc. drin, zum Reflektieren der Wärme, das ist das "Knistern"

Die NeoAirs und auch die SynMats haben halt viel Kanäle und sonstige Innenkonstruktionen, weil sie nicht schaumgefüllt sind, das macht dann halt den weiteren Geräuschpegel je nach Konstruktion, wie weit sie aufgeblasen sind etc. aus.

Ich habe zahlreiche Nächste auf meiner SynMat UL 7 neben einer TAR NeoAir AllSeason (MJ 2015) verbracht und die Geräuschkulisse unterscheidet sich deutlich, ich empfinde die TAR NeoAir AllSeason als deutlich lauter und damit störender, auch die Schläferin auf der TAR NeoAir AllSeason sieht das so, hat sich aber trotzdem aus Komforgründen für sich gegen Längsrillen entschieden.
ciao Thorsten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1211691 - 15.05.16 11:14 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Toxxi]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7128
Unterwegs in Norwegen

Ich? Bist du dir sicher?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211694 - 15.05.16 11:17 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Rennrädle]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20363
Glaub schon. Euer Zelt stand ziemlich nahe bei meinem, wenn mich meine Erinnrung nicht völlig täuscht.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211695 - 15.05.16 11:17 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Falk]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7128
Unterwegs in Norwegen

In Antwort auf: Falk

Nur braucht doch die Matte unten keinen Bezug und da ich nicht in rot schlafe, bekommt der Fleeceinnenschlafsack die Rolle von Bett- und Deckenbezug. Außerdem ist der dunkelblau. Ein weißer Baumwollbezug bleibt nicht lange weiß.


Was auch immer das "in rot schlafen" bedeuten...

Es gibt auch Baumwolle in blau und anderen dunklen Farben ;-)
Renata
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211705 - 15.05.16 12:04 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Rennrädle]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 630
Ich denke er meint die Oberfläche der Matte, die ist vielleicht rot. Aber er spricht ja oft in Rätseln. lach
Verleihe Rohloff Lockring Werkzeug gegen Porto. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1211733 - 15.05.16 15:06 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: StephanBehrendt]
Vinz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 147
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: Vinz
Für dich: Ich habe schon auf der Neo Air (nicht mehr erhältlich), der Neo Air xTherm, der Neo Air xLite, sowie der Exped Synmat UL7, Downmat UL7 und der Downmat XP9 geschlafen.
Womit du zumindest bei TAR nur einen Bruchteil der erhältlichen Modelle abbildest. Ich hatte noch bei keiner schaumgefüllten TAR Probleme mit Knistern.


Gemäß Titel geht es aber speziell um Luftmatratzen.
Liebe Grüße Vinz
Schwerlast
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211740 - 15.05.16 15:49 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Rennrädle]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Zitat:
Was auch immer das "in rot schlafen" bedeuten..

Ohne Bezüge im Bett liegen. Es ist noch gar nicht so lange her, da waren Kissen und Decken abgezogen fast immer rot.
Ein Schlafsack verträgt das Waschen so gut wie eine gewöhnliche Zudecke. Bei beiden ist es schon ratsam, das nicht allzuoft zu machen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1211758 - 15.05.16 17:35 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Falk]
Seghal
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1064
Ich kenn die seit meiner Kindheit in hellblau. zwinker
In Aurich ist's schaurig, in Leer noch mehr. (norddeutsches Sprichwort)

Geändert von Seghal (15.05.16 17:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1249892 - 20.11.16 20:46 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
Roli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Wir haben die Exped Downmat 7 m und den Snozzelbag seit 12 Monaten. Wir sind mit dem Rad unterwegs und sind sehr zufrieden. Na ja es braucht meist 3 Füllungen schmunzel um die Matten aufzufüllen. Das ist aber viel bequemer als von Hand aufzupumpen.
Wir finden die Downmat auch im Sommer besser, es fühlt sich nicht so heiss an.
Lesen ist Kino im Kopf
Nach oben   Versenden Drucken
#1251543 - 28.11.16 20:20 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
Easyrider
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Unterwegs in Ecuador

Ich würde keine Exped kaufen. Hatte eine Downmat, die wohl maximal 180 Nächte überlebt hat, danach aber unflickbar war. Freunde mit Luftkammernsyste, liessen sie 2 mal auf Garantie austauschen und stiegen danach auf Therms-a-Rest um.

Wir sind nun mit 2 Therm-a-Rest Matten seit 14 Monaten unterwegs (ich glaube Trail Lite, 3,8cm) und mussten nur ein Loch beim Ventil flicken. Camping war wohl 60-70%.

Ich würde kein Lufkammernsystem kaufen, egal welche Marke. Ist leichter aber anfälliger.

Was ich auch sehr empfehle, ist eine Unterlage. Exped hat eine geniale TEVA-Matte für 2 Personen, welche sehr Dünn ist. Super, um unter die Matte zu legen.

Ansonsten bin ich von Exped nicht besonders überzeugt: Gute Produkte aber die Langlebigkeit ist in der Regel nicht besonders gut (Drybags, Rucksack, Matten...).

Therm-a-Rest Matten sind gemäss meiner Erfahrung viel Robuster!
Gestern standen wir vor dem Abgrund - heute sind wir einen Schritt weiter!
Nach oben   Versenden Drucken
#1252179 - 30.11.16 22:59 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Easyrider]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 630
Zu spät. zwinker Hab mittlerweile eine SynMat 9 LW bin soweit bis jetzt ganz zufrieden. Funktioniert gut in der AMOK Draumr Hängematte.
Die TaR Isomatte hab ich auch noch und werde sie jetzt doch nicht verkaufen. So hab ich eine leichte für den Sommer und eine für Kältere Übernachtungen.
Unterlage verwende ich auch, eine 2mm dicke Schaumstoff Matte mit Alubeschichtung für 2€ ausem Woolworth. schmunzel
Verleihe Rohloff Lockring Werkzeug gegen Porto. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1252978 - 05.12.16 13:42 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
Symen
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 142
Seit 2011 begleitet mich eine Exped Synmat 7 LW und habe sicher schon 200-300 Nächte darauf verbacht. Habe noch nie Probleme oder ein Loch gehabt.
Allerdings hat mein Bruder mit seiner neuen Synmat (die mit integrierter Pumpe) schon ein paar Löcher gehabt. Vielleicht ist er aber auch etwas unvorsichtig ...
Nach oben   Versenden Drucken
#1253159 - 06.12.16 13:27 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: Symen]
jochenfranke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 506
Hi,

habe seit 2014 die Exped Synmat 7 LW,
ca. 120 Nächte darauf verbracht, jedoch immer auf Campingplätze im MSR Hubba Hubba, darunter die passende Zeltunterlage, also eher pflegeleicht damit umgegangen.
Bisher keinerlei Schwierigkeiten. Schlafe darauf sehr erholsam.
Gelagert bei längeren Nichtgebrauch, immer ohne Luft, ausgerollt unter meinen Bett... schmunzel

Gruß,
Jochen

Geändert von jochenfranke (06.12.16 13:28)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1253398 - 07.12.16 14:58 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
ReisendesRad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Ich benutze grundsätzlich keine Luftmatratzen. Ich verwende nur meine Schaummatte und meinen Schlafsack. Am Anfang war es ziemlich schwer damit zu schlafen, aber man gewöhnt sich dran. lach
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1253410 - 07.12.16 16:44 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: ReisendesRad]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12974
In Antwort auf: ReisendesRad
Ich benutze grundsätzlich keine Luftmatratzen. Ich verwende nur meine Schaummatte und meinen Schlafsack. Am Anfang war es ziemlich schwer damit zu schlafen, aber man gewöhnt sich dran. lach
Mit zunehmendem Alter entwöhnt man sich üblicherweise wieder davon.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1253794 - 10.12.16 13:03 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: ReisendesRad]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 630
Wie gesagt, für meine spezielle Hängematte benötige ich eine Luftmatratze sonst funktioniert die nicht. Sonst reicht mir meine selbstaufbalsende Isomatte auch völlig aus.
Aber grundsätzlich ist eine luftmatratze schon bequemer, das finde ich auch.
Verleihe Rohloff Lockring Werkzeug gegen Porto. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1253831 - 10.12.16 17:51 Re: Luftmatratzenfrage taugt Exped was? [Re: TobiTobsen]
cephalotus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 108
Meine Meinung / Erfahrung.

Alle Luftmatten delaminieren über kurz oder lang, abhängig von der Belastung.

Man sollte ausprobieren ob einem Längs- oder Querrillen besser liegen.

Ich bin kein Freund der Exped Matten, die Daunen im Inneren faulen gerne und auch die Hohlfaserversion sollte man eher nicht komprimiert lagern.

Die neoair rascheln dagegen recht laut, das ist für mich aber ok.

Ich pumpe die Teile mit einer kleinen elektrischen Luftpumpe auf, alles was man an Feuhctigkeit und Spucke und Bakterein hinein pustet bleibt drin und zerstört die Kleber iregndwann mal bzw lässt Daunen faulen.

bei meinen Therm-aRest zerbröseln schön langsam die Aluschichtem im Inneren.

Vermutlich ein Garantiefall und wegen der guten Abwicklung würde ich zu Therm-a-Rest raten (wenn man sie häufig benutzt gehen alle kaputt), aber in meinen Fall gibt es die neoair all season nur noch in giftgrümd und daher zögere ich den Austausch noch hienaus, Ich nehme an die Isolation wird etwas leiden.

Mir sind die normal breiten neoair übrigens zu schmal. Sie haben eher 48cm als die angeblichen 51cm und durch die Längsrillen rutscht schnell mal ein Arm runter, im Winter ist das blöd.

Die breiten sind für mich besser.

Schlafkomfort finde ich super, in der Hinsicht bin ich ein Fan der Querrillen, ist aber Geschamckssache. Gut dass sie nicht dicker sind, im Biwaksack habe ich mit der Dicke schon gewisse Probleme mit dem Winterschlafsack und auch beim Zelt verliert man die Mattenhöhe dann auch an Kopfhöhe...

Sollte man bei kleinen Zelten bedenken.

MfG
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 7  < 1 2 3 4 5 6 7 >


www.bikefreaks.de