Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (2171217, mars, irg, Fennek, 8 unsichtbar), 143 Gäste und 369 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27376 Mitglieder
92243 Themen
1425614 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3235 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1437358 - 26.06.20 10:23 Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht
Need5Speed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 107
Hallo Gemeinde, nach dem diesjährigen Desaster mit der Bahn in Sachen Stellplatzreservierung, reift in mir der Plan, über eine Faltrad-Lösung nachzudenken.

Ein Faltrad würde das Reisen mit der Bahn erheblich vereinfachen, weil es in der Regel als normales Gepäckstück in allen Schnellzügen befördert werden kann.

Als Kernkriterien schweben mir vor: 26 Zoll, Riemenantrieb, (Rohloff-)Nabenschaltung.

Damit hätte ich das Wichtigste schon grob umrissen. Alles andere könnte man ja umstricken.

Nun hat meine bisherige Google-Suche nichts Gescheites ergeben. Das Modell Cadenza von Dahon kam so etwa in die Richtung, wird aber lt. Hersteller nicht mehr gebaut und ein Nachfolgemodell ist auch nicht in Sicht.

Der Hersteller Co-Motion ist mir bei der Suche aufgefallen. Der arbeitet mit S+S Kupplungen zum Zerlegen. Aber nicht ganz preiswert. Leider nur ein Händler in Holland und einer im Süddeutschen.

Hier das Modell Pangea von Co-Motion.

Vielleicht kennnt jemand einen Hersteller oder hat eine kreative Idee? Evtl. lässt sich auch ein Standard-Rad zersägen und mittels Scharnieren klappen oder Kupplungen zerteilen.

Danke vorab für eure Tipps.
Mit sportlichen Grüßen und allzeit gute Fahrt!


Heinz

Geändert von Need5Speed (26.06.20 10:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437362 - 26.06.20 10:41 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
Need5Speed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 107
Habe gerade mal ein Co-Motion Pangea konfiguriert und das geht Richtung 6.250 Euro.
Mit sportlichen Grüßen und allzeit gute Fahrt!


Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1437365 - 26.06.20 10:44 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7964
Ich denke zu dem Preis bekommst Du es Inch S+S Kupplungen auf Mass bei Norwid.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437366 - 26.06.20 10:57 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Deul]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15763
Co-Motion baut schöne Räder und durchaus auch auf Maß, aber S&S-Kupplungen kann man natürlich im Prinzip bei jedem Rahmenbauer einsetzen lassen (Achtung, nur in Stahl- oder Titanrahmen). Was wahrscheinlich sinnvoller ist, wenn man den Co-Motion-Händler nicht um die Ecke hat. Das heißt nicht, dass ich Co-Motion nicht empfehle, unser Tandem ist toll.

Billig wird S&S nie und so richtig richtig schnell geht das Zerlegen auch nicht bzw. nur dann wenn man die Ausstattung aufs Zerlegen hin optimiert.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437371 - 26.06.20 11:06 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
Tourenfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24
Hallo Need5Speed,

das schottische Unternehmen Shand Cycles Shand Cycles bietet für alle Modelle die S+S Kupplungen als Extra-Ausstattung an.
Die Fahrräder verfügen über eine Rohloff-Schaltung und einen Riemenantrieb, z.B. das Model Stoater Rohloff. Günstig sind die Fahrräder natürlich auch nicht, dafür produziert Shand in UK (Ausnahme ist das Model Leveret) und bietet lebenslange Garantie auf die Rahmen und Gabel.
Soweit ich weiß, können diese aber nur direkt bei Shand bestellt werden.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1437372 - 26.06.20 11:09 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5357
S + S halte ist nur sinnvoll, wenn du das Rad in einem Karton oder so transportierst. Es wird dann auch nicht gefaltet, sondern fällt sozusagen auseinander.

Außedem empfehle ich bei Ebay Kleinanzeigen zu schauen, da gibt es gerade zwei Angebote.
Oder ein stabiles Faltrad umzurüsten. z.B. Dahon Bullhead. Hat nur 20 Zoll.
Bei 26 Zoll und Klapprad könnten Schaffner stark mosern. Wenn es im Fluchtweg steht, hast du schlechte Karten.

Bevor du viel Geld verbrennst rate ich dir einen Test mit einem Gebrauchtrad und Kettenschaltung. Womöglich stellst du fest, dass die Nachteile bei Ergonomie und Fahrverhalten die Nachteile der Stellplatzreservierung mehr als wett machen. Dann kannste das Gebrauchtrad wieder verkaufen.
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih

Geändert von ro-77654 (26.06.20 11:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437379 - 26.06.20 13:45 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
Philipps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 175
Weil du ja selbst das Cadenza, was meines Wissens nach keinen teilbaren Rahmen für die Verwendung eines Riemenantriebs hat, erwähntest wage ich mal Thorn Nomad als Möglichkeit zu nennen. Die Nomad MK2 haben noch S&S Kupplungen, aber leider keine Möglichkeit einen Riemen zu fahren und befinden sich gerade im Ausverkauf.

Ich selbst fahre seit neuestem ein Thorn Nomad MK3 und bin wirklich äußerst zufrieden. Der wäre für Riemen geeignet, aber eben nicht teilbar. Die Kommunikation mit Thorn fand ich überragend und die gesamte Organisation von deren Seite war wirklich gut.

Geändert von Philipps (26.06.20 13:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437383 - 26.06.20 14:20 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6436
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Hallo Need5Speed

In Antwort auf: Need5Speed
Hallo Gemeinde, nach dem diesjährigen Desaster mit der Bahn in Sachen Stellplatzreservierung, reift in mir der Plan, über eine Faltrad-Lösung nachzudenken.

Ein Faltrad würde das Reisen mit der Bahn erheblich vereinfachen, weil es in der Regel als normales Gepäckstück in allen Schnellzügen befördert werden kann.


Das kann ich sehr gut verstehn. Habe sowas auch gesucht, aber nix gefunden. Deshalb baue ich gerade ein vollgefedertes, 26er Reiserad selber. Gabel und Hauptrahmen sowie Laufräder sind im Rohbau fertig. Schwinge und Faltgebäckträger kommen als nächstes.

Das Pangea würde ich nicht nehmen, da kein Faltrad. Finde schnelles und unkompliziertes Falten bei Bahnreisen wichtig, wenn man seinen Kram im Fluchzeug oder im Outo mitnimmt, ist das eher egal. Ausserdem finde ich den Preis ein bisschen happig für ein Rad, das noch garnicht reisetauglich ist.
Da würde ich eher ein Dir perfekt passendes Rad zum Rahmenbauer schleppen und auf S und S umbauen lassen.
Ausserdem lege ich bei einem Reiserad natuerlich besonders wenig Wert auf ineffiziente Exotik (wie zB Riemen) ... aber das ist Geschmacksache bin ja auch nicht so der Sportler cool ... habe daher nix zu verschenken träller
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (26.06.20 14:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437384 - 26.06.20 14:22 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Philipps]
Need5Speed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 107
Hallo Philipps, danke für die interessante Info. Es gibt ja wohl auch teilbare Riemen, so dass man nicht zwingend eine teilbare Strebe haben müsste ...
Mit sportlichen Grüßen und allzeit gute Fahrt!


Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1437385 - 26.06.20 14:25 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: panta-rhei]
Need5Speed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 107
[/zitat]Das kann ich sehr gut verstehn. Habe sowas auch gesucht, aber nix gefunden. Deshalb baue ich gerade ein vollgefedertes, 26er Reiserad selber. Gabel und Hauptrahmen sowie Laufräder sind im Rohbau fertig. Schwinge und Faltgebäckträger kommen als nächstes.[/zitat]

Hallo panta-rhei, auf welcher Basis baust du denn dein Rad auf und wie faltest du? Btw wo steckst du denn gerade? Indischer Ozean klingt exotisch.

Mit sportlichen Grüßen und allzeit gute Fahrt!


Heinz

Geändert von Need5Speed (26.06.20 14:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437389 - 26.06.20 14:53 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6436
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Need5Speed
[/zitat]Das kann ich sehr gut verstehn. Habe sowas auch gesucht, aber nix gefunden. Deshalb baue ich gerade ein vollgefedertes, 26er Reiserad selber. Gabel und Hauptrahmen sowie Laufräder sind im Rohbau fertig. Schwinge und Faltgebäckträger kommen als nächstes.


Hallo panta-rhei, auf welcher Basis baust du denn dein Rad auf

[/zitat]

Der Rahmen ist asymmetrisch, die Schwingenlager werden als Faltgelenke genutzt, so ähnlich wie beim Birdy. Wird durch die riesigen LR natürlich kniffliger. Der Rahmen besteht aus sehr dünnwandigen, grossvolumigen Stahlrohren, um bei ausreichender Flatterfestigkeit das Gewicht in Grenzen zu halten. Geplant sind maximal 14kg, so schwer war mein BirdyTouring. Für Ober/Unterrohr zB Zona 42mm 0.7 / 0.5 er, Zona 31,7 für Schwinge und Gabel etc ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1437396 - 26.06.20 16:14 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
misto
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 207
Ich bin ja mit meinem Samson Reisefaltrad sehr zufrieden. Mit Rohloff, Scheiben (aber ohne Riemen) geht auch richtig Gepäck mit und das auch in den Alpen - selbst mit 60 kmh bergab wunderbare Fahreigenschaften.
Sind aber 20" Reifen und es ist weder ein Schnell- noch ein besonders kleiner Falter.
https://urban-fahrradbau.de/reisefaltrad/

Eben erst gesehen - momentan nicht lieferbar... aber ein Schnellkauf wäre es sowieso nicht.

Geändert von misto (26.06.20 16:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437404 - 26.06.20 17:56 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
harald.m
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21
Unterwegs in Deutschland

Wenn du deine Ansprüche etwas runterfährst, kannst du dir auf ebay ein "pininfarina" 26 zoll Falter (Dahon OEM Rahmen) kaufen (100 Euro), und alle Anbauteile durch was besseres ersetzen. Ob Nabenschaltung geht, kann ich nicht beurteilen. Um in Europa rum zufahren geht das. Gebraucht werden oft 28 zoll Montague Falter (Stahl) "designed by BMW" angeboten, ob die was taugen weiss ich nicht.
Eine innovative Lösung sich einen teilbaren Rahmen ohne S&S Verbindungen zu schnitzen wurde drüben auf CGOAB vorgestellt: https://www.crazyguyonabike.com/doc/?o=1mr&doc_id=22203&v=SS
Ich werd diesen Winter mal versuchen ein Alu MTB auf ähnliche Weise mit Carbon Elementen teilbar zu machen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437405 - 26.06.20 17:56 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: misto]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6436
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: misto
Ich bin ja mit meinem Samson Reisefaltrad sehr zufrieden. Mit Rohloff, Scheiben (aber ohne Riemen) geht auch richtig Gepäck mit und das auch in den Alpen - selbst mit 60 kmh bergab wunderbare Fahreigenschaften.
Sind aber 20" Reifen und es ist weder ein Schnell- noch ein besonders kleiner Falter.
https://urban-fahrradbau.de/reisefaltrad/ .


Finde ich einen interessanten Kompromiss! Falten geht halt nicht soooo schnell und leider nur in 406, fährt einer unserer Redakteur*innen: vgl. Fahrradzukunft 28 .
Für alle dies interessiert - spätestens auf dem Forumstreffen 2021 bringe ich meinen Reisfalter mit ... ;-)
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (26.06.20 17:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437428 - 26.06.20 20:52 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3909
In Antwort auf: Need5Speed
... oder hat eine kreative Idee? ....
Nun, in einem Parallelthread hat ja @iassu mit seinem Onkel-Ju-2 gezeigt, was geht. Also: Mit den Vorstellungen zu Juchem gehen und einfach erst einmal keine Kompromisse machen. Selbstverständlich reden wir bei Nabenschaltung nur noch über die Speedhub, weil man das sowieso notwendige Invest nicht durch ungeeignete Komponenten (Alfine) verwässern lassen sollte. Riemen passt gut zu einem Faltrad, weil der ganze ölige Dreck damit erledigt ist und sich nicht mehr als Abdruck auf Hose, Jacke oder Sitzbezügen verewigt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437430 - 26.06.20 22:18 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18243
Das Nachfolgemodell vom Cadenza heisst GB1
aber gibt es eigentlich noch einen Vertrieb von Dahon in Deutschland?
Einen Riemen würde ich aber nicht verbauen. Kette ist preiswerter und toleranter was die nötigen Toleranzen am Rahmen angeht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437435 - 26.06.20 22:39 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Martina]
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17159
In Antwort auf: Martina
Co-Motion baut schöne Räder und durchaus auch auf Maß, aber S&S-Kupplungen kann man natürlich im Prinzip bei jedem Rahmenbauer einsetzen lassen (Achtung, nur in Stahl- oder Titanrahmen).

Nachträglich: Ja. Konzeption von Neurad in Alu mit S&S-Kupplungen ginge aber auch.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437437 - 26.06.20 22:43 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17159
Sobald du auf den Riemen verzichten kannst, wird die Sache deutlich einfacher. Das wäre wahrscheinlich der Weg den ich gehen würde. Wie siffelig die Sache mit der Kette ist, hängt auch vom Faltkonzept ab. Je nach Ausführung ist bei Rohloff ja sogar ein geschlossener Kettenschutz (Chainglider) möglich.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437440 - 26.06.20 23:02 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: derSammy]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3909
Da ich Speedhub-Räder mit Chainglider seit vielen Jahren fahre, kann ich das gut beurteilen. Bei korrekter Montage sehr guter Kettenschutz, zuverlässig und auch kein Fahrwiderstand. Aber: Es bleibt eine ölige Sache und eben kein Hosenschutz. Das war auch nie erwartet worden, denn dazu gibt es geeignete Kleidung, Hosenklammern, Reflektorband, .... Da die Kette natürlich weiter geölt wird, kriecht das Öl überall hin (was es ja tun soll) und sickert eben auch aus dem Chainglider. Das soll es auch, weil in kleinen Dosen regelmäßig über ein kleines Loch auf die Kette gebracht muss das ja irgendwo wieder heraus und nimmt dabei den minimalen Abrieb und Schmutz aus der Kette mit. D.h. das Teil ist ein Kettenschutz, aber kein Hosen- oder Kleidungsschutz.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437445 - 27.06.20 07:11 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21625
Den Faltmechanismus von Juchem (Schrauben hier transporthalber falschrum reingedreht) halte ich erstens aus Erfahrung für top und zweitens für ein mittlerweile nahezu allgemeines Alleinstellungsmerklmal bei Rädern größer als 20". Die Idee, den Rahmen komplett zu zerlegen, überzeugt mich überhaupt nicht. Das Lösen dauert etwa 3 Minuten. Auch nach tausenden km knarzt und wackelt da nix. Schiebt man dann noch die Sattelstütze ein und verstellt den Vorbau/Lenker, wird die Fuhre sehr kompakt. Juchem baut das selbstverständlich auch in einen ungefederten Rahmen ein.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (27.06.20 07:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#1437473 - 27.06.20 18:20 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: derSammy]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15763
Wohl nur theoretisch, nämlich dann wenn ein Rahmenbauer explizit Alukupplungen bei S & S in Auftrag gibt. Santana hat das eine Zeit lang getan, jemand anders ist mir nicht bekannt. Hast du da andere Informationen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1437474 - 27.06.20 18:20 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Job]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2850
Dahon Händlerin Deutschland lt. www.dahon.eu
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1437500 - 28.06.20 09:25 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: olafs-traveltip]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18243
Du hast schon gesehen, dass ich oben selbst auf Dahon.eu verlinkt habe? Früher war die ZEG Importeur. Da gab es die Dahons bei zahlreichen Händlern. inzwischen gibts kaum noch Händler und auch online findet man bei weitem nicht alles was so auf Dahon.com zu finden ist. Die BBF ist wohl auch einfach nicht so groß wie ZEG oder Bico.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437507 - 28.06.20 11:17 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Need5Speed]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3909
Bei Tern gibt es mit dem 26er-Typ Joe auch eine Basis. Es müsste ein Rahmen beschafft werden, vorne kommt ein Exzenter rein, hinten ein Rahmenschloß und mit dem Gates-Kalkulator muss man sich eine passende Kombination aus Riemenscheiben, Riemenlänge und der Kettenstrebenlänge incl. Einstellbereich des Exzenter für die Speedhub zusammenstellen. Wenn es auch Klappräder mit "elevated chainstay" gibt, dann wird kein Rahmenschloss bei Riemenantrieb benötigt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437601 - 29.06.20 11:03 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: AndreMQ]
JimmiBondi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 97
Wobei man beim Tern Joe beachten sollte, dass die Zuladung auf 105 Kg (in der Anleitung steht 115 kg System, der genaue Wert ist also unklar ) beschränkt ist.
Und das ist nicht untertrieben, der Rahmen kommt hier an seine Grenze.
Gebrochen ist mir nix im Betrieb aber es fehlt einfach das Vertrauen wenn man mal 135 kg auflastet.
Für Personen grösser 1,85 m oder > 90 kg ist das Joe also eigentlich nicht geeignet, jedenfalls nicht als Reiserad.
Ich hatte das Tern Joe in 2000 km in Benutzung (aber nur Kurzstecke) und die Rahmensteifigkeit ist wesentlich geringer als bei meinem Velotraum-Rahmen.
Es fehlt halt der Diamantrahmen, den es nur bei Dahon gibt, aber nicht bei Tern.
Auch ungünstig sind die nur 160 mm Bremsscheiben vorne und hinten.
Ich habe das Rad per Ebay wieder abgestossen und jetzt bin ich auf der Suche nach etwas besseren Lösungen, wobei der Markt nicht viel hergibt in diesem Spezialsegment. Es bleibt wohl nur Juchem übrig mit seinem Maßbau.

Gruss
Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1437603 - 29.06.20 11:07 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: JimmiBondi]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7964
Bike Friday, bei 20 " ist auch ne Option.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437604 - 29.06.20 11:22 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: Deul]
JimmiBondi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 97
Danke für den Tipp, die Firma kannte ich noch nicht.
Aber 20 Zoll ist eigentlich nicht mein Ding, 26 oder 27,5 sollte es schon sein.

Gruss
Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1437615 - 29.06.20 12:12 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: JimmiBondi]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3909
In Antwort auf: JimmiBondi
Wobei man beim Tern Joe beachten sollte, dass die Zuladung auf 105 Kg (in der Anleitung steht 115 kg System, der genaue Wert ist also unklar ) ....
Gut, das ist immer das Problem, wenn im Eröffnungsbeitrag der eigentlich wichtigste Wert "Systemgewicht" nicht angegeben ist. Das entscheidet, ob Komponenten versagen oder völlig klaglos über Jahren laufen. Klappmechanismus und Möbeltransport geht kaum zusammen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1437619 - 29.06.20 13:17 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: AndreMQ]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3909
Nachtrag: Der TE hat ja Riemenantrieb gewollt, das heißt automatisch eher niedriges Systemgewicht, weil sonst Finger weg von Riemenantrieben.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1438264 - 05.07.20 00:25 Re: Faltrad 26 ", Riemenantrieb, Nabensch. gesucht [Re: AndreMQ]
noireg-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 554
@ AndreMQ,

dann machst Du mit dem Chainglider etwas verkehrt. Ich fahre schon seit Jahren an verschiedenen Nabenschaltungsrädern Chainglider. Den öffne ich auch beim Winterrad einmal im Jahr, es sei denn, eine Panne kommt dazwischen. Außer ein wenig Kette abwischen und anschließend sparsam wieder neu die Röllchen mit etwas Getriebeöl versehen, war bisher nicht nötig.
Dieses ständige Nachschmieren schadet deiner Kette mehr als es nutzt.
Ich fahre die Ketten bis sie die 1% Längung erreicht haben, drehe das Ritzel und lege eine neue Kette auf. Laufleistungen 20.000 bis 30.000 km.
Aktuell habe ich einen Country Kettenschutz von Utopia, dessen Hinterteil zerbröselt war, mit einem Chainglider-Heckteil an der Rohloff verheiratet. Läuft sehr ruhig, fast geräuschfrei.

Viel Spaß mit sauberen Hosenbeinen ohne Klammern
Gereon
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de