Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
22 Mitglieder (Deul, T1m0, Gerhard O, KUHmax, Trampeltier, Mooney, eRDe, 8 unsichtbar), 111 Gäste und 480 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28073 Mitglieder
94279 Themen
1465975 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2924 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1474049 - 09.07.21 23:15 Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker
Berny F
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 57
Liebe Alle,

ich poste hier ja nur gelegentlich, lese aber stets viel. Ich habe hier schon so viel gelernt und mitgenommen, daß ich mich dafür gleich als erstes Bedanken möchte!

Vor 10 Jahren hatte ich den Wunsch mein Rennrad um etwas zu ergänzen, das mir leichte Mehrtages-Touren ermöglicht, sich aber trotzdem noch mehr oder weniger wie ein Rennrad fährt. Das wurde dann 2011 ein Thorn Audax Mk3 das ich nach wie vor sehr liebe. Vor einiger Zeit brachte Thorn dann das Audax Mk4 auf den Markt, mit OEM2 Rohloff aufnahme, Sockel für Scheibenbremsen und ein paar anderen kleineren Änderungen, wie zB Platz für Reifen > 28mm mit Schutzblechen.

Bei der Recherche bin ich dann aber über Thorns Mercury Mk3 gestolpert. Ein reiner Rohloff Rahmen (OEM), exzentrisch verstellbares Tretlager, Reynolds 853, etc. Ich war verliebt.
Also im März bestellt, genauso wie alle Teile, Laufräder, usw. Leider passierten dann allerlei Mißverständnisse und, Brexit sei dank, hat sich der österreichische Zoll dann auch noch mal einige Wochen Zeit gelassen zu überlegen, wie viel ich denn für den Import abzugeben hatte.

Vier Monate später war dann endlich alles da, und gestern wurde der Aufbau fertig.

Thorn Mercury Mk3 in größe 550S, gunmetal grey. Traumhaft schöner Lack!

Teileliste:
  • DT-Swiss R460DB Felgen und DT-Swiss Speichen
  • Gravelking 35mm Reifen
  • Trek FX3 disc Karbongabel
  • SRAM Rival Bremshebel und Scheibenbremsen (modifiziert für die Gebla Rohbox).
  • vorne ein 40er Blatt, hinten 17er Ritzel. Thorn Kurbel.
  • SON Deluxe, B+M IQ X + topline hinten
  • Cane Creek eeSilk Sattelstütze und Selle Anatomica Sattel
  • FSA K-Wing Karbonlenker. Tolle Form, flache Tops, nach oben geschwungen, ausgestellt, fühlt sich großartig an
  • Italian Roadbike Mirror, damit ich sehe wen ich da grad überholt habe
  • TIME Allium Pedal lach
  • vorne ein Gilles Berthoud, hinten ein Tubus Vega Gepkäckträger

Die erste Ausfahrt war mal sehr gut, fährt sich sehr ähnlich dem Audax, was ob der ähnlichen Geometrie erwartbar war. Die Rohloff mit den SRAM Hebel schalten fühlt sich seltsam an, funktioniert aber tadellos, wohl auch dank der kompressionslosen Jagwire Zughüllen.















Geändert von Berny F (09.07.21 23:16)
Änderungsgrund: Gepäckträger vergessen
Nach oben   Versenden Drucken
#1474053 - 10.07.21 00:27 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: Berny F]
Dennis_3
Nicht registriert
Gefällt mir sehr gut. Viel Freude damit und gute Fahrt!

p.s. Die Gravelking in der Farbkombi habe ich ich auch, wenn auch in der SK-Variante. Sind leider ziemlich runter und müssen ersetzt werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1474057 - 10.07.21 08:34 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: Berny F]
adrenalin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 244
Schönes Rad.
1. Sind die Streben des hinteren Schutzbleches am Gepäckträger befestigt? Interessant. Habe das so noch nicht gesehen. Ist das bewährt?
2. Die Bremssattelaufnahme sitzt ja weder an der Ketten- noch an der Sitzstrebe?
3. Ziemlich viele Kabelbinder. Sieht etwas verbastelt aus damit.
Könntest du nicht die bestehenden Ösen und Führungen nutzen? Vorne am Lenker auch viel "Gestrüpp". Ist das der Rohloff geschuldet oder ist es noch nicht fertig?

Geändert von adrenalin (10.07.21 08:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1474066 - 10.07.21 10:06 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: Berny F]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18494
Schickes Teil, gefällt mir sehr!

Ja, die Streben vom Gepäckträger würde ich wohl auch anders lösen. Befestigung oben kann man an der Rücklichtaufnahme machen, unten ist so wie bei dir ausgeführt wirklich stabil? Schaut etwas wackelig aus, auf den ersten Blick.

Und die Bremsleitung hätte ich wohl auch nicht mit Kabelbindern am Oberrohr fest gemacht. Ging das nicht durch die Ösen?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1474073 - 10.07.21 11:01 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: derSammy]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6976
In Antwort auf: derSammy
Und die Bremsleitung hätte ich wohl auch nicht mit Kabelbindern am Oberrohr fest gemacht.

Wenn Ösen fehlen, geht auch sowas. Saubere Nachrüstlösung, allerdings halten die nicht auf allen Lacken bzw. Pulverbeschichtungen gleich gut.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1474106 - 10.07.21 18:47 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: BeBor]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18494
Ösen sind ja dran, die Frage ist, ob die durchgehend sind (sieht mir zu 95% danach aus) oder ob sie für mechanische Züge vorgesehen sind und einen Anschlag haben. Im letzteren Fall kann man sie aufbohren, oder solche Kleinteile verwenden. Diese Klebehalterungen wären aus dem Bauch raus für mich wirklich nur die allerletze Lösung, wenn gar nichts anderes geht.

Aber in der Regel ist ja irgendwas nach hinten geführt. Muss man noch weitere Leitungen da lang legen, kann man auch die S-Haken verwenden, oder besser noch (weil besser fixierend) Spiralschlauch.

Ach ja, an Flaschenhalterbohrungen kann man die Kabel/Leitungen auch noch fixieren, auch dafür gibts diverse Clip-Varianten.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (10.07.21 18:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1474107 - 10.07.21 19:17 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: BeBor]
Dennis_3
Nicht registriert
In Antwort auf: BeBor
In Antwort auf: derSammy
Und die Bremsleitung hätte ich wohl auch nicht mit Kabelbindern am Oberrohr fest gemacht.

Wenn Ösen fehlen, geht auch sowas. Saubere Nachrüstlösung, allerdings halten die nicht auf allen Lacken bzw. Pulverbeschichtungen gleich gut.

Bernd


Die Teile habe ich an meinem Singlespeeder auch genutzt. Nach knapp 4 Jahren hat die Klebung aufgegeben, finde ich ok. Die Clips selber sind schon vorher abgefallen und wurden durch kleine Kabelbinder ersetzt.
Ich habe jetzt alles mit großen Kabelbindern repariert, wie der TE es gemacht hat. Problematisch ist, dass der Kabelbinder sich gerne dreht und ich mir trotz sorgfältigem Abtrennen des überstehenden Materials immere mal wieder das Knie bzw. den inneren Oberschenkel aufkratze, wenn die Verbindungsstelle seitlich absteht statt nach unten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1474532 - 15.07.21 13:00 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: Berny F]
Berny F
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 57
ja danke für die Rückmeldungen!

die Kabelbinder am Oberrohr sind alle schon weg. Der hintere Bremsschlauch musste ohnehin gekürzt werden, da habe ich ihn auch gleich durch die angelöteten Zugführungen geschoben.

Das Schutzblech am Gepäckträger: ästhetisch haut mich das auch nicht vom Hocker. Thorn macht das bei den meisten seiner Räder so, also hab ichs auch so gemacht und mir einen Satz P-clips und Umbiege-Hülsen dazu bestellt. Funktioniert, hält, wird schon passen. Elegant ist es nicht.

Die Kabelführung für das Rücklicht habe ich auch noch etwas verbessert, ich stelle mal neue Fotos ein wenn ich fertig bin mit der hinteren Bremse schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1474535 - 15.07.21 14:02 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: Berny F]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1710
Stells mal auf die Waage! zwinker

Geändert von Mr. Pither (15.07.21 14:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1474824 - 19.07.21 10:31 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: Mr. Pither]
Berny F
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 57
so, kleines update.

Schlauch für hinten gekürzt, durch die Ösen geführt und entlüftet. Mein erstes Mal, gar nicht so schwer.

Das Lichtkabel wird jetzt weitgehend mit einem Spiralschlauch geschützt, macht in summe 9 Kabelbinder weniger schmunzel

Gewicht mit Front- und Satteltasche: 15kg
Hätte weniger erwartet, aber Rohloff, Lichtanlage, Gepäckträger, etc. summieren sich halt.

Das Cockpit hat noch immer recht viel Kabelzeug, weil ich die Schaltzüge gerne lang lasse um sie möglichst friktionsfrei in größeren Radien legen zu können. Das soll man ja gerade auch bei der Rohbox tun, hab ich irgendwo gelesen.

Das Deda Lenkerband macht mich nicht sehr glücklich, da kommt noch was anderes von Fizik oder so drauf.






Nach oben   Versenden Drucken
#1474849 - 19.07.21 13:00 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: Berny F]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18494
Schick, sieht gleich viel aufgeräumter aus. schmunzel
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1474856 - 19.07.21 13:43 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: adrenalin]
Berny F
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 57
zu 2.: korrekt, das ist eine IS2000 Aufnahme die am Ausfallende hinten sitzt, mit IS->postmount Adapter für die Bremse.

3. siehe neue Fotos, ist erledigt, fast alle weg.
Die Rohloff schaltet man auch mit zwei Zügen, es gehen aber beide bis nach ganz hinten zur Name / Gebla Rohbox. Mit rechts schalte ich so in den schwereren, mit links in den nächsten leichteren Gang.

Man muss den Hebel etwas weiter bewegen als bei einer Kettenschaltung, wenn sie aber mal gut eingestellt ist, geht das recht gut, auch 2 Gänge auf einmal, wenn man möchte.
Nach oben   Versenden Drucken
#1476292 - 06.08.21 14:54 Re: Thorn Mercury Mk3 - mit Rohloff und Rennlenker [Re: Berny F]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3406
Gefällt mir sehr gut 🙂
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de