Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
22 Mitglieder (Cableboy, uri63, indomex, Jumi, Tauchervater, 12 unsichtbar), 44 Gäste und 224 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26406 Mitglieder
88657 Themen
1355479 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3504 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1349877 - 08.08.18 16:09 Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff?
Rivella
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 464
Hallo zusammen,
ich habe mich schon wundgelesen hier, aber ich komme einfach nicht weiter.
Im anderen Thread schrieb ich ja, dass mein Werkstattschrauber meine Truvativ Hussefelt Kurbel geschrottet hat, indem er beim Pedale lösen das Innengewinde aus der Kurbel herauslöste. Die Pedale sitzt nun in diesem Gewinde und ist nicht herauszukriegen. Er hat versucht es zu abzusägen, es geht einfach nicht ab.

Nun also neuer Antrieb (Lager, Kurbel, Pedale), weil es für das ISIS-Innenlager keine Ersatzkurbeln mehr zu geben scheint. Macht aber auch nix, ich habe hier gelernt, dass ich besser auf etwas Einfaches, Langlebigeres und weiter Verbreitetes umsteige. Heißt: Vierkant und Vierarm.

In vier Wochen geht es für ein Jahr nach Südamerika. Mit zwei kleinen Kindern im Anhänger, Zelt und dem ganzen Gepröll. Systemgewicht von bis zu 150 kg. Daher fahre ich auf meinem Reiserad ein 32er Kettenblatt (TA). Das soll auch so bleiben

Ich habe noch zwei Dreifach-Kurbeln hier, eine Alivio-Kurbel auf einem Vierkantlager, das andere ist eine Deore-Kurbel auf einem SM-BB 51
Mein Schrauber meint tatsächlich, die würden beide nicht passen, weil zu breit. Es muss wegen der Kettenlinie eine Einfachkurbel sein, sagt er. Hier lese ich dauernd das Gegenteil, habe aber zu wenig Ahnung, um mich sicher behaupten zu können.

Ich will doch nur einen brauchbaren, haltbaren und einigermaßen bezahlbaren Antrieb...! Was mache ich denn jetzt?
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam eine, die wusste das nicht und hat's einfach gemacht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349878 - 08.08.18 16:14 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
Gepäcktour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 473
Hallo,
du brauchst eine Kettenlinie von 54 mm für die Rohloff. Bei den neuen Steckritzeln sind es 58mm.
Dein Schrauber müsste doch messen können, ob die Mehrfachkurbel vielleicht doch passt.
Ich habe eine Einfachkurbel und leider stimmt die Kettenlinie hier nicht, mein Kettenblatt müsste fast 10 mm weiter außen sein. Das versuche ich mit der nächsten Kurbel zu korrigieren, denn gerade ist schöner, nein, ist für alle Beteiligten besser.
Liebe Grüße, Thomas

Geändert von Gepäcktour (08.08.18 16:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349880 - 08.08.18 16:19 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Gepäcktour]
Rivella
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 464
Hallo Thomas,
ja, das weiß ich. Mein Schrauber meint, er müsste was bestellen und dann probieren, ob es passt. Ich dachte halt, er nimmt meine Kurbel (egal welche) und sucht dann nach einem passenden Innenlager...
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam eine, die wusste das nicht und hat's einfach gemacht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349881 - 08.08.18 16:22 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16038
Die Dreifachkurbel sollte eigentlich problemlos gehen. Die Kettenlinie stellst du ja über das Tretlager bzw. dessen Achslänge ein.

Und 4mm andere Kettenlinie sind eigentlich schnuppe, selbst 10mm. Die Rohloff wird ja mit 9fach-Ketten gefahren und die sind auf noch deutlich mehr Schräggang ausgelegt. Mag sein, dass die Ketten so minimal schneller verschleißen, aber vor allem bei 4mm mag ich nicht an einen real wahrnehmbaren Einfluss glauben.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349882 - 08.08.18 16:26 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 646
In Antwort auf: Rivella
Hallo Thomas,
ja, das weiß ich. Mein Schrauber meint, er müsste was bestellen und dann probieren, ob es passt. Ich dachte halt, er nimmt meine Kurbel (egal welche) und sucht dann nach einem passenden Innenlager...


Ja und nein. lach
Meist wird bei heutigen Vierkantkurbeln angegeben, welche Wellenlänge beim Innenlager welche Kettenlinie ergibt. Bei älteren Modellen muss man das teilweise schlicht ausprobieren. Kleine Schwierigkeit: Meist ist bei Wellenlängen um 127 mm herum Schluss, wenn das nicht reicht, sieht es dunkel aus.

Wenn du eine Vierkantlager hast, einfach mal montieren und messen, dann kann man die Differenz ausrechnen.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1349884 - 08.08.18 16:29 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Also wenn Du die mittlere Position nimmst, dann kann die Kurbel gar nicht zu breit für die Kettenlinie sein. Und Du kannst nen Bashguard gut anbringen. Was "zu breit" sein könnte, ist der unnötig hohe Q-Faktor. Ich würde aber eher die äußere Position und eine kürzere Tretlagerwelle nehmen - wenn die Kurbel am Gehäuse noch genug Luft hat, was je nachdem evtl nicht reicht. Egal ist, ob das kleine Blatt nicht mehr montierbar wäre, das gibt's ja eh nicht mehr. zwinker

Ob das geht: wie matthes schrieb: einfach mal das vorhandene montieren und messen. Machte ich kürzlich auch so. Das schöne an Vierkant JIS ist ja, dass Du zwar nimmer einfach an Topqualität ran kommst, aber im Mittelklassebereich riesen Auswahl hast zum recht präzisen Einstellen der Kettenlinie.

Geändert von Spargel (08.08.18 16:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349896 - 08.08.18 18:00 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
rafo_no
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 253
In Antwort auf: Rivella

Ich will doch nur einen brauchbaren, haltbaren und einigermaßen bezahlbaren Antrieb...! Was mache ich denn jetzt?

An meinen Rohloff-Rädern(MTB & ATB) fahre ich problemlos 3fach-Kurbeln. Brauchts natürlich einen Kettenspanner, aber den hat das Fully ohnehin
Nach oben   Versenden Drucken
#1349897 - 08.08.18 18:06 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4933
Vierkant-Vierarm-Einfachkurbel-geeignet für 32 er Kettenblatt. Gibt es das überhaupt?

Wenn du sowieso den Antrieb vorn wechselt, ist eventuell hinten ein großes Rohloff-Ritzel sinnig, was dir vorn ein größeres Kettenblatt und damit mehr Wahlfreiheit ermöglicht.

Das Truvativ Holzfeller hatte ich dir schon angeboten, Vierarm und 36.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349909 - 08.08.18 20:21 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 961
Hallo Rivella,

1.
Wie die Anderen schon geschrieben haben:
3-fach-Kurbel kannst Du problemlos einsetzen, genauso wie 2-fach oder 1-fach. Das ist der Rohloff und dem zugehörigen Ritzel vollkommen egal. Auf der ungenutzten inneren KB-Position habe ich Ersatzschrauben für die Rohloff-Bremsscheibe montiert (ist aber eher unwahrscheinlich, dass ich die jemals brauchen werde).

2.
Die Kettenlinie bei Standard-3-fach-Kurbeln mit dem dazugehörigen Tretlager ist 50mm bei Mittel und 58mm bei Außen. Das kannst Du als Grundlage nehmen, um eine halbwegs passende Kettenlinie hinzubekommen. Aber viel Aufwand deswegen lohnt nicht.

3.
Auch wenn ich ein großer Freund von gebrauchten Teilen bin und viel davon verwende, bei der von Dir geplanten Tour würde ich Neumaterial verbauen. Auch weil Du ja selbst schreibst, dass Du wenig Ahnung in dem Bereich hast und vmtl. noch weniger Lust, Dich damit auf Tour auseinander zu setzen. Ich gehe mal davon aus, dass Du bei einer einjährigen Tour viele Tausend Kilometer absolvieren wirst.

4.
Falls doch kein Vierkant zum Einsatz kommt: bei den außenliegenden Tretlagern (z.B. HT2 von Shimano) darauf achten, dass die Tretlageraufnahme vorher plangeschliffen wurde. Sonst droht frühzeitiger Lagerschaden.

Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
#1349912 - 08.08.18 20:29 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6594
Unterwegs in Deutschland

Hallo Stefanie,
tja, alles so kurz vorher, da bist du natürlich drauf angewiesen, zu nehmen, was da lagermäßig zu bekommen ist.
Was die Übersetzung angeht, spiel mal mit dem ritzelrechner.de - alte Übersetzung, mögliche neue Übersetzung.

Kurbel kannst du auch eine 2-Fach Kurbel nehmen. Geht auch mit 2 Kettenblättern und Umwerfer ohne Probleme. grins Ne 3-Fach Kurbel ohne dem kleinen Blatt geht natürlich auch... Auch mit Umwerfer...
Such mal in der digitalen Verkaufsbucht nach Sugino, Specialites TA, Truvativ, da gibts reichlich Auswahl.
Innenlager Vierkant kann ich die von Token empfehlen, gibt es bis 127mm. Gut & Günstig.

Pedale schau mal nach welchen von MKS. Liegen meist so um 30,-€. MKS Herstellerseite
Ich habe diese (Link zu bike24) hier nun seit etwas über 9Mm dran, unauffällig und gut.

Wegen Kurbel, Kettenblätter und Innenlager kannste auch bei dem dir noch bekannten Laden in Bochum anfragen.

Wegen der Kette würde ich eher auf eine 8-Fach setzen. Ist breiter als die 9-fach, somit auch verschleißärmer. Habe bei mir eine 8-fach Wippermann Connex Edelstahl drauf, hielt problemlos gut 6Mm, hätte wohl auch noch weitere 3-5Mm gehalten.

Kettenlinie: Wenn schon, dann wechsel hinten gleich auf Steckritzel. Wenn du die schmale Kettenlinie beibehalten willst (55mm), dann nimm direkt den schmalen Adapter "Splined Carrier S" bzw. die "S"-Version. Der normale Adapter hat 57/58mm. Klick Preislich sind die beiden Adapter identisch.
Ein nagelneues 16er Steckritzel hätte ich noch zuhause liegen, ebenso ein 6tkm gefahrenes 16er Schraubritzel.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1349924 - 08.08.18 21:26 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6082
suche mal nach "stronglight impact einfach".

Diese Einfach-Kurbel habe ich mit 4kant Aufnahme an meinem Rad mit Rohloff.

Viele Grüße Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1349997 - 09.08.18 12:47 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
Ich fahre eine Sturmey Archer in Kombination mit Nabenschaltung. Der Kurbelsatz ist sehr robust und preiswert.

am vorherigen Rad noch zweifach



Bild 2


und jetzt nur noch einfach in Stealth-Optik mit Bashguard



Bild 2

OT: Ich habe dazu kombiniert ein Innenlager mit 113 mm Breite ( aber nicht für Rohloff sondern NuVinci N360/N380 ).
Der Bashguard ist auch günstig mit 12,90 EUR vom Fahrradhaus Berger ( eBay-Artikelnummer: 271926876577 suchen ) zwinker
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1350034 - 09.08.18 17:30 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1826
Bei 4-Kant nimm ein Token-Lager. Ich fahre eines jetzt 46000km, und es will einfach nicht kaputtgehen. Das habe ich mit Shimano nie geschafft. Leicht ist es auch noch. So alle 10-15000km knarzt es ein wenig, aber das ließ sich bisher immer beseitigen durch rausschrauben, Teile reinigen, wieder reinschrauben.

PS: Gewinde gut fetten, dann geht das mit dem Rein- und Rausschrauben auch.

Geändert von Dergg (09.08.18 17:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#1350174 - 11.08.18 11:02 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: macbookmatthes]
Rivella
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 464
Ja, ich habe ein (in meinem fahrbaren Stadtrad verbautes) Vierkantlager.
Aber weder das Werkzeug noch das Knowhow, es zu demontieren. Das macht mich gerade abhängig von meinem Schrauber und dessen Lohnkosten...
Ich sehe langsam ein, ich sollte das ändern und solche Dinge lernen, selber zu machen. Mir fehlte bislang auch der Mut, mich da dranzutrauen. Dazu gibts zwei Kleinkinder und einen dauernd arbeitenden Mann.

Ich hatte den Rahmen mit dem verbauten BB51-Lager und der Deore-Kurbel dabei. Das passe nicht, meinte der Schrauber
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam eine, die wusste das nicht und hat's einfach gemacht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350179 - 11.08.18 11:57 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Stylist Robert]
Rivella
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 464
Vielen Dank für eure vielen Tipps!
Ich habe mich ein bisschen eingefuchst und bin einiges weiter gekommen.
Folgende Kombination müsste doch gehen, oder?

Token Innenlager, vierkant kostet ca. 33 Euro

SunRace Kurbelgarnitur, einfach ,nachdem ich rausgefunden habe, dass Sturmey Archer inzwischen SunRace ist... Da sollte mein TA-Kettenblatt mit 32 Zähnen (104er Lochkreis) ja dranpassen. kostet ca 26 Euro
Ob da auch noch ein Bashguard dranpasst?

Und Pedale:
MKS-BM-7 , kostet ca. 28 Euro
oder MKS-UB-lite kostet ca 33 Euro

Damit habe ich dann einen Antrieb für unter 100 Euro, der einfach, haltbar und ersetzbar ist, oder?
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam eine, die wusste das nicht und hat's einfach gemacht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350180 - 11.08.18 11:59 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16038
Wenn man mal den Blick über den Rand des Forums hebt, dürften die wenigsten Radfahrer ein Tretlager wechseln können. Ist keine Raketenwissenschaft, in der Regel wird nur links und rechts etwas eingeschraubt. Allerdings ist auf der rechten Seite meist Linksgewinde, gibt aber auch zahlreiche andere Standards und vor allem braucht man dafür immer Spezialwerkzeug. Kostet in der Regel kein Vermögen, aber man braucht es halt. Und jeder Tretlagerstandard (und derer gibt es viele), braucht anderes. Obendrein sind eingebaute Tretlager gern mal heftig mit dem Rahmen verbacken und zum Lösen muss man ordentlich Kraft aufwenden, falsch angebracht, kommt nach 'fest' 'ab' bzw. 'verknaddelt'.

Daher ist das eine Aufgabe, die schon ganz gut beim Fachhändler aufgehoben ist. Aber der sollte wirklich vom "Fach" sein und wissen, was er macht.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350182 - 11.08.18 12:20 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
Ja, dein Kettenblatt mit 32 Zähnen paßt an die Kurbel. Ich hatte anfangs innen 34er und außen 42er O'Symetric Kettenblätter im Einsatz. Nach der optischen Anpassung an das neue Reiserad habe ich das 42er Kettenblatt durch den angegebenen Bashguard ersetzt (siehe auch neu, Bild 2).
Verlinken darf ich hier ja zu eBay nicht direkt. Deswegen dort in der Suche lediglich die Artikelnummer einfügen. Das Fahrradhaus Berger ist ein seriöser Handelspartner in eBay, bei dem ich schon vieles gekauft habe. Der Bashguard kostet dort nur 12,90 EUR plus Versand.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1350184 - 11.08.18 13:09 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 903
In Antwort auf: Rivella
[...] Folgende Kombination müsste doch gehen, oder? [...]

Das genannte Token Innenlager kann ich Dir durchaus empfehlen, ich fahre da seit 15.000km ohne Probleme mit. Die Kurbelgarnitur passt auch auf genannte Kurbel. Allerdings finde ich zu der Kurbel nirgends eine Angabe, welche Länge denn die Achese des Innenlagers haben sollte, damit Du auf eine brauchbare Kettenlinie kommst. Bei der Rohloff mit Schraubritzeln misst die Kettenlinie 54mm, für die neueren Steckritzel wären 58mm ideal. Es kommt dabei aber auf ein paar Millimeter nicht so sehr an. Die Kurbeln sind aber recht unterschiedlich und Einfachkurbeln unterscheiden sich dabei nochmals von 2-fach oder 3-fach Kurbeln. Für meine Sugino-Kurbel habe ich mit Hinblick auf den demnächst anstehenden Wechsel auf Rohloff Steckritzel ein Token mit 127mm Achslänge verbaut, 122mm hätten es bei mir aber auch getan. Du musst also noch ermitteln, welche Achslänge für die genannte SunRace Kurbel nötig ist. >>Hier<< noch ein Link zu einem Anbieter, der auch Token Innenlager mit längeren Achsen hat. Vergiss nicht die Kurbelschrauben, die sind eventuell nicht dabei und ob Deine alten passen, weiß ich nicht. Eventuell >>hier<< gleich mitbestellen.

Zum Ein-/Ausbau des Lagers brauchst Du noch ein Innenlager-Abzieher. Diesen >>hier<< benutze ich dafür. Der passt auch auf andere (nicht alle) Innenlager. Zusätzlich brauchst Du dann entweder einen 24er Maul- bzw. Ringschlüssel oder aber eine 1/2Zoll Ratschenaufnahme.
Schöne Grüße aus OWL, Hanjo
Nach oben   Versenden Drucken
#1350189 - 11.08.18 15:43 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: HanjoS]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
Du hast noch den Kurbelabzieher vergessen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350190 - 11.08.18 15:44 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: Rivella]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5622
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Salut Rivella,


In Antwort auf: Rivella
oder MKS-UB-lite kostet ca 33 Euro


Kann ich empfehlen, gut verarbeitet, komplett demontier - und wartbar.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1350192 - 11.08.18 16:03 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: HanjoS]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6594
Unterwegs in Deutschland

Hallo Hanjo,
Zitat:
Bei der Rohloff mit Schraubritzeln misst die Kettenlinie 54mm, für die neueren Steckritzel wären 58mm ideal.
das stimmt nicht ganz.
Es kommt auf die Version des Steckritzeladapters an. Der "normale" steht für eine Kettenlinie mit 57/58mm, die "S"-Version für eine "normale" Kettenlinie von 54/55mm.

Mit dem "S"-Adapter könntest du also das bisherige Innenlager beibehalten.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1350194 - 11.08.18 16:34 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: cyclist]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 903
Dein Hinweis auf die 2 verschiedenen Adapter ist natürlich völlig richtig. Die S-Version halte ich aber nur dann für notwendig, wenn die Kurbel zuvor schon deutlich weniger als die 54/55mm aufwies. Ansonsten halte ich den Unterschied von 3-4mm für vernachlässigbar.

[heavy-offtopic]
Ich habe die 127mm Achslänge gewählt, damit mir auch nach dem Wechsel auf Steckritzel die Option bleibt, vorne 2 Kettenblätter zu fahren. Mit voller Ladung ist mir an manchen Steigungen meine 42/17 Primärübersetzung immer noch zu dick. Eine für mich nach wie vor denkbare und deutlich preiswertere Lösung für Schwerlast-Gebirgs-Touren wäre aber auch, dann nur hinten auf ein 19er oder gar 21er Ritzel (ja, ich bin leicht genug und dürfte das grins) zu wechseln mit entsprechend längerer Kette. Ist aber alles noch nicht entschieden.
[/heavy-offtopic]
Schöne Grüße aus OWL, Hanjo
Nach oben   Versenden Drucken
#1350218 - 12.08.18 11:29 Re: Lager, Kurbel, Pedale für Rohloff? [Re: derSammy]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2771
Um noch etwas Traffic im Forum auszulösen und Alternativen zu 4-kant zu zeigen (alle 104mm/4-Arm/BSA68):
- Truvativ Descendant GXP, Kettenlinie 57mm (paßt direkt zur 54mm/55mm/58mm-Speedhub), wahlweise auch in 165mm für kleinere Leute.
- Truvativ Stylo 1.1 GXP, Kettenline 51mm (paßt direkt mit 54mm-Speedhub, ), wird sehr häufig auf Rohloff-Räder montiert.
- Shimano Zee FC-M640, Kettenline 50,4mm (paßt direkt zu 54mm-Speedhub, für 58mm Kettenblatt anders montieren), wahlweise auch in 165mm.
Wer dem nicht traut, nimmt 2 GXP- oder HT-II-Ersatzschalen mit ins Werkzeug und kann die bei Bedarf unterwegs mit Rohrzange und Lederstück als Schutz, wechseln. Im Gegensatz zu Kurbelabziehern und Innenlagerwerkzeugen gibt es Rohrzangen überall auf der Welt. Da das Gewicht am Rad und vor allem im Anhänger liegt und gar nicht auf dem Fahrer, sieht das Tretlager gar nicht das hohe Gewicht. Ansonsten wird an neuen Rohloff-Rädern so ziemlich alles verbaut, allerdings 4-kant würde ich neu nicht mehr nehmen.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de