Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (Hansflo, silbermöwe, sugu, thorit, jutta, Stahlarbeiter, 6 unsichtbar), 77 Gäste und 269 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26847 Mitglieder
90289 Themen
1385465 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3362 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1373920 - 09.02.19 01:08 Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor!
Böhmebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Hallo,
Ende Mai habe ich vor, eine kombinierte Bahn- und Radreise Hannover-(ICE)-Salzburg über die Alpe-Adria-Route bis Cervignano zu starten. Von dort möchte ich die Regionalbahn nach Venedig nehmen, weiter dann wieder mit dem Rad über Padua, Vicenca u. Verona nach Sirmione, per Schiff nach Riva. Falls ich dort noch einen Shuttleservice zum Pian delle Fugazze finden sollte, nehme ich auch noch die Pasubiorunde mit.
Nach München dann per Bahn. Ich fahre immer mit einem leichten MTB und minimalistischem Gepäck und übernachte in Hotels/Gasthöfen. Zeit habe ich als Neu-Rentner genug, deshalb bleibe ich, wo es mir gefällt, ein paar Tage, also ist nichts mit Vorab-Buchen.
- Ist die Fahrstrecke einigermassen touristisch erschlossen oder gibt es Probleme, zu dieser Zeit Übernachtungsmöglichkeiten zu finden?

Ich habe noch nie in einer italienischen Bahn gesessen, deshalb:
- Ist die Rad-Mitnahme Cervignano-Venedig und Rovereto-München ein Problem?

- Gibt es eine gute Karte für die Etappe Venedig-Gardasee?

Ein paar Tips der Italienkenner unter Euch wären hochwillkommen!
Gruss aus der Heide

Axel
Nach oben   Versenden Drucken
#1373921 - 09.02.19 07:49 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3180
In Antwort auf: Böhmebiker
- Ist die Fahrstrecke einigermassen touristisch erschlossen oder gibt es Probleme, zu dieser Zeit Übernachtungsmöglichkeiten zu finden?

Die Fahrstrecke ist durchwegs nicht nur halbwegs, sondern sehr gut erschlossen und Ende Mai solltest du keine Probleme mit Übernachtungen haben.

In Antwort auf: Böhmebiker
- Ist die Rad-Mitnahme Cervignano-Venedig und Rovereto-München ein Problem?

Für Bahninformationen bieten (Überraschung!) die Webseiten von Trenitalia, ÖBB und DB recht brauchbare Auskünfte. Ganz grob: die Regionalzüge in Italien nehmen Räder reservierungsfrei mit, für die Strecke von Rovereto nach Norden empfehle ich die Forums-Suche. Deine Frage wurde bereits dutzende Male gestellt - und beantwortet.

In Antwort auf: Böhmebiker
- Gibt es eine gute Karte für die Etappe Venedig-Gardasee?

Es gibt viele Karten und als sehr hilfreich für die ganze Planung und Durchführung empfehle ich die beiden Bikeline Führer "Alpe-Adria" und "Veneto".

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1373940 - 09.02.19 12:33 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2748
Ich kann mich dem hans da eigentlich nur anschließen. Alles gut erschlossen und regionalzüge in Italien waren bislang kein Problem. Allerdings nicht vergessen, die Fahrkarte vor dem Einsteigen zu entwerten!

Wir sind ürigens nach der Alpe-Adria weiter auf der Parenzana bis zur kroatischen Grenze und auf Straßen weiter bis Porec. Dort mit der Fähre nach Venedig und haben dann noch eine Runde durch Veneto gemacht. Das Schiff fährt aber in der Vorsaison noch nicht regelmäßig.

Wir sind übrigens damals mit dem IC (HH - Berchtesgaden) bis Freilassing gefahren. Allerdings scheint dieser Zug leider nicht mehr zu verkehren.

Geändert von olafs-traveltip (09.02.19 12:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1373943 - 09.02.19 13:18 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Hansflo]
Böhmebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Danke, Hans, für die Infos - Bikelines sind bestellt.
Auf der Website der trenitalia war ich gestern sehr lange, aber reichlich infos re Fahrradmitnahme habe ich dort nicht gesichtet.
Gruss aus der Heide

Axel
Nach oben   Versenden Drucken
#1373944 - 09.02.19 13:20 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: olafs-traveltip]
Böhmebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 52
"Fähre nach Venedig" klingt mal verdammt gut, so könnte man die Parenzana noch mit einbauen, super.
Darf ich mal fragen, wie Ihr dann zurück nach HH gefahren seid?
Gruss aus der Heide

Axel

Geändert von Böhmebiker (09.02.19 13:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1373946 - 09.02.19 13:34 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3180
In Antwort auf: Böhmebiker
Auf der Website der trenitalia war ich gestern sehr lange, aber reichlich infos re Fahrradmitnahme habe ich dort nicht gesichtet.

Wenn du die gewünschte Verbindung eingibst, bekommst du die entsprechenden Züge vorgeschlagen. Im kleinen "i" daneben findest du ein Rad-Symbol samt Erklärung oder eben nicht. Einfacher ist es auf der DB- oder ÖBB-Seite, wenn du gleich vorweg bei Radmitnahme ein Häkchen setzt.

Und auch hier ist die Forumssuche sehr hilfreich, Radmitnahme in italienischen Zügen wird jedes Jahr mehrere Male erläutert.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1373949 - 09.02.19 14:04 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Hansflo]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 20316
Unterwegs in Tschechische Republik

In Antwort auf: Hansflo
...Radmitnahme in italienischen Zügen wird jedes Jahr mehrere Male erläutert.
Ach. unschuldig grins
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1373962 - 09.02.19 17:11 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5171
Auf der Bahnstrecke Roereto-Müchen hatte ich mich mit Radlern unterhalten. Ihr Rad: unbedigt vorab das Fahrrad buchen.
Falls du noch Zeit hast, könntest du auch bis Villach radeln und von dort einen IC nehmen. Einige fahren durch bis Münster.
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
#1373963 - 09.02.19 17:16 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2748
Lieber nicht. zwinker Wir sind damals von Treviso geflogen.

Nochmal zur Fähre: Das ist keine große Autofähre, sondetn ein Katamaran zur Personenbeförderung. Fahrräder haben sie trotzdem mitgenommen, auch wenn ich nicht weiß, wo die verstaut wurden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1373968 - 09.02.19 18:40 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: iassu]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3180
In Antwort auf: iassu
Ach. unschuldig grins

doch doch
Nach oben   Versenden Drucken
#1373992 - 09.02.19 22:34 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14731
In Antwort auf: Böhmebiker
Falls ich dort noch einen Shuttleservice zum Pian delle Fugazze finden sollte, nehme ich auch noch die Pasubiorunde mit.

Nun, ich bin raufgefahren (die SS 46), schon mehr als eine Dekade her. Die Strecke ist anpsruchsvoller als auf Karte zu sehen, da es mehrfach Höhenmeterverluste in der Auffahrt gibt (von Rovereto aus). Bus fährt gemäß GoogleMaps, aber Radmitnahme dürfte es in ital. Bussen i.d.R. nicht geben. Übernachtet hatte ich übrigens in Schio, das ist weniger empfehlenswert. Rovereto und Vicenza sind hingegen gute Adressen für einen Etappenstop. Auf der Passhöhe von Pian delle Fugazze findest du ein Albergo, drumrum auch noch weitere Gasthöfe. In den Bergen dort ist sicherlich güsntiger als unten in der Ebene.


In Antwort auf: Böhmebiker
- Gibt es eine gute Karte für die Etappe Venedig-Gardasee?
Ein paar Tips der Italienkenner unter Euch wären hochwillkommen!

Zwischen Padua und Vicenza empfehle ich dir die Route möglichst nahe entlang des Bacchiglione-Flusses (südliche Uferseite, SP38, SP16, ergänzen durch Lokalstraßen und Radwegabschnitten, die näher am Fluss liegen).
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1374024 - 10.02.19 09:36 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: veloträumer]
Böhmebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Als ich die Pasubiorunde zuletzt gemacht habe, durfte ich noch mit der BMW fahren entsetzt - vor 45 Jahren!

Die Auffahrt zum Fugazze kommt für mich nur per shuttle von Torbole in Frage. Der Rest geht eh schon an die Grenze.

Danke für die Tips!
Gruss aus der Heide

Axel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374027 - 10.02.19 09:45 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9156
25/2 oder 75/5? grins
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + Hauptsache, die Zeit geht rum.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374029 - 10.02.19 10:21 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Juergen]
Böhmebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 52
R100/7 zwinker
Gruss aus der Heide

Axel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374041 - 10.02.19 11:51 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9156
Schau mal ins Profil vom Hans.
Da allein findest Du zig Beispiele und tolle Routenvorschläge für dein Vorhaben. zwinker
LG
75/5 wein
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + Hauptsache, die Zeit geht rum.
Nach oben   Versenden Drucken
#1374228 - 11.02.19 11:21 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
albinkessel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 120
In Antwort auf: Böhmebiker
Hallo,
- Gibt es eine gute Karte für die Etappe Venedig-Gardasee?


Es gibt ganz neu zwei ADFC-Radtourenkarten von BVA (Blatt 28 und 29) für Südtirol/Trentino und Venezien/Friaul. Maßstab (1:150.000) und Kartenbild entsprechen den ADFC-Radtourenkarten für Deutschland; der Maßstab ist für Gebirge an sich etwas zu klein, aber die Radfernwege sind eingezeichnet und für eine Durchquerung dürfte es ausreichen.

Bei der Südtirol-Karte (Blatt 28) ist mir allerdings aufgefallen, dass sämtliche Pass-Namen und -höhen fehlen, außerdem viele Bergbezeichnungen und weitere Unstimmigkeiten; der Verlag hat das bestätigt, man hat offenbar (es ist die 1. Auflage) nicht sorgfälitg lektoriert und einen kompletten Layer vergessen eim Druck. Ob das bei dem - für Dich interessanten - Venezien-Blatt genaus ist, weiß ich nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1374255 - 11.02.19 13:14 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: albinkessel]
Böhmebiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Danke, Michael, ich bin nächste Woche in HH, dort sehe ich mir das Kartenbild mal an.
Gruss aus der Heide

Axel
Nach oben   Versenden Drucken
#1379130 - 17.03.19 09:13 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
CarstenR
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 147
Hallo in die Runde,

in diesem Jahr plane ich, den Alpe-Adria-Radweg von Salzburg bis an die Adria und an dieser entlang nach Trieste zu fahren. Wenn noch Zeit bleibt, möchte ich einen Teil der Parenzana bis ungefähr zur slowenisch-kroatischen Grenze anschließen. Hierzu habe ich noch ein paar Fragen:

1.) Für mich hat sich unverhofft die Gelegenheit ergeben, die Reise bereits Anfang April anzutreten. Kann ich mich darauf verlassen, dass die Zufahrten zur Tauernschleuse auf knapp 1200 m um diese Zeit schon schneefrei sind?

2.) Auf der Internetseite der Tauernschleuse habe ich gelesen, dass der Fahrradwaggon erst ab Mai bereitgestellt wird. Kann ich mir sicher sein, dass mein Fahrrad (notfalls auch zusammengefaltet und mit einer Überwurfhülle verpackt)dennoch transportiert wird?

3.) Ich werde wie auf allen meinen Radreisen feste Unterkünfte nehmen und diese spontan buchen. In den Alpen und an der Küste dürfte es ein großes Angebot geben, aber wie sieht es auf dem Abschnitt dazwischen aus? Kann es passieren, dass in den Alpen (z.B. Gasteiner Tal) Anfang April durch die Wintersportler alles ausgebucht ist? Zumindest haben die Osterferien noch nicht begonnen, wenn ich dort bin.

4.) Bezüglich der Rückfahrt mit der Bahn habe ich herausgefunden, dass diese von Slowenien oder gar Kroatien schwierig bis unmöglich ist, vor allem, wenn man so wie ich Nachtzüge von vornherein ausschließt. Also werde ich die Rückfahrt wohl oder übel von Trieste aus antreten. Mit meinem Faltrad, das zusammengefaltet auf ein Packmaß von ca. 80 x 80 x 50 cm kommt, bin ich auf meinen bisherigen Reisen in allen Zügen einschließlich ICE immer spontan mitgenommen worden und brauchte auch keine Fahrradkarte. Kann ich davon ausgehen, dass das im italienischen Regionalzug und im österreichischen Railjet ebenfalls funktioniert? Bei den alternativen Verbindungen mit Frecciarossa nach Verona oder Milano und dann über den Brenner bzw. durch die Schweiz habe ich da schon eher Bedenken.

Gruß aus Duisburg
Carsten
Nach oben   Versenden Drucken
#1379170 - 17.03.19 14:56 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: CarstenR]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32377
Mit einem Faltrad ist auch die Heimfuhre durch Kroatien und Slowenien überhaupt kein Problem. In Slowenien war das ohnehin nie ein Thema. Die HŽ war das Problem, doch die Betonung liegt auf »war«. Die Zufahrten zu Tauernschleuse werden wie alle Hauptverbindungen über die Alpen in vergleichbarer Höhenlage praktisch immer geräumt. Schon, weil Mallnitz und Böckstein ganzjährig besiedelt sind. Nach starken Schneefällen kann es allerdings mal dauern, doch das ist im April eher selten. Zusätzlich, Du hast ein Faltrad. Warum die Brühe mit der Tauernschleuse? Gefallen Dir die regulären Reisezüge nicht? Im April würde ich auch klassisches Sauwetter einplanen. Im Dauerregen durch die Alpen fahren, ist ziemlich Geschmackssache und jedenfalls nicht mein Fall.

Für die spontane Unterkunftssuche empfehlen sich die einschlägigen Buchungsportale. Wir haben allerdings auch ein paar besonders Konservative, die lieber Klingeln putzen oder die Wirte durchtelefonieren. Wer gerne bettelt, soll es tun. Ich vermisse es nicht.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1379262 - 17.03.19 22:03 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: CarstenR]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14731
In Antwort auf: CarstenR

3.) Ich werde wie auf allen meinen Radreisen feste Unterkünfte nehmen und diese spontan buchen. In den Alpen und an der Küste dürfte es ein großes Angebot geben, aber wie sieht es auf dem Abschnitt dazwischen aus? Kann es passieren, dass in den Alpen (z.B. Gasteiner Tal) Anfang April durch die Wintersportler alles ausgebucht ist? Zumindest haben die Osterferien noch nicht begonnen, wenn ich dort bin.

Es könnte auch Zwischensaison sein, wo die Skitouristen schon ausbleiben. Dann werden viele Gastbetreibe geschlossen (oft bis Sommertourismus Juni/Juli). Ostern ist ohne Ski in diesem Alpenteil eher kein Brüller, also keine echte Saisonzeit (Tessin ist was anderes). Wahrscheinlich ist aber noch Skisport möglich, auch wenn nicht direkt am Basisort. Die Talorte weiter unten sind evtl. noch verschlafener, weil da kein Skitourismus ist (also die Radwegorte Lurnfeld usw.). Meist gibt es aber ein paar Ganzjahresgasthöfe, das dürfte dann klappen. Italien ist zwar grundsätzlich etwas weniger kritisch, aber in diesem Friaul-Teil rechnet jetzt auch kaum jemand mit Radtouris. Kann sein, dass es dann auch weniger geöffnete Unterkünfte hat und erst mit Ostern losgeht.

Anfang April ist sicherlich frisch, aber man kann so genau nichts sagen, Webcams verfolgen. Ostalpen so früh auf 1000 m ist aber schon mutig. Zu der Zeit habe ich schon Schneebarieren mit Umkehr in Vogesen und Schwarzwald vorgefunden. Im Zweifel musst du Straße fahren, die ist sicherlich frei. Das alljährliche "Snow Jazz Gastein" ist immerhin bereits in der ersten Märzhälfte - also vielleicht, weil im April sicherlich nicht mehr schneesicher, so mal als Hoffnungsschimmer.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1379273 - 17.03.19 23:51 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: CarstenR]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 20316
Unterwegs in Tschechische Republik

In Antwort auf: CarstenR
3.) Ich werde wie auf allen meinen Radreisen feste Unterkünfte nehmen und diese spontan buchen. In den Alpen und an der Küste dürfte es ein großes Angebot geben, aber wie sieht es auf dem Abschnitt dazwischen aus?
Was hindert dich, einfach mal bei den bekannten Portalen eine Recherche durchzuführen und zu checken, welche Hotels in welchen Orten wann geöffnet oder gar ausgebucht sind? Ergibt erheblich relevantere Darstellungen als unsere Mutmaßungen. Ich plane so meine Reisen 6-8 Monate im vorraus.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1379290 - 18.03.19 08:15 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: CarstenR]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14887
In Antwort auf: CarstenR

2.) Auf der Internetseite der Tauernschleuse habe ich gelesen, dass der Fahrradwaggon erst ab Mai bereitgestellt wird. Kann ich mir sicher sein, dass mein Fahrrad (notfalls auch zusammengefaltet und mit einer Überwurfhülle verpackt)dennoch transportiert wird?


Das was man gemeinhin Tauernschleuse nennt, ist bis auf den Fahrrad- und Personenwagen ein reiner Autotransportzug. D.h. wenn der Fahrradwagen nicht dabei ist, wirst du ohne Auto nicht mitkommen, es sei denn, du bittest einen der mitfahrenden Autofahrer, dich samt Rad in sein Auto zu lassen.
Es fahren aber auch ganz normale Personenzüge auf der Strecke, mit denen kannst du selbstverständlich mitfahren. Ob die allerdings in Böckstein halten, weiß ich nicht so genau, der Bahnhof sah recht verwaist aus. Aber Bad Gastein gibts ja auch noch.
Nach oben   Versenden Drucken
#1379340 - 18.03.19 12:33 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Martina]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32377
Hafas weiß es, in Böckstein halten die Fernverkehrszüge nicht. Dafür ergibt auch eine Probeanfrage für morgen eine Tagesrandverbindung frühmorgens mit Nutzung eines Tauernschleusezuges und einem anschließenden Personenzug bis Spittal-Millstättersee. Die Fußnoten des Tauernschleusezuges sind »Fahrradmitnahme begrenzt möglich; Zug führt Autotransportwagen; nur 2. Klasse; Rollstuhlstellplatz; Rollstuhlstellplatz - Voranmeldung unter +43 5 1717; Niederflurfahrzeug; rollstuhltaugliches WC«. Angeboten wird allerdings nur dieser eine Zug pro Tag, Eisenbahnregionalverkehr besteht auf der Tauernbahn wohl insbesondere wegen der eingleisigen Abschnitte im Gasteinertal auch weiterhin nicht. Dafür gibt es tagsüber Fernverkehr im Zweistundentakt. Die Züge halten allerdings nur in Schwarzach, den drei Gasteins, Mallnitz-Obervellach und Spittal-Millstättersee. Auf der Tauernsüdrampe gibt es immerhin Montag bis Freitag zwei Personenzugpaare Spittal–Mallnitz und zurück.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1379808 - 21.03.19 14:40 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Böhmebiker]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1115
In Antwort auf: Böhmebiker
Ich habe noch nie in einer italienischen Bahn gesessen, deshalb:
- Ist die Rad-Mitnahme Cervignano-Venedig und Rovereto-München ein Problem?


Wenn Platz im Fahrradabteil ist (u. U. Auslegung des Zugbegleiters) , kein Problem.

Ich hatte aber schon Probleme im Wunschzug mitzufahren:

http://fuessen-gardasee-verona.europarad...admitnahme.html

Letztes Jahr ging es mit einem sehr frühen Zug ab Trento problemlos.

In Rovereto steigen häufig viele MTBler zu, die ihre Transalp in Riva beenden. Die Eurocity sind reservierungspflichtig. Die Regionalzüge nicht, d. h."Fahrradmitnahme begrenzt möglich". Ich habe auch schon erlebt, dass man in den Sitzbereichen Fahrräder abstellen durfte, ist aber schon eine Weile her. Hängt wohl vom Zugbegleiter ab.

Grüße
Peter

Geändert von m.indurain (21.03.19 14:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1379858 - 21.03.19 19:59 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Falk]
CarstenR
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 147
Meine Probeanfrage für einen normalen Wochentag Anfang April von Böckstein Bahnhof nach Mallnitz-Obervellach sowohl bei der DB als auch bei der ÖBB ergab die gleichen Fußnoten, allerdings bei allen stündlich verkehrenden Autotransportzügen. Somit dürfte es selbst dann kein Problem sein, wenn ich auf das Zusammenfalten des Fahrrads verzichte. Die Demütigung, einen Autofahrer zu bitten, mein Fahrrad und mich mitzunehmen, bleibt mir also definitiv erspart. Die Abfahrt auf der Tauernsüdrampe ist sicherlich einer der Höhepunkte der Reise, so dass ich auf diesem Abschnitt von der Zugverbindung wohl keinen Gebrauch machen werde.

Das "Klingeln putzen" bei den Hotels gehört auch für mich inzwischen weitgehend der Vergangenheit an. Meistens schaue ich etwa eine Stunde vor dem beabsichtigten Etappenende, wenn ich absehen kann, wie weit ich noch kommen kann, bei booking.com nach Unterkünften. Im Vergleich mit HRS hat dieser Anbieter den Vorteil, dass die Auswahl wesentlich größer ist und man auch in kleineren Orte außerhalb der Touristenhochburgen die Chance hat, etwas zu finden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1379859 - 21.03.19 20:09 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Falk]
CarstenR
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 147
Meine Anfrage auf der Internetseite der DB für die Rückfahrt aus Kroatien oder Slowenien brachte das folgende ernüchternde Ergebnis:

Pula: Hier wurde am geplanten Rückreisedatum (13. April) überhaupt keine Verbindung gefunden.

Rijeka: Hier wurde mir nur die Verbindung mit dem Nachtzug ausgewiesen, den ich aus persönlichen Gründen vermeiden möchte. Außerdem liegt Rijeka nicht auf meiner geplanten Route, so dass ich erst einmal dorthin kommen müsste.

Koper: Auf dem Abschnitt von Koper bis Divaca besteht Schienenersatzverkehr, den ich mir mit verpacktem Rad und vier weiteren Taschen nicht antun möchte.

Divaca: Ab hier wäre es grundsätzlich möglich. Allerdings wäre der Umweg ungefähr genau so groß wie bei der Variante mit Trieste, auf die ich mich inzwischen mehr oder weniger festgelegt habe.

Zwischendurch hatte ich nochmals Bedenken bekommen, da die ÖBB-Auskunft zwar einen Zug (Railjet) von Udine nach Villach ausgab, die DB-Auskunft jedoch nur eine (für mich inakzeptable) Busverbindung. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass die bei der DB als Fehlwert gesetzte Option "Schnelle Verbindungen bevorzugen" schuld daran war. Ohne diese Option bekomme ich die gewünschte Zugverbindung, wenn auch mit denkbar schlechtem Anschluss in Udine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1379861 - 21.03.19 20:48 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: CarstenR]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32377
Wie hast Du gesucht, mit Fahrradmitnahme? Vergiss diese Option, Du hast doch nur ein Stück Traglast. Pula ist ebenfalls Mist, die Strecke auf Istrien wird von der HŽ nur noch im Inselbetrieb mit Buszubringer ab Lupogľav betrieben. Weiß die Hölle, warum sich HŽ und SŽ dort nicht einig werden.
Rijeka sollte funktionieren, ganz sicher Illyrska Bistrica (für die Freunde von Kaiser Franz Illyrisch Feistritz). In Slowenien besteht auch ein Zweistundentakt mit Personenzügen. Ich gucke mit das morgen nochmal genauer an.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1379872 - 21.03.19 21:20 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: Falk]
CarstenR
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 147
Nein, ich habe ganz normal ohne Fahrradmitnahme gesucht, dafür aber mit der besagten Option "Schnelle Verbindungen bevorzugen". Vielleicht war das mein Fehler.
Nach oben   Versenden Drucken
#1379940 - 22.03.19 13:42 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: CarstenR]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1115
Mietwagen ist vielleicht auch noch eine Option.

Die Preise (auch bei Abgabe in anderem Ort) halten sich in Slowenien noch in Grenzen.
Grenzüberschreitend kann man Mietwagen wegen des extrem hohen Preises vergessen.

Wir sind vor ein paar Jahren von Portoroz bis Bled mit dem Mietwagen und dann von dort bis Trier mit dem Zug. Alles an einem Tag.

http://salzburg.slowenien.istrien.europa...admitnahme.html

Zu zweit ist natürlich wesentlich günstiger als wenn man alleine unterwegs ist.

Grüße
Peter

Geändert von m.indurain (22.03.19 13:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1379951 - 22.03.19 14:35 Re: Alpe-Adria, Venedig, Lago - Italienkenner vor! [Re: CarstenR]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32377
Die Option »schnelle Verbindungen bevorzugt« sorgt in der Regel nicht dafür, dass gar keine Verbindungen gefunden werden. Es riecht derzeit eher nach Bauarbeiten. April bedeutet üblicherweise und abgesehen von Ostern echte Nebensaison, die Zeit bietet sich für Arbeiten regelrecht an. Zwischen Rijeka und Pivka scheinen die auf kroatischem Gebiet vorgesehen zu sein, ab Ilirska Bistrica gibt es den üblichen Zweistundentakt. Dazu kommen Bauarbeiten in München, die Züge aus Richtung Salzburg enden in München Ost. Zum Hauptbahnhof muss man die S-Bahn durch den Tunnel benutzen.

Warum schließt Du den Nachtzug so kategorisch aus? Normalerweise würde ich den absolut empfehlen, allerdings hatte ich im letzten Juni ein ausgesprochen ärgerliches Erlebnis mit einem kroatischen Schlafwagenschaffner zwischen Zagreb und München. Er hatte kurzfristig festgelegt, dass Falträder nur mitgenommen werden dürfen, wenn man ein Einzelabteil benutzt. Praktisch ging es wohl um Schmiergeld. Das war das erste Mal, ich bin mit dem Zug schon oft gefahren. Leider hatte ich hinterher keine Gelegenheit, die meiner Meinung nach dreiste Forderung weiterzuverfolgen.

Von Istrien über die Alpen bis München dauert es über acht Stunden, das hat mit der Geografie zu tun und erzwingt frühe Abfahrten, späte Ankünfte oder beides.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de